REZEPTiDEE - Holunderblütensirup leicht zubereitet

Rezept: Holunderblütensirup selbst gemacht - so schmeckt der Sommer

Mein Sommer in Flaschen - Holunderblütensirup selbst gemacht

Der Sommer ist da und das nicht erst seit gestern. Mein Holunderbaum steht in voller Blütenpracht, da hat es mich umso mehr angespornt, einen lang gehegten Plan in die Tat umzusetzen. Ich wollte schon immer mal einen Sirup aus den eigenen Blüten herstellen und ich muss sagen, es war einfacher, als zu Anfang gedacht. Der Duft von Holunderblüten, Zitrone und Zucker war grandios - mein Sommer kann kommen, ich bin auf die milden Sommernächte vorbereitetet, die ich natürlich mit einem Holunderspritz auf der Terrasse verbringen möchte. 

Rezept: Holunderblütensirup selbst gemacht - so schmeckt der Sommer
Rezept für Holunderblütensirup

Du brauchst:

Schneidebrett, Messer, Zitronenpresse, Messbecher, Schüssel je Menge, Kochtopf, engmaschiges Sieb oder Baumwolltuch, Glasflaschen

Zutaten für 1L Holunderblütensirup:

20 - 25 Holunderblütendolden
1 l Wasser
1 kg Zucker
3 Biozitronen

Zubereitung
  1. Einen Liter Wasser mit 1kg Zucker in einen Kochtopf füllen und aufkochen lassen bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  2. Eine Zitrone halbieren und die Hälften mit einer Zitronenpresse auspressen. Den Zitronensaft zu der Zuckersiruplösung in den Kochtopf geben.
  3. Die restlichen Biozitronen abwaschen und in Scheiben schneiden, diese mit den Blüten in eine große Schüssel oder Behältnis geben. Den aufgekochten Zuckersirup noch heiß über die Zitronen und Blüten gießen. Der Aufguss muss nun abgedeckt bis zu 24 Stunden ziehen.
  4. Den Aufguss anschließend durch ein engmaschiges Sieb gießen oder durch ein leichtes Baumwolltuch filtrieren. Der Sirup kann nun zum Aufbewahren in ausgekochte Flaschen gefüllt und fest verschlossen werden.
Mein Sirup ist fertig abgefüllt und wartet darauf genossen zu werden. Als nächstes verrate ich dir ein weiteres Rezept: So viel vorweg, ich habe meinen Salat mit dem Holunderblütensirup verfeinert :)

Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren.

Liebe Grüße.

Cora

Rezept: Holunderblütensirup selbst gemacht - so schmeckt der Sommer

Kommentare:

  1. Liebe Cora, diese Jahr hat unsere eigene Ernte nur für ein bisschen Holundergelee gereicht, doch im nächsten Jahr muss ich unbedingt mal wieder Sirup machen. Deine Etiketten sind das Krönchen :O)
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ich wünschte es gäbe hier bei uns Holunderblüten... Der gekaufte ist einfach keine Alternative :-( Danke für den Post, wie immer eine Augenweide und schöne Inspiration! Herzliche Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe ja alles mit Holunderblüten! Ich habe ihn leider noch nicht selbstgemacht. Der schmeckt mit Sicherheit am besten.
    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen

Kommentare können Anonym veröffentlicht werden. Hierfür muss der Nutzer nicht zwingend registriert sein.

Registrierte Nutzer, die über ein Google+ Konto verfügen, verweise ich hiermit auf die Datenschutzerklärung des Anbieters:

Datenschutzerklärung Google+ (https://policies.google.com/privacy?hl=de)