Minimierungsprojekt und Ordnung im Büro (mit Druckvorlage für Einsteckschilder)

Ordnung im Büro - minimalistisch Leben.
Mein Minimierungsprojekt

Im Haus wird immer noch fleißig ausgemistet. Mein Kleiderschrankprojekt ist ein gelungenes Beispiel dafür, dass es sich lohnt auszusortieren. Ich erzähle dir noch davon. Nun packe ich das Minimierungsprojekt noch tiefer bei den Wurzeln und miste die Gegenstände aus, die schon sehr lange in Kellerkisten liegen und eigentlich nicht mehr wirklich gebraucht werden. Es wird Zeit, sich von Gegenständen zu trennen, die mein Leben belasten.

Meine Idee ist es, die Dinge, die ich besitze nicht mehr im Keller zu horten, sondern diese tatsächlich im Alltäglichen Umlauf zu haben. So habe ich alle Gesellschaftsspiele im Wohnzimmer untergebracht, alle Küchenutensilien und -Maschinen in die Küchenschränke geräumt und meine Bastel- und Papiersachen und Farben in die Büroschränke verfrachtet. Natürlich nicht ohne vorher abzuspecken. Merke ich, dass dennoch Sachen überflüssig sind, mustere ich sie aus, denn stapeln sich die Sachen im Keller, sind sie mir nicht präsent genug. Ich vergesse sie und sie füllen unnötig mein Haus. Ich habe es satt, Sachen aufzubewahren, die ich eigentlich überhaupt nicht benötige. Genau für dieses Minimierungsprojekt organisiere ich schon länger meine Schränke im Haus um, miste diese natürlich ebenfalls aus, damit ich Platz für alle mir vorerst wichtigen Dinge habe. Jetzt heißt es: Bahn frei,  für mehr Minimum!

Mehr Platz im Büroschrank

Mein Keller hat sich schon richtig geleert und auch in den Büroschränken ist nun mehr Luft als Staugut. Viele Zeitschriften und Bücher durften gehen, hier habe ich ordentlich abgespeckt. Aktenordner habe ich gewälzt und ausgedünnt. Ganze zwei Schränke von insgesamt sechs Schränken, wurden frei. Den ersten nutze ich nun für mein Fotoequipment. Stative, Kameras, Fotoleuchten und Co stehen einsatzbereit auf den Regalböden. Den zweiten Schrank habe ich nun mit meinen "Bastelsachen", die ich sonst im Keller aufbewahrt hatte gefüllt, die natürlich auch auf das Äußerste reduziert wurden. Eingetrocknete Farben, alte Pinsel und kaputte Stifte braucht nun wirklich niemand. Pack- und Geschenkpapier befinden sich nun ebenfalls hier, die hochkant im unteren Regal stehen. In zwei weiteren Schränken befinden sich Fachzeitschriften, Bücher, Handmuster, Schulunterlagen und Kataloge. Zwei weitere Schränke fassen meine Akten, Papier, Drucker und Krimskrams für's Büro, wie Büroklammern, Locher, Visitenkarten, Umschläge usw.

Ordnung im Büro - minimalistisch Leben.
Mein Fazit hier: Je mehr Stauraum zur Verfügung steht, desto mehr unnützes wird aufbewahrt. Stauraum ist teuer, das wird gerne vergessen. 

Ordnung im Büroschrank

Ich sprach von sechs Schränken, das ist eine Menge Stauraum, da muss ich mich wirklich nicht beschweren. Ich habe meinen Stauraum aber nicht ausgereizt, sondern nun luftig und gut funktional gestaltet. Es soll mir Spaß machen, die Dinge zu nehmen, die ich brauche und diese auch ohne Probleme wieder an Ort und Stelle zu räumen. Wenn Staugut schlecht organisiert ist, kann man auch keine Ordnung halten, ich zumindest nicht. Auch wenn sich mein Stauraum hinter verschlossen Türen befindet, mag ich es gerne aufgeräumt, denn das Auge ordnet bekanntlich mit. Je übersichtlicher der Inhalt also verstaut ist, desto besser findet man die Dinge, die man braucht.

Ordnung im Büro - minimalistisch Leben.


Funktionaler Stauraum im Büro, meine Tipps

Ich habe für dich ein paar Tipps parat, wie auch du in deinem Schrank für Ordnung sorgen kannst, denn wenn man einige Kniffe beherzigt, ist es relativ leicht Ordnung zu halten.
  • Kleinteiliges habe ich in Schachteln aufbewahrt, die im Maß gut auf meine Fachböden passen und somit der Stauraum gut ausgenutzt wird. 
  • Die Boxen habe ich mit Dingen gefüllt die zusammengehören: Farben zu Farben, Briefpapier zu Briefpapier, Etiketten zu Etiketten usw. 
  • Natürlich sind die Kisten beschriftet, damit ich sofort auf den ersten Blick sehen kann, was sich in den Schachteln befindet. Mit dem Dymo Beschriftungsgerät geht das sehr gut, außerdem sieht es sehr gleichmäßig aus.
  • Die meisten Kästen haben Deckel, das hat zwei Vorteile: 1. Der Inhalt staubt nicht ein und 2. kann ich die Kisten gut übereinander stapeln.
  • Damit ich allerdings meine Boxen gut aus dem Schrank ziehen und diese auch ohne Probleme wieder zurück in den Schrank schieben kann, habe ich pro Boxetage einen Einlegeboden eingesetzt. Auch wenn die Boxen Deckel haben und diese übereinander gestapelt werden können, ist diese Methode viel besser, denn ist recht mühsam, die Schachteln wieder zwischen die Kistenstapel zu schieben.
  • Kleinteiliges, was gut geordnet in Kisten verstaut ist, kann ich auf einmal aus dem Schrank holen und zum Arbeitsplatz tragen. Genauso schnell ist es wieder verstaut. Außerdem muss ich nicht lange nach z.B. Pinsel und Farben oder Briefpapier und Briefmarken suchen.
  • Den Inhalt in den Kisten habe ich nach Möglichkeit hochkant einsortiert, wie z.B. Briefpapier oder Notizblöcke, damit ich alles auf einem Blick sehe. Es entsteht ein Register, durch das ich blättern kann.
  • Ein paar Fächer habe ich leer gelassen, hier lege ich aktuelle Briefe und Arbeiten ab, die ich schließlich einmal die Woche von mir einsortiert werden.
  • Meine Aktenordner habe ich einheitlich beschriftet. Das sieht ordentlich aus und ich finde die Akten, die ich benötige sofort.
DIY - Einsteckschilder für Aktenordner

Wenn du auch deinen Büroschrank aufräumen möchtest motivieren dich vielleicht neue Einsteckschilder für deine Aktenordner. Ich habe dir die Druckvorlage bereitgestellt. Alles was du tun musst ist:
  1. Drucke die Vorlage für die Einsteckschilder auf Papier aus (120g) Natürlich kannst du auch farbiges Papier verwenden.
  2. Schneide die Einsteckschilder entlang der grauen Kontur aus. Gut geht das mit einem Lineal und einem Cutter, benutze unbedingt eine Schneideunterlage. Aber auch mit der Schere können die Schilder ausgeschnitten werden.
  3. Beschrifte die Ordneretiketten und stecke sie in die vorgesehene Tasche am Ordnerrücken.
Ich wünsche dir nun viel Spaß beim Ausmisten, Sortieren und Einräumen. Ich bin ja schon fertig ;)

RAUMiDEEN macht mit: Creadienstag




Meine Blumendeko mit Phlox nach einem Ordnugsprinzip

Blumendeko mit Flox.
Letze Woche hatte ich noch zwei Bund Phlox ergattert. Ich dachte schon, dieses Jahr muss ich leer ausgehen und dabei mag ich die Pflanze doch so gerne. Ich hatte sogar Glück, die Bunde waren frisch, die Knospen noch geschlossen und die Blätter knackig grün.

Die Vasenauswahl viel auf das Dreierset, halbrunde Glasvasen, die formal so schön in meine Küche passen. Neben sehr geraden Kanten, gibt es hier auch geschwungenen Formen. Der Wasserhahn z.B. weist eine 45° Kurve auf. Die Pantonstühle sind ebenfalls sehr kurvig gehalten und meine Lichtschalter und Steckdosen sind ebenfalls rund. Ich könnte die Liste jetzt fortführen, aber siehe selbst, es gibt noch einige Gegenstände, die diesem Formschema folgen und einen wunderbaren Kontrast zu der puristischen Küche bilden. Ich gebe zu, ich kann nicht anders. Ständig sucht mein Auge nach Formen und Farben die Ähnlichkeiten aufweisen und in der Kombination schließlich Gruppen der Zugehörigkeit bilden. Ordnungen entstehen, die für Ruhe sorgen, dennoch Kontraste bilden, die Lebendigkeit erzeugen. 

Blumendeko mit Flox für Puristen.


Grün und Weiß, mein liebstes Farbspiel

Genauso ist es mit den Farben. Grau und weiß bilden nur einen leichten Kontrast. Da kommen die Blumen mit dem knackigen Grün gerade recht. Sie sind ein fröhlicher Farbklecks und leuchten dem Herbst entgegen. Zwei Sträuße stehen in den Glasvasen. Einer auf dem Tisch, der andere auf der Küchenzeile. Auch hier erzeugt die kleine Zweiergruppe Gleichmäßigkeit und führt das Auge dezent vom Tisch zur Küchenzeile.

Ordnung im Schrank

Ich traue mich gar nicht, es auszusprechen, aber ich bin schon wieder am entrümpeln. Dieser Prozess dauert schon Jahre. Ich kann aber sagen, die Arbeit lohnt sich, denn es sind mittlerweile tatsächlich große Fortschritte zu erkennen. Mein Keller leert sich. Mein Kleiderschrank ist in Höchstform und meine Büroschränke bieten wieder Platz. Ja, auch in meinen Schränken herrscht Ordnung. Das gibt mir ein gutes Gefühl. Ganz viel Last fällt von mir ab und ein beschwingtes Lebensgefühl entsteht. Ich werde dich mitnehmen, werde einmal meine Schränke für dich öffnen und dir von meinem Ordnungskonzept und Kleiderschrankprojekt erzählen.

Küchendeko mit Blumen.
RAUMiDEEN macht mit: "Friday-Flowerday"


Ein Biedermeierstrauß für die Nachbarin (mit Vorlagen zum Ausdrucken)

Aus einer vierwöchigen Sommerpause, melde ich mich nun zurück. Natürlich war ich mit dem neuen Wohnwagen unterwegs. Es ging die Kroatische Küste entlang bis nach Dubrovnik und zurück. Ich war noch kurz am Gardasee und habe die Biennale in Venedig besucht. Dieser Umweg musste sein, denn so richtig gerne wollte ich nicht zurück nach Hause. Die Urlaubsverlängerung kam mir da sehr entgegen ;) Außerdem wusste ich Haus und Garten gut versorgt.

Ein Biedermeierstrauß für die Nachbarin (mit Vorlagen zum Ausdrucken)
Ein Blumengruß als Dankeschön für die Nachbarschaftshilfe

In meiner Abwesenheit hat sich meine Nachbarin um den Garten und um die Leerung des Briefkastens gekümmert. Blumen und Kräuter wurden gegossen. Die Post lag säuberlich gestapelt auf der Treppe. Wie schön, dass es Nachbarn gibt. 

Als Dankeschön habe ich mich daran gewagt einen Biedermeierstrauß zu binden. Kopf an Kopf sollte man solche Sträuße binden, habe ich mir sagen lassen. O.K. das traue ich mir zu und siehe da, ich habe es geschafft. Rosen bieten sich natürlich an. Meine Menge von 12 Rosen, hat für einen kleinen Strauß gelangt. Rhododendronblätter aus dem Garten halten für eine natürliche Manschette her. Die waren zum Glück ja noch Grün, denn das Gieß- und Regenwasser haben die Büsche vorm Austrocknen bewahrt.

Ein Biedermeierstrauß für die Nachbarin (mit Vorlagen zum Ausdrucken)
Ein Blumenstrauß mit Botschaft - Geschenkanhänger für euch

Damit die Botschaft auch ankommt, habe ich einen Geschenkanhänger aus Papier beschriftet. Ich hatte ja im Frühling kräftig das "Schönschreiben" geübt. Mit einem passenden Schleifeinband um einen Rosenkopf gebunden, spricht der Strauß das aus, was ich meiner Nachbarin sagen wollte: "Danke!" Mit einer Flasche selbst gemachten Holunderblütensirup habe ich mich auf gemacht, um das kleine Dankeschön zu überreichen.

Vielleicht möchtet ihr auch einmal DANKE sagen und benötigt dafür einen passenden Anhänger. Ich habe eine Druckvorlage für euch vorbereitet >Druckvorlage Blumengruß<. Diese einfach ausdrucken, die Anhänger ausschneiden und mit einem Geschenkband an den Strauß binden. Wie heißt es doch so schön? Blumen sagen manchmal mehr als Worte.

Weitere Anhänger habe ich für das Fink Living Magazin vorbereitet. Diese findet ihr hier: Geschenkanhänger 

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende. Cora

Ein Biedermeierstrauß für die Nachbarin (mit Vorlagen zum Ausdrucken)
RAUMiDEEN macht mit: "Friday Flowerday"
"Creadienstag"

DIY-Wohnwagenausstattung - Gewürzdosen und Co

DIY-Wohnwagenausstattung - Gewürzdosen und Co
Ich wollte euch doch unbedingt noch den neuen Wohnwagen zeigen - meinen "Eriba Touring Familia 320". Da ist der kleine Schatz. Er ist gerade mal 4,80m lang (incl. Deichsel) und 2,00m breit. Er wiegt, unbeladen 750kg, ein Leichtgewicht und Schmalhans. Genau das richtige Fahrzeug, um damit durch die Lande zu ziehen. Der Wohnwagen hat alles, was ich mir wünsche. Eine Sitzgruppe oder ein Doppelbett, eine Küche mit Gasherd, Spüle und Kühlschrank, einen Kleiderschrank und eine Nasszelle mit WC. Der Wohnwagen ist ganze zwei Jahre jung, so muss nichts restauriert oder erneuert werden. Alles bleibt, wie der Hersteller den Wagen anbietet und wie sich die Vorbesitzer den Wagen zusammengestellt hatten. Helle Sitzbezüge in einem Sandton und Möbel in Birnenholzoptik. Nun möchte ich den Wagen noch ein bisschen ausstatten. Einerseits benötigt es Dinge, die es zum Leben und Wohnen auf Reisen braucht. Andererseits möchte ich mir mit den Gebrauchsgegenständen den Wohnwagen zu eigen machen:

  1. Die Gardinen habe ich schon abgenommen, ich denke ich werde selbst noch welche nähen.
  2. Neue Kissenbezüge, die natürlich zu den Gardinen passen, bräuchte ich auch noch.
  3. Geschirr und Besteck hatte ich noch, Teller, Tassen und Becher bleiben vorerst.
  4. Neue Töpfe - einen gebrauchten Wasserkessel und einen Spaghettitopf mit Siebeinsatz von Schulte Ufer habe ich schon gebraucht über E-Bay Kleinanzeigen gekauft. Einen kleinen Topf und eine Servierpfanne mit Deckel brauche ich noch. 
  5. Vorratsbehälter für Gewürze sind in Arbeit, Flaschen für Öl und Essig ebenfalls.
  6. Eine Abwaschschüssel, einen Mülleimer und einige Packkisten, damit die kleinen Gegenstände und Reisevorräte nicht so herumpurzeln, sind besorgt.
  7. Passende Stautaschen für die Nasszelle, hier gibt es zu viele offene Fächer, sind auch schon am Start. Kleinteiliges soll ordentlich verstaut werden.
DIY-Wohnwagenausstattung - Gewürzdosen und Co
Wie, Was, Wieviel, ..

Angefangen habe ich damit, mir zu überlegen, was ich wirklich brauche.  Das war gar nicht so schwer. Schwieriger war es, die richtigen Vorratsbehälter und Staukisten zu finden, die natürlich in die kleinen Schränke und durch die Türen der Schränke passen müssen. Außerdem kamen für die Gebrauchsgegenstände nur drei Farben (Beige, Weiß oder Schwarz) in Frage, das Auge reist schließlich mit. Letztlich habe ich passende Behälter für die Wohnwagenküche in Creme-Weiß gefunden. Die Farbe passt perfekt zur Sitzgarnitur im Wagen und zur Außenhaut des Vehikels. Von alten Gewürzstreuern habe ich das Etikett abgelöst, die strahlen nun in einem neuen Glanz. Für Öl und Essig habe ich meine schönsten Flaschen gesäubert und ebenfalls vom Etikett befreit. Perfekt, jetzt zieht die optische Ordnung und Durchgängigkeit auch im meinen Wohnwagen :). 

DIY-Wohnwagenausstattung - Gewürzdosen und Co
Vorratsbehälter für den Wohnwagen beschriften

Die Packkisten, die Abwaschschüssel und der Mülleimer sind eingeräumt. Jetzt wollte ich nur noch die Vorratsbehälter und Gewürzstreuer beschschriften. Das ist für eine Cameo-Besitzerin ja kein Problem. Folie hatte ich noch im Keller. Ganz nach alter Tradition, habe ich mir die Schriftzüge in der "Bauhausschrift" ausschneiden lassen und mit Transferfolie auf die Behälter geklebt. Die Öl und Essigflasche habe ich jeweils mit dem passenden Anfangsbuchstaben beklebt. Auch die Flaschen für Spülmittel und Scheuermittel haben einen Buchstaben abbekommen. Perfekt, die ersten Schritte in Sachen Ausstattung für den Wohnwagen sind getan.

Tipp: Klebeettiketten lassen sich gut entfernen, wenn man sie vorher mit dem Föhn anwärmt. Klebereste lassen sich einfach mit Speiseöl entfernen. Diese mit einem fusselfreien Lappen abreiben. Große Einzelbuchstaben aus Klebefolie lassen sich sehr gut auf Oberflächen bringen, wenn diese vorher mit Wasser benetzt werden. Den Aufkleber kann man gut auf der nassen Oberfläche justieren. Er klebt fest, wenn das Wasser verdunstet ist.

Auf an den Gardasee

Das habe ich vermisst, spontan für ein verlängertes Wochenende, mit eigener Unterkunft an den Gardasee fahren. In München regnet es, dort scheint die Sonne - herrlich.

Vorletztes Wochenende habe ich genau das gemacht. Klar, mit dem Wohnwagen werden nun Campingplätze angesteuert. Ich genieße es aber, eine Station oder Heimat am Urlaubsort zu haben. Der Wohnwagen bleibt als Basis stehen und mit dem Auto kann die Gegend erkundet werden. Oder, man legt einfach die Füße hoch und lässt es sich mit einem kalten Getränk, einem Buch oder einer Zeitschrift und mit dem Blick auf den See gut gehen.

Habt Ihr Reisepläne? Wie schon erwähnt, auf Instagram habe ich einen neunen Account eingerichtet:


Dort könnt ihr meine Vorratsbehälter auch im Wohnwagen sehen ;), ich wollte es spannend machen. Außerdem berichte ich von meinem Gardaseewochenende. Abonniert einfache meinen Account, wenn ihr von mir und meinem kleinen Reisebegleiter auf dem Laufendem gehalten werden wollt.

RAUMiDEEN macht mit: Creadienstag

Ein bunter Sommerstrauß

Dekoidee: Ein Strauß bunter Sommerblumen
Der Sommer ist bunt, oder etwa nicht? Er hält viele schöne Momente bereit, zumindest für mich. Ich genieße die Abende im Garten und auf der Terrasse. Ich erlebe München, eine Stadt mit tollen Stadtbiergärten. Ich fahre Rad und lass' die Häuserfronten an mir vorbeiziehen. Ich gehe  zu Salsaklängen tanzen und freue mich über das Zusammentreffen mit netten Menschen. Ich verreise an den Wochenenden. Mal fahre ich dafür über die Grenze, mal bis in den Norden Deutschlands und mal bin ich nur eine Stunde von meiner Haustür entfernt. Das allerbeste an den kleinen Reisen ist, dass ich nun endlich wieder mobil unterwegs bin. Vor ein paar Wochen habe ich mir einen > Eriba Touring Familia 320 < zugelegt. Mit diesem kleinen Wohnwagen geht es nun auch spontan auf Tour. 

Wenn ihr mögt könnt ihr mich bei meinen kleinen Trips und auch bei meinen größeren Reisen begleiten. Ich habe extra einen neuen Instagramaccount eingerichtet. Ich versuche die Reisen und Touren so aufzubereiten, dass ihr diese auch später noch gut nachvollziehen könnt.

REISEiDEEN.plus mit dem Eriba unterwegs

Ich würde mich natürlich auch dort sehr über einen Austausch mit euch freuen. 

Dekoidee: Ein Strauß bunter Sommerblumen
Ein bunter Sommerstrauß

So einen schönen Sommer sollte ich feiern und zwar mit einem bunten Blumenstrauß. Meinen habe ich nicht selbst gepflückt, er ist gekauft und frisch aufgebunden. Ich habe die Floristin dabei genau beobachtet, vielleicht bekomme ich das beim nächsten Mal selbst hin.

Und das nächste mal pflücke ich mir einen Strauß bunter Sommerblumen selbst, der Sommer ist ja noch lang und es gibt noch so vieles zu erleben. 

RAUMiDEEN macht mit: "Friday-Flowerday"



Milchstern - von Lieblingsdingen im Alltag und ein bisschen Minimum

Habt Ihr auch Lieblingsvasen im Schrank? Ich hatte meinen Schrankinhalt durchforstet und  wieder einmal fleißig aussortiert. Ich habe nun nur noch Lieblingsvasen im Schrank. Vasen, die das arrangieren mit Blumen vereinfachen und Vasen, die mir angenehm ins Auge fallen.

Diese Lieblingsvasen kennt ihr ja bereits. Sie drängeln sich auch ständig in den Vordergrund, komisch ;) Nun ja, mir ist es egal, Hauptsache die Blumen zeigen Facette. Den Milchstern hatte ich mir bereits vor ein paar Wochen gekauft. Eine sehr pflegeleichte und langlebige Pflanze, ich bin begeistert. Nach und nach sprangen die kleinen Einzelblüten der jeweiligen Dolde auf und zeigten ihr schönes Gesicht.

Von ausgesuchten Lieblingsdingen im Alltag, die das Wohnen und das Leben vereinfachen

Ständig müssen wir Entscheidungen treffen:
  • Was ziehe ich morgens an?
  • Welche Vase möchte ich benutzen?
  • Wo soll ich meine Schätze aufbewahren/ verstauen?
  • ...
Das sind Entscheidungen, die gefällt werden wollen und die das Leben vielleicht ausmachen. Aber das sind auch Entscheidungen, die getroffen werden müssen und die das Leben nicht gerade vereinfachen. Ich für meinen Teil möchte mich entscheiden, dies aber unbedingt im Vorfeld und nicht, wenn es auf eine Entscheidung im Alltag ankommt und diese somit beschwert.

Meine Vasen stehen also griffbereit im Schrank parat und die Auswahl ist beschränkt, weil ich vorab entschieden habe, welche Vasen mich im Alltag begleiten sollen. Die Entscheidung, die ich über eine spontane Auswahl treffen muss, hält sich somit in Grenzen - Herrlich.

Wer die Wahl hat, hat die Qual - Minimalismus

Ich möchte euch ein weiteres Beispiel nennen. Bei der Auswahl von den Leuchten z.B. , die ich im Haus habe, wurde auch nur eine Entscheidung getroffenen und zwar:
  • Welche Leuchtenserie gefällt mir und passt außerdem zu meinem Inventar?
Auf den Fotos seht ihr, welcher Designklassiker das Rennen gemacht hat. Überall im Haus sorgt schon seit Jahren, nein seit Jahrzehnten, die  "Tolomeo" für Licht, ob an der Wand, an der Decke oder als mobile Lösung. Ich bin mit der Entscheidung, die ich tatsächlich nur einmal getroffen habe, sehr zufrieden. Ich mag die optische Durchgängigkeit und den Ausdruck der Entschiedenheit in meinem Haus. Meine Auswahl war somit  keine Quälerei, denn ich musste ja nur eine Treffen. So wird automatisch aus dem minimalistischen Wohnstil, ein minimalistischer Lebensstil, denn auch durch eine gut überlegte Entscheidung, die Zufriedenheit hervorruft, wird der Bedarf nach neuen Dingen nicht ständig wieder geweckt. 

RAUMiDEEN macht mit: "Friday Flowerday"


Das SoLebIch Apartment - Einrichtungsideen nach den vier Elementen

Die vier Elemente prägen die Wohnraumgestaltung entsprechend des Sternzeichens.
Das SoLebIch Apartment ging letztes Wochenende in die zweite Runde. Schon im Januar hat die Wohncommunity begleitend zur Möbelmesse ein Apartment im Quest-Hotel gestaltet. Treffpunkt für Community-Mitglieder und Wohnsinnge. Genau das birgt die Idee. Nicole Maalouf und Daniel Eichhorn, Gründer der SoLebIch Plattform, auf der Wohnliebhaber Fotos  ihres Zuhauses teilen, möchten die Mitglieder nicht nur virtuell vernetzt wissen, sondern den Nutzern eine Möglichkeit des Zusammenkommens im "real-life" bieten. Ich möchte meinen, dass ist ihnen mit ihrem Team gelungen. Von Donnerstag bis Sonntag waren die Türen des Eisernen Hauses im Nymphenburger Schlossgarten für jedermann geöffnet. Es gab Workshops, gemütliche Zusammentreffen, ein Influencer-Summit, kühle Getränke und kleine Köstlichichkeiten. Das Gestaltungsmotto des Sommerapartments unterlag den vier Elementen Feuer, Erde, Luft und Wasser.

Vergissmeinnicht - Blumendeko mit Erinnerungswert

Vergiss mein nicht - Tischdeko mit Blumen
Hier sorgen Blumen für einen Aufruf: Vergissmeinnicht

Was für schöne Blumen, in einem leuchtenden Blau, wie kann ich diese Farbe jemals vergessen? 

Blau gehört zu den Farben, die ich am liebsten mag. Schon als Kind habe ich mir gerne die blauen Spielfiguren irgendwelcher Gesellschaftsspiele herausgesucht. Wenn es Fondue gab, mussten es für mich die Gabeln mit dem blauen Punkt am Stilende sein. Mein Federmäppchen war blau, das Blumenmuster meines Nachthemdes war blau und die Klocks, die ich so gerne hatte, waren ebenfalls blau. Mir schmeckte der Zwetschgenkuchen mit den blauen Pflaumen meiner Oma am besten und ich legte mich gerne rücklings in das Gras und schaute in den blauen Himmel. Ich liebe das blaue Meer, denn ich bin am Meer aufgewachsen. Mein Bruder verpasste mir ab und zu ein paar blaue Flecken, das ließ ich nicht auf mir sitzen. Mein Mann hat blaue Augen, ich trug etwas blaues bei unserer Hochzeit und nun wohnen wir in einem weiß-blauen Bundesland.

Vergiss mein nicht - Tischdeko mit Blumen
Blumendeko in Blau

Heute zieren die Vergissmeinnicht, mit den blauen Blüten, meinen Tisch. In Glasvasen aufgereiht, mit einer blauen Schleife und einem angebunden Schriftzug versehen: Vergiss Mein Nicht. Sie bilden den Mittelpunkt einer kleinen Tischdekoration, die als  Inspiration für euch dient. Lust auf ein bisschen Blau? Lust darauf, diese Idee nachzumachen?

Vergiss mein nicht - Tischdeko mit Blumen
Perfekt, alles was Ihr braucht ist:

etwas Schleifeinband, eine Schere, ein Drucker, DINA 4 Papier

So gehts:

  1. Druckt die Vorlage aus (Vorlage: Vergiss mein nicht)
  2. Schneidet die Etiketten mit einer Schere aus.
  3. Stanzt ein Loch an die vorgegebene Stelle
  4. Bindet die Etiketten mit Schleifeinband jeweils an einen Blütenstil
Vergiss mein nicht - Tischdeko mit Blumen
Mein Tisch ist gedeckt, nun seid ihr an der Reihe!

RAUMiDEEN macht mit: "Friday Flowerday"










Gartenmöbel restaurieren - neue Tischplatte und Sitzflächen für meine Biergartengarnitur

Gartenmöbel restaurieren - neue Tischplatte und Sitzflächen für meine Biergartengarnitur
Wer die Wahl hat, hat die Qual

Ich stand mindestens zwei Jahre vor einer Entscheidung, die da lautete: Was für Gartenmöbel möchte ich gerne haben. Meine alte Biergartengarnitur ist in die Jahre gekommen und war vom Wetter gezeichnet. Die Sitzflächen, Lehnen und die Tischplatte waren marode und die Farbe blätterte vom Metallgestell. Auf den Wertstoffhof sollten die Möbel aber auf keinen Fall, denn ich hänge an der Garnitur. Meine Oma hatte sie mir für meine erste Wohnung geschenkt. Da ich momentan wieder einmal am Abspecken bin, damit meine ich nicht mein Geweicht, sondern den Ballast in meinem Haus, wollte ich auf keinen Fall unnötig meinen Hausstand mit neuen Gartenmöbel erweitern, die nicht 100% passen und evtl. nur als Zwischenlösung dienen. Hier meine Liste der Auswahlkriterien:

Meine Auswahlkriterien für neue Outdoormöbel

  • Wichtig war mir, dass sich die Möbel leicht einlagern lassen, damit sie heil den Winter überstehen. 
  • Sie dürfen nicht so groß sein, sonst passen sie nicht auf das Vorderdeck der Terrasse. 
  • Sie sollen schlicht sein und einen Farbkonstrast zu den sonstigen grauen Garteneinfassungen und dem neuen Sichtschutz bilden.
  • Ich möchte lange Freude an ihnen haben, sie sollen mir lange gefallen.
Gartenmöbel restaurieren - neue Tischplatte und Sitzflächen für meine Biergartengarnitur
Meine Wahl der Qual


Da ich mich momentan nicht für neue Möbel entscheiden kann und meine alten nicht abgeben möchte, lag die Wahl auf der Hand. Die alte Gartengarnitur sollte restauriert werden. Eine neue Tischplatte, neue Sitzflächen und Lehnen und frische Farbe für die Metallgestelle sollten die Gartengarnitur wieder salonfähig machen. Was soll ich sagen? Ich freue mich über diese Entscheidung, denn erstens sind alle Auswahlkriterien meiner Liste abgehakt und außerdem habe ich mal wieder zwei, Moment, diesmal sogar drei Fliegen mit einer Klappe geschlagen:

  1. Ich habe neue Gartenmöbel ohne Ballast anzuhäufen  
  2. Ich habe aus bestehenden Ressourcen geschöpft, das ist nachhaltig
  3. Meine Möbel mit Erinnerungswert bleiben mir erhalten
Gartenmöbel restaurieren - neue Tischplatte und Sitzflächen für meine Biergartengarnitur
Alte Möbel, neuer Look

Die Entscheidung stand fest, die alten Möbel sollten bleiben, aber nur mit einem neuen Look wieder in den Garten ziehen.  Schwarz sollten sie werden und ein bisschen puristischer wirken. 

Was habe ich gemacht

Maß nehmen und Abmessungen finden: 

Das alte Maß der Tischplatten und Sitzflächen sollte erhalten bleiben. So gaben diese die Abmessungen für die neuen Auflagen vor. Damit der Tisch moderner wirkt, wollte ich anstelle der vorher breiten und wenigen Latten, schmälere und mehr. Auch die Abkantung der Latten sollte nicht mehr so weich sein, sondern scharfkantiger. Der Look sollte ja puristischer werden. Da ich für die Latten auf Baumarktware zurückgegriffen habe, musste die Anzahl der Latten im Markt direkt ausgerechnet werden, denn die vorgefertigten Lattenbreiten geben ja das Maß vor.

Tisch:
  • Meine Rechnung -  Lattenbreite : Tischbreite = Anzahl der Latten - Abstandsmaß von ca 5mm
  • Außerdem brauchte ich noch zwei starke Querleisten (Zargen) an die, die Latten für die Tischplatte geschraubt werden. Die jeweilige Länge ergibt sich aus der Tischplattenbreite minus ca. 1cm, damit sie ein wenig zurückspringen und optisch nicht so auffallen. 
Stühle:
  • Bei den Stühlen war es natürlich ein bisschen leichter, weil die vorgegebenen Bohrungen in den Sitzflächenauflagen und Lehnenseiten die Anzahl der Latten vorgaben. Nur die Breite musste ermittelt werden. Ich habe die alte Stuhlbreite übernommen.
  • Wenn man die Längen ermittelt hat, muss man im Baummarkt schauen wieviel vorgefertigte Kanthölzer man braucht, die angebotenen Standardlängen liegen bei 2,40m. Ein Verschnitt bleibt nicht aus.
Meine Wahl viel auf einfache Latten aus Fichtenholz, die mein Mann mit meiner Hilfe, einer Handkreissäge und einer Dekopiersäge selbst auf Maß zugesägt hat. Wer mag kann diese Arbeit den Fachmenschen im Baummarkt überlassen. 

Anstrich:
  • Vor dem Verschrauben sollten die Holzlatten mit einer witterungsbeständigen Holzlasur oder einem Holzöl behandelt werden, damit sie eben nicht so schnell verwittern. Ich habe eine schwarze Holzlasur verwendet, denn ich wollte ja einen puristen Look in schwarz.
  • Für das Gestell habe ich mir eine gut pigmentierte Farbe geholt, die eben auch für Metallteile geeignet ist.
  • Vor dem Anstrich müssen die Holzleisten mit einem feinen Schmirgelpapier leicht angeschliffen und die scharfen Kanten um 45° gebrochen werden. Außerdem sollten die Sägestellen an den Lattenenden versäubert werden. Ich habe das von Hand erledigt. Man könnte natürlich auch einen Delta- oder Exzenterschleifer benutzen.
  • Das Metallgestell hatte ich vor dem Anstrich mit einer Drahtbürste von alten Farbresten befreit und ebenfalls angeschliffen, damit der neue Farbanstrich haftet. Die Holzleisten hatte ich natürlich vorher entfernt. Meine Farbwahl viel auf ein schlichtes Schwarz, ich wollte ja einen Kontrast zu den grauen Garteneinbauten schaffen.
Verschraubung:

Für die Verschraubung der Tischplattenleisten möchte ich euch diese Anleitung ans Herz legen. Ich hatte mir eine Kräuterkonsole aus Kanthölzern nach dem gleichen Prinzip gebaut: Kräuterkonsole selbstgebaut

Einkaufsliste:

Holzlatten und Zargenholz, passende Edelstahlschrauben, zwei Pinsel, witterungsbeständige Farblasur oder Öl, Schleifpapier, Metallfarbe

Werkzeuge:

Drahtbürste, Schleifmaschine, Schraubzwingen, Holzböcke, Pinsel, Schraubendreher, Akkuschrauber/ -bohrer

Ein kleines Making Off könnt ihr auf IG-TV sehen: Gartenmöbel-DIY

So sahen meine Gartenmöbel 2015 aus: Gartenmöbel mit Sitzkissen und Lehnenhussen

Gartenmöbel restaurieren - neue Tischplatte und Sitzflächen für meine Biergartengarnitur
Für die neuen/alten Gartenmöbel habe ich außerdem neue Sitzauflagen und Lehnenhussen genäht. die zeige ich euch im Detail, wenn der Frühling sich von einer besseren Seite zeigt. Das Gartenwetter ist im Moment ja eher unbeständig :)

RAUMiDEEN macht mit: Creadienstag






Rezept - das beste Knuspermüsli mit Mandeln und Honig

Müslirezept: Knuspermüsli mit Honig und Mandeln
Ich wollte euch ja noch mein Müslirezept verraten, ein Knuspermüsli, welches ich während meiner Trenkostzeit regelmäßig für mich zubereitet habe. Nun bokomme ich von meiner Mutter hin und wieder eine Dose voll Knuspermüsli, die, wenn ich nicht gut haushalte ziemlich schnell aufgefuttert ist. 

Gesunde Ernährung nachhaltig zubereitet

Das Thema Nachhaltigkeit hatte ich ja erst. Es ging darum, die Einwegprodukte gegen langlebige Alternativen auszutauschen. Auch beim Einkauf von Lebensmitteln kann man auf nachhaltig produzierte und unverpackte Waren zurückgreifen. Nüsse, Mehl, Haferflocken und Co gibt es mittlerweile schon unverpackt zum selbstabfüllen. Meinen Honig kaufe ich bei einem Imker ums Eck, der seinen Honig selbst produziert und direkt aus dem Haus verkauft.  Hier fallen garantiert keine langen Lieferwege an und auch die Bienen haben es nicht weit. Ganz bestimmt schwirren seine Bienen auch in meinem Apfelbaum umher. Was gibt es schöneres, als einen Honig zu genießen, der aus garteneigenen Nektar hergestellt wird. Die Gläser bringe ich zurück, wenn ich mir ein neues Glas hole, hier wird nichts verschwendet.

Schon lange ernähre ich mich relativ gesund. Esse Vollkornprodukte und viel Obst und versuche den Verzehr von Industriezucker zu vermeiden. Da kommt mir der Honig von meinem Nachbarn natürlich sehr gelegen.

Müslirezept: Knuspermüsli mit Honig und Mandeln
Müslirezept - Knuspermüsli mit Mandeln und Rosinen

Zutaten:

  • 250g kernige Haferflocken
  • 300g Mandeln
  • 125g ungeschälte Sesamkörner
  • 125g Sonnenblumenkerne
  • 250g Honig
  • 1EL kaltgepresstes Sonnenblumenöl

250g ungeschwefelte Rosinen

Zubereitung

  • Sesam in einer Pfanne ohne Fett rösten und abkühlen lassen
  • Alle abgewogenen Zutaten zu einer zähen Masse verkneten
  • Den Backofen auf 160° C vorheizen. Das Sonnenblumenöl und 100ml Wasser unter die Masse kneten und sie dann auf die Fettpfanne des Ofens verteilen.
  • Die Müslimischung 1-1,5 Stunden backen und zwischendurch immer wieder umrühren.
  • Das Müsli abkühlen lassen und anschließend die Rosinen darunter mischen
Nun muss das Müsli nur noch ein einen Vorratsbehälter gefüllt werden und die Arbeit ist erledigt.

Am liebsten esse ich das Müsli mit Naturjoghurt und Früchten. Hier kaufe Bioäpfel, die muss ich nicht schälen und Biobananen.

Ich mag einfache Rezepte. Das Müslirezept zählt zu meinen Standards. Habt ihr ein Rezept, auf das ihr nicht mehr verzichten möchtet?


Müslirezept: Knuspermüsli mit Honig und Mandeln