Deko mit wilden Wiesenblumen - minimalistisch wohnen

Am Samstag wurde ich so ganz ohne Vorankündigung von den Bauarbeitern geweckt. Es wurde laut und wir sind kurzerhand geflüchtet. Ich wollte schon lange mal wieder Frühstücken gehen, warum nicht jetzt. Der Garten ist verwüstet, die Handwerker stämmen Nischen in die Außenwand und die Sonne lacht vom Himmel - der perfekte Anlass, um das Weite zu suchen und mit dem Fahrrad zum Backspielhaus zu fahren.

Dekoration mit wilden Wiesenblumen - minimalistisch wohnen und leben

Dekoration für Zuhause und eine Frühstück für mich

Ich bin ein positiv denkender Mensch und oft gehe ich mit unzulänglichen Situationen um und mache einfach das Beste daraus. Der Morgen wurde also für einen wunderbaren Fahrradausflug genutzt. So früh bin ich sonst selten auf der Straße. Die Spalierbäume, die viele Straßenzüge säumen, flogen an mir vorbei, die Haare wehten im Wind und ich vernahm ein leises Wieren* meines so geliebten Oldtimer-Drahtesels (* als ob Esel wieren, geschweige denn Fahrräder ;)). Du merkst schon, nicht nur ich hatte Freude.

Auf dem Rückweg musste ich einfach anhalten und über die wilden Blumenwiesen streunern. Eine Handvoll Blumen mussten unbedingt mit. Einige Halme reichen schon aus, um daraus eine hübsche Blumendekoration zu zaubern:

  • Schmale Zylindervasen eignen sich sehr gut, um darin ein paar Halme wilder Wiesenblumen zu drapieren. Stellst du gleich drei oder vier Vasen zusammen, scheint es, als stünde ein großer Strauß auf dem Tisch.
  • Pflücke was auf den Wiesen wächst. Ich habe Klee, Butterblumen und Giersch entdeckt. Die zarten Farben passen wunderbar zusammen.
  • Fülle die Vasen voll mit Wasser, denn auch über die Stiele nehmen die Blumen Wasser auf. Sie bleiben länger frisch.
Ich wünsche dir einen schönen Feiertag. Genieße die Zeit und lasse einfach mal die Beine baumeln. Wir lesen uns.

Cora

Wiesenblumen minimalisitsch dekoriert





Achtsam leben und wohnen - "Waldbaden"

Waldbaden, was ist das? Ich erkläre dir alles zum Thema Waldbaden!

Walbaden, hast du schon einmal davon gehört? Während meiner zahlreichen Waldspaziergänge, wäre mir nie in den Sinn gekommen, den Spaziergang im Wald mit einem Bad zu vergleichen. Aber nach näheren Überlegungen, macht das Wort für mich Sinn. Letztlich tauche ich in das grüne Licht der Blätterkronen ein, lasse mir die Sonnenstrahlen, die gebündelt durch die Blätterkronen fallen, ins Gesicht scheinen und fülle meine Nase mit wundervollen Waldüften aus Moos-, Holz- und Naturgerüchen.

Warum Waldbaden mittlerweile auch in Deutschland so populär scheint, was es genau damit auf sich hat und wo das Bad im Wald seine Herkunft hat, mag ich dir heute erklären. 

Inhalt: Waldbaden - Achtsam leben und wohnen - Deko: Mein Tischwald


Mein erstes Waldbad

Das erste Mal habe ich von diesem Thema im "Naturpark untere Donau" in Baden-Württemberg gelesen. Nach dem ersten Lockdown 2020 der COVID-19-Pandemie, war der Naturpark das Ziel meines ersten Wohnwagenausflugs nach der langen Natur-Abstinenz. Tja, wie es halt so ist, wenn man in Askese lebt. Nach der Enthaltsamkeit, ist das Gefühl, der Geruch und das Erlebnis an sich, sehr viel intensiver. Der Blick auf die Donau, die sich zwischen Wiesen, Wäldern und Steilhängen durch die Landschaft schlängelt, löste pures Entzücken in mir aus und rührte mich zu Tränen. Es schien mir, als wäre ich niemals glücklicher gewesen. Das Sonnenlicht, welches durch die noch jungen Blätterkronen der Baumriesen viel, tauchte die Wege in ein sanftes, grünes Licht. Es roch nach frischer Luft, die kühl von der Wasseroberfläche der Donau herströmte. Meine Schritte versanken in gut duftendes Waldmoos. Meine Augen wurden mit malerischen Landschaftsbildern belohnt und meine Nase füllte sich mit wohltuenden Düften. 

Damals wusste ich nicht, dass ich bereits im Wald bade und alle Vorteile dieser Tätigkeit genoss. In dem Magazin "#naturpark", welches an der Rezeption des Campingplatzes auslag, las ich davon. Heute, nach anschließenden, zahlreichen Bädern im Wald, möchte ich dir erzählen, was es genau damit auf sich hat.

Waldbaden, was hat es damit auf sich?

Herkunft

Das Waldbaden wurde tatsächlich in Japan erfunden. "Shirin Yoku" , Baden im Wald auf japanisch, bezeichnet einen bewusst erlebten und entspannend wirkenden Spaziergang im Wald. Gemeint ist das Abtauchen in die Atmosphäre, die der Wald bietet. Die Japaner erleben den Wald bewusst mit allen Sinnen schon seit 1980. Die Waldmedizin ist dort seit dieser Zeit sehr populär und die gesundheitlichen Vorteile wissenschaftlich erwiesen.

Funktion

Es gibt keine Regeln oder gar eine feste Anleitung zum Waldbaden. Wichtig ist, dass ein Spaziergang unter Blätterkronen bewusst erlebt werden soll und eben nicht im Vorbeigehen ohne konzentrierte Wahrnehmung auf die kleinen Dinge, die der Wald zu bieten hat. Dennoch habe ich ein paar Tipps für dich, wie du den Waldspaziergang achtsam gestalten kannst.

Tipps zum Waldbaden

  • Nimm die Umgebung des Waldes bewusst wahr: Besinne dich auf die Gerüche: Moos, Holz, Laub, Luft und lasse diese auf dich wirken. Damit du einen Sinn noch deutlicher erleben kannst, schalte die anderen aus. So kannst du beispielsweise einmal die Augen schließen und dich ganz auf dein Gehör konzentrieren: Was hörst du? Singen die Vögel, klopft ein Specht an einem morschen Baum, rauschen die Blätter in den Baumwipfeln, knackt das Unterholz, ...? Auch die visuelle Wahrnehmung kommt auf ihre Kosten. Lenke den Fokus auf Details: die schroffe Baumrinde an der Moosflechten wachsen, die zarten Wildblumen am Waldrand, die bizarren Farnblätter die im Wind zu winken scheinen, vielleicht entdeckst du Kleintiere oder dein Auge bleibt an einzigartigen Blätterknospen hängen. Die schönen Dinge sind zum Greifen nah. Anfassen ist erlaubt: streiche über die harte Baumrinde und erspüre mit deinen Fingern die riefen, streiche sanft über die Farnwedel oder über das weiche Moos, hebe Naturfrüchte, wie Bucheckern oder Eicheln auf und lasse sie durch deine Finger gleiten, ... Auch zum Naschen findest du etwas im Wald. Walderdbeeren kennst du ganz sicherlich. Ich pflücke mir im Frühjahr gerne Bärlauch oder Holunderblüten, um mir zuhause ein Stück Wald konservieren zu können (Meine Rezepte dazu habe ich dir am Ende des Beitrags verlinkt). Auch Pilze findest du im Wald oder du kannst frische Baumknospen kosten. Dies solltest du allerdings nur tun, wenn du dich diesbezüglich auskennst.
  • Du solltest beim Waldbaden langsam durch den Wald spazieren, damit du genügend Zeit findest, dich zu fokussieren und an den schönen kleinen Erlebnissen nicht vorbeiziehst. 
  • Ein Waldspaziergang soll nachhaltig wirken. Lass dein Waldbad in Ruhe ausklingen. Genieße einen Tag ganz ohne hektische Termine, damit die Waldwirkung auch Früchte trägt.
  • Ausrüstung: Du benötigst keine spezielle Ausrüstung. Allerdings kann ein Taschenmesser nützlich sein. Du kannst ebenfalls einen kleinen Rucksack mit frischem Wasser und einer Jausenstulle packen. Im Wald schmeckt ein Butterbrot besonders gut. Wenn du Glück hast, kannst du deine leere Wasserflasche mit frischem Quellwasser füllen und deine Brotdose nach dem Verzehr mit Waldfrüchten füllen.


Wirkung

Waldspaziergänge wirken sich positiv auf dein Wohlbefinden aus. Die Psyche und die Körpergesundheit werden positiv beeinflusst.

Es heißt dass, ...
  • du dich im Wald entspannst. Weniger Lärm, die natürliche Umgebung, angenehme Geräusche und wohltuende Gerüche lenken vom stressigen Lebensalltag ab. Die ruhige Atmosphäre steigert dein Wohlbefinden.
  • sich dein Blutdruck senkt, dein Immunsystem gestärkt wirkt, sich deine Muskeln entspannen, deine Atemwege befeuchtet werden.
  • physischen Erkrankungen, wie Burnout oder Depressionen durch das bewusste Waldbaden vorgebeugt werden kann.

Warum ist Waldbaden so gesund?

  • Das Waldklima hat einige Besonderheiten, die sich in der Wirkung, wie oben erwähnt, positiv auf die Psyche und den Körper auswirken. Umwelteinflüsse, wie Sonnenstrahlung, Hitze und Kälte werden durch das dichte Blätterdach der Bäume gemildert. 
  • Im Wald herrscht eine hohe Luftfeuchtigkeit, die unsere Atemwege befeuchtet und somit weniger Anfällig für Viren und Bakterien macht. 
  • Im Wald ist der Sauerstoffgehalt besonders hoch, die Bäume sorgen dafür. Wer braucht noch eine Entspannungs-CD wenn er die Geräusche, wie Vogelgezwitscher, Blätterrauschen und Bachgeplätscher live erleben kann.
  • Das Sonnenlicht wird durch die Blätterkronen gefiltert, es ist besonders schonend für die Augen. Licht hat eine starke Wirkung. Das weiche, fast grünliche Licht wirkt wie eine Lichttherapie und sorgt dafür, dass wir uns im Wald wohlfühlen und uns entspannen. Wusstest du, dass sich besonders in den Ruhephasen der Organismus regeneriert? Der Puls und der Blutdruck sinkt und die Muskeln entspannen sich.
  • Bäume senden gesunde Botenstoffe aus, die Terpene. Bäume kommunizieren über diese Botenstoffe, um so Schädlinge oder Pilze abzuwehren. Die Terpene (Bestandteile der ätherischen Öle) werden über die Blätter oder Nadeln ausgesondert und befinden sich in der Waldluft. Beim Spaziergang durch den Wald nehmen wir diese Botenstoffe über die Haut und die Atmung auf. Studien des japanischen Wissenschaftlers Qing Li weisen darauf hin, dass sich Terpene unser Immunsystem stärkt und im Gehirn die Produktion der Botenstoffe steigern, die den Kortison- und Blutzuckerspiegel sowie den Blutdruck regulieren können.

Waldbaden hat seinen Ursprung in Japan - Achtsam leben !



Waldbaden für Zuhause


Waldspaziergänge und Wanderungen sind für mich zum Lebenselixier geworden. Oft bringe ich mir von meinen Ausflügen ein paar Blätterzweige für eine kleine Tischinsel mit. Auch in deinem Alltag kannst du kleine Ruhepausen einlegen, in denen du Achtsamkeit pflegst. Besinne dich bewusst auf deine Umgebung oder besser noch, auf die Tasse Tee, die du gerade mit Genuss trinkst. Kleine Tischinseln lenken dein Augenmerk auf sich, du kannst besser entspannen.

Folgende Beiträge könnten dich interessieren:



Ich wünsche dir eine entspannte Restwoche. Wir lesen uns. Cora





Faschingskostüme selbst gemacht - Faschingsfrühstück

Was wäre Fasching ohne Kostüm - meine Frühstückseier könnten die Faschingszeit sicherlich nicht ohne Verkleidung begehen. Für mich ist das in Ordnung, solange ich mich nicht selbst kostümieren muss, vielleicht setze ich mir eine rote Nase auf oder doch ein Krönchen ;)

Faschingskostüme selbst gemacht - meine Frühstückseier als Monarchen


Faschingskostüme für ein Faschingsfest selbst gemacht - meine Faschingsdeko

Die Faschings-Kronen dürftest du kennen, wenn du hier schon länger mitliest. Ich habe den Fraschingskronen für dieses Jahr ein kleines Update verpasst. Ein neuer Schriftzug prangt auf dem Diadem. Die Vorlage für die Papierkronen findest du in der DIY-Beschreibung.

Für die Kronen benötigst du:

Die Druckvorlage, Tonpapier (ca. 100g in der Farbe deiner Wahl), eine Schere, Klebstoff

So bastelst du die Kronen:

  • Drucke die Vorlage auf Tonpapier aus (Druckvorlage Eierkronen). Wenn du es gerne bunt magst, kannst du natürlich auch farbiges Tonpapier für deinen Faschings-Kronen verwenden.
  • Schneide die Kronen mit einer Schere aus.
  • Nimm Maß, nicht jeder "Kopf" ist gleich groß und klebe die Kronen mit der Klebelasche zusammen.
  • Jetzt musst du nur noch den Frühstückstisch decken und die Faschingsparty kann beginnen.
Ich habe meinen Tisch mit den Tischsets aus Filz gedeckt. Wenn sie dir gefallen, du findest sie im MINIMALshop: Tischsets aus Filz (Rund mit herausnehmbaren Glasuntersetzer)

Faschingsdeko für einen Tisch - Kostüme selbst gemacht.

Weitere Faschings-Kostüme findest du hier:


Kostüme für ein Faschingsfrühstück - Hilfe meine Frühstückseier sind jeck

Faschinsdeko und Kostüme selber machen - Kronen aus Papier


DIY: Maisenringe selber machen - mein Futterhaus

So machst du dir Vogelfutter selbser - Maisenringe für den Garten 

Die Maisen geben schon längst keinen Ton mehr von sich. Im Garten ist es ruhig geworden. Ab und zu sehe ich die Nachbarskatze umherschleichen. Das Felltier nutzt die Gunst der Wintertage, an denen wir nicht im Garten werkeln. 

Auch wenn die Vögel eher leise Töne anschlagen, Schutz in den weiß verschneiten Hecken suchen und sich dort vielleicht eng aneinander gekuschelt die Zeit versüßen, werde ich, zumindest den Maisen etwas ganz besonders auftragen. Für das Federvieh habe ich mir dieses Jahr etwas ganz besonderes ausgedacht. Ein Vogelhaus, welches die Funktion eines Maisenknödels übernimmt. Es war leichter als gedacht.

Maisenknödel selber machen - Rezept für Vogelfutter!
So bastelst du dir ein "Futterhaus":

  1. Schneide dir einen Pappstreifen zurecht: Dicke ca. 3cm Länge 46 cm.
  2. Markiere die Stellen an denen der Boden (6cm) zur Seitenwand umknickt, die Seitenwand (jeweils 10 cm) zum Dach (jeweils 8cm) und die Seitenwand zur Aufhängelasche (jeweils 2 cm).
  3. Ritze die Bereich in Querrichtung mit einem Cutter leicht vor, damit sich die Pappstreifen an dieser Steller besser falten lassen.
  4. Klebe die Aufhängelaschen zusammen und stanze ein Loch zum Aufhängen in die Pappe. Du kannst an dieser Stellen noch eine Öse einstanzen.
Bereite das Vogelfutter zum Eingießen vor:

1kg Vogelfuttermischung 1 Block Biskin (festes Kokosfett)

  • Lasse das Fett in einem Topf schmelzen.
  • Wenn das Fett geschmolzen ist, gebe das Vogelfutter dazu und vermische es mit einem Löffel gut mit dem Fett.
  • Wenn das Fett beginnt anzuziehen, es färbt sich wieder leicht weiß und eine pappige Mischung entsteht, kannst du die Vogelfutter-Fettmischung in die Vogelhausrahmen geben.
  • Lege die Rahmen dafür auf Backpapier.

Nachdem das Futter getrocknet ist, kannst du die Vogelhäuser, geschützt vor Regen, im Garten oder auf dem Balkon aufhängen. Dafür müsstest du noch ein Band durch das Loch der Aufhängelaschen ziehen und verknoten.

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Basteln. Wir lesen uns. herzliche Grüße. Cora 

DIY - Laternen aus Papier - meine Weihnachtspost (+Videoanleitung)

Laternen aus Papier selber basten - die Druckvorlage findest du im MINIMALmagazin

Hast du deine Weihnachtspost schon erledigt? Ich bin fertig, heute gehen meine Weihnachtskarten in die Post. Wie jedes Jahr im Dezember denke ich mir eine Kleinigkeit aus. Dieses Jahr habe ich eine Bastelvorlage für Papierlaternen gestaltet, die genau in einen Briefumschlag passen. Mit einem Weihnachtsgruß versehen, macht sich das Bastelset auf dem Weg. Die Adressaten dürfen dann Hand anlegen und sich eine kleine Laterne aus Papier selber basteln, wieder ein Klassiker aus dem alten Bastelbuch.

Inhalt: Laternen aus Papier selber basteln (Bastelanleitung und Druckvorlage) - meine Weihnachtspost - Insights

Papierlaternen selber basteln - kinderleicht mit der Druckvorlage und Anleitung im MINIMALmagazin

Laternen aus Papier selber basteln - Anleitung

Damit du dir diese Klassiker (Papierlaternen) nachbasteln kannst, ob als Weihnachtspost oder als kleines Mitbringsel, habe ich hier, kurz und knapp, die Bastelanleitung zusammengefasst

Für die Laternen benötigst du:

Die Druckvorlage zum Nachbasteln (du findest sie am Ende der Anleitung), eine Schere oder einen Cutter, Klebstoff, einen Locher und Schleifenband

So bastelst du die Laterne aus Papier

  1. Drucke die Vorlage aus (Papierdichte ca. 100g - 120g) du kannst auch Kraftpapier oder farbiges Tonpapier verwenden.
  2. Schneide die Laternenkörper und die Henkel entlang der Konturlinie aus. Es gibt insgesamt drei Laternen-Varianten, die alle auf der Vorlage vertreten sind.
  3. Falte den Laternenkörper in Längsrichtung zur Mitte und streiche den Falz mit einem Falzbein glatt.
  4. Schneide den Laternenkörper am Bruch (die geschlossene Seite) an den vorgesehenen Stellen ein.
  5. Öffne den Laternenkörper und klebe daraus einen Zylinder. Eine Klebelasche ist vorgesehen.
  6. Drücke den Zylinder zusammen, damit die Einschnitte nach außen gedrückt werden. 
  7. Klebe den Henkel zweiseitig von innen an den Zylinder.
  8. Loche die Klebestelle der Henkel auf einer Seite.
  9. Nachdem auch die Etiketten ausgeschnitten sind, kannst du ein Etikett mit Schleifeinband an den Henkel binden.

Ich habe meine Weihnachtsgrüße auf das Etikett geschrieben und zusammen mit einem, vorher von mir ausgeschnitten, Bastelset in einen Briefumschlag gelegt - Meine Weihnachtspost 2021.

Jetzt bist du dran: An die Schere fertig los

Insights - Tischsets aus Wollfilz - Papierlaterne selbst gemacht

Insights: Papierlaternen als Weihnachtspost

1. Winterfoto - letzen Jahr auf dem Baumhof

2. Neue Farbe: Tischset 38 cm Durchmesser als Wollfilz in Graphit - du bekommst die Tischsets im MINIMALshop

3. + 4. Bastelset - Papierlaterne zum selber basteln

Ich wünsche dir viel Spaß bei deinen Weihnachtsvorbereitungen.

Herzliche Grüße. Cora


Hier geht es zur Videoanleitung:


Origamisterne selber falten - Bastelanleitung mit Video

DIY - Origamisterne aus Papier - die Videoanleitung dazu und die Druckvoralge für die Papiersterne findest du im MINIMALmagazin

Der 24. Dezember kommt in großen Schritten auf uns zu. Hier im Haus habe ich dezent weihnachtlich dekoriert. In den letzen Tagen sind noch einige DIY's dazugekommen, die ich dir gerne noch zeigen möchte. Die Faltengel haben den Anfang gemacht (am Ende des Beitrags findest du den Link zum Blogpost) Heute zeige ich dir, wie du ganz leicht Origamisterne aus Papier selber falten kannst. Auch die Faltsterne eignen sich bestens als Baumschmuck.

Inhalt: DIY-Origamisterne selber falten (mit Druckvoralge und Videoanleitung) - meine Bilderwand weihnachtlich gestaltet mit Vasenhussen aus Wollfilz - Insights 

Deko mit Vasenhussen aus Filz (HEY-SIGN) und Origamisterne aus Papier

DIY - Anleitung Origamisterne aus Papier selber falten

Als erstes zeige ich dir, wie du die Sterne falten kannst. Ich hatte Spaß an der kleinen Fingerübung, ich hoffe doch, du ebenfalls.

Für die Papiersterne brauchst du:

  • Die ausgedruckte Vorlage (du findest den Link zur Vorlage am Ende der Anleitung) Papierdichte ca 80g Du kannst weißes Papier verwenden, farbige Bögen oder Kraftpapier. 
  • Eine Schere oder einen Cutter, ein Falzbein, Klebstoff, einen Locher, Nadel und Faden
So bastelst du den Weihnachtsstern aus Papier
  1. Schneide die Quadrate entlang der Konturlinien aus. Ein Quadrat habe ich mit dem Schriftzug Stern versehen. Wenn du größere oder kleinere Sterne falten möchtest, kannst du dir natürlich eigene Quadrate in der entsprechenden Größe aufzeichnen und ausschneiden.
  2. Falte aus den Quadraten jeweils eine Sternenzacke. Meine Sterne bestehen aus 7 Papierzacken.
Einzelschritte (Die Einzelnen Faltschritte kannst du nochmals im Anleitungsvideo zu den Origamisternen sehen)

  1. Falte ein Kopftuch, in dem du in der Diagonalen, zwei Eckpunkte übereinander legst. Streiche den Bruch mit einem Falzbein glatt.
  2. Falte das Kopftuch auseinander und drehe die Faltarbeit um. Der Bruch zeigt nach unten. Falte nun einen Drachen, in dem du eine gerade Seite des Quadrats an den diagonalen Bruch legst. Das musst du auf jeweils zwei Seiten machen, damit eine Raute, bzw. ein Drachen entsteht.
  3. Falte den Drachen am vorgesehen, diagonalen Bruch um. Die "Drachenflügel" müssen außen liegen.
  4. Falte die Spitze über die Kante, die von den "Drachenflügeln" entstanden ist, um und streiche den Bruch mit dem Falzbein glatt.
  5. Lege die Spitze unter die Seite des "Drachenflügels" und Falte nun auf der anderen Seite, die Zernenzacke auseinander. 
  6. Falte die breite Spitze im offenen Zustand einmal nach innen, eine Tasche entsteht. Streiche die Brüche mit einem Falzbein glatt. Öffne die Spitze, bzw. Tasche wieder. Eine Sternenzacke ist fertig. 
  7. Falte alle Sternenzacken fertig. Klebe dann einen Stern aus z.B. sieben Zacken zusammen. Der Stern wird jeweils an den Seiten der breiten Enden zusammengeklebt.
  8. Stanze ein Loch in eine Zacke, fädele ein Band durch das Loch und verknote den Faden zu einer Schlaufe - fertig ist der Stern!

In der Videoanleitung kannst du alle Schritte noch einmal im Bild nachvollziehen. 

DIY - Origamisterne aus Papier mit Videoanleitung

Deko - Origamisterne an Lärchenzweigen in Filzvasen 


Ich habe meine Bilderwand weihnachtlich dekoriert. Neue Bilder sind entstanden. Ich habe sie mir selbst gestaltet, ausgedruckt und eingerahmt. Ein Board meiner Stellwand nutze ich für Accessoires. Hier hängen nun meine Origamisteren an Lärchenzweigen. Die Zweige habe ich in meine Vasenhussen aus Filz, unter denen Glasflaschen versteckt stehen, gegeben. 

"DO MORE OF WHAT MAKES YOU HAPPY" kannst du dich noch erinnern - dieser Spruch sollte mich durch das Jahr begleiten. Bis jetzt hat es ganz gut funktioniert.

Filzvasen dekoriet mit Origamisternen aus Papier und Lärchenzweigen.

Insights - weihnachtliche Deko mit Origamisternen und Vasenhussen aus Wollfilz


1. Winterwonderland  - die Alpen im Winter

2. Origamistern - Anhänger mit Klammer 

3. Vasenhussen aus Wollfilz - du findest sie im MINIMALshop (Die Hussen habe ich entworfen und lasse sie für den Onlineshop von HEY-SIGN anfertigen.

4. Weihnachtliche Dekoration mit Faltsternen aus Papier und Vasenhussen aus Filz - meine Bilderwand im Dezember


Ich wünsche dir eine schöne Restwoche und weiterhin eine besinnliche Adventszeit. Wir lesen uns Cora

Links:



Hier geht es zur Videoanleitung für die Origamisterne aus Papier:

Meine Terrasse weihnachtlich/ winterlich dekoriert - Tipps

Dekotipp - Terrasse winterlich/ weihnachtlich dekorieren

Im Dezember ist es eindeutig zu erkennen. Die Dunkelheit macht sich breit und hüllt mich allabendlich ein. Der Blick in die Dunkelheit ist eingrenzend. Damit ich am Abend meinen Weitblick behalte, habe ich meine Terrasse winterlich bis weihnachtlich dekoriert. Kerzenlicht sollte auf keinen Fall fehlen.

Inhalt: Ein Kräuterregal wird  zum Dekoregal - Tipps: Terrasse winterlich bis weihnachtlich dekorieren

Meine Terrasse im Winter - Dekotipps: Terrasse winterlich/ weihnachtlich gestalten.

Mein Metallregal wird winterlich dekoriert

Mein Regal kennst du bereits, ich hatte ein einfaches Regal gestrichen, mit Luftlöchern versehen und für meine Kräuter auf der Terrasse verwendet. Ich habe die vertikale Fläche zum Aufstellen von Pflanztöpfen genutzt, um Platz auf der Terrasse zu sparen. Solche Regale kannst du natürlich auch sehr gut für Dekozwecke verwenden. 

Meine Kräuter mussten Platz machen. Ich nutze das Regal im Winter für meine weihnachtliche bis winterliche  Dekoration.

Tipp: Wenn du dir auch ein Dekoregal auf den Balkon oder auf die Terrasse stellen möchtest, verwende ein feuerverzinktes Regal, die rosten nicht.

Dekotipps, so gestaltest du deine Terrasse oder deinen Balkon für den Winter

Wie und Warum

  • Kerzenschein - das dezente Licht leuchtet deine Terrasse auch im Winter aus. Der Blick stoppt nicht schon am Fenster, sondern kann weiter auf die Terrasse, den Garten oder den Balkon reichen. Der Innenraum wird optisch vergrößert.
  • Windlichter oder Laternen - Laternen schützen die Kerzenflamme vor Wind und Wetter. Kerzen stehen gut geschützt hinter Glas.
  • Dekoinseln - Kleine Dekoinseln erfreuen das Auge, auch am Tage. Triste Wintertage können ganz schön deprimierend sein. Mit kleinen Augenweiden sorgst du für einen angenehmen Ausblick, der gegen die winterliche Tristesse anwettert. 
Tipp: Dekoinseln erfahren eine optische Ausgeglichenheit, wenn sie mit ähnlichen Gegenständen gestaltet werden. Ganz nach dem Motto: Gleich und Gleich gesellt sich gerne. Das Auge fasst Ähnlichkeiten zu Gruppen zusammen, ein großes Ganzes entsteht.

Ich habe die Ähnlichkeit im Material verwendet: Schwarz, Grau und Holz 
Ich habe darauf geachtet Laternen einer Formenfamilie zu verwenden. 
Ich habe mit einer Sorte Tannenzweige dekoriert.
  • Tannengrün - nicht umsonst holt man sich in der Adventszeit Tannengrün ins Haus. Das Pflanzengrün belebt die Stimmung, so auch auf der Terrasse. Tannenzweige jeglicher Art, eigenen sich sehr gut für eine winterliche Dekoration. Ich habe einen kleinen Tannenbaum gegen mein Regal gelehnt.

Dekotipp: Terrasse winterlich oder weihnachtlich dekorieren

Insights - Dekoelemente für die winterliche Dekoration meiner Terrasse

  1. Meine Terrassendeko besteht aus meiner alten Gartengarnitur, die ich vor zwei Jahren restauriert hatte - hier geht es zum Blogpost - Gartengarnitur restaurieren
  2. Mein Kräuterregal dient mir als vertikale Dekofläche, das spart Platz - hier geht es zum Blogpsot DIY - Kräuterregal
  3. Meine Laternen besitze ich schon lange. Ich pflege sie mit einer Schicht Speiseöl, welches ich mit einem Baumwolllappen auf die Metalloberfläche auftrage.
  4. Meine Sitzauflagen aus Wollfilz sind der Außenkontur eines Weckgummis nachempfunden. Du bekommst sie im MINIMALshop - Sitzauflagen aus Wollfilz (38 cm - 5mm)

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Dekorieren. Wir lesen uns. Herzliche Grüße. Cora

DIY - Faltengel aus Papier - Baumanhänger (Videoanleitung)

DiY - Faltengel aus Papier - meine Baumschmuck-AnhängerDie Faltengel standen schon lange auf meiner To-Do-Liste der Dinge, die ich unbedingt in der Adventszeit einmal basteln wollte. Solche Engel kennst du sicherlich, sie sind absolut nicht neu. Diese Engel sind sozusagen Klassiker aus der DIY-Szene, frag meine Großmutter. Ich selbst habe diese Engel gerne mit den Kindern im Kindergarten gebastelt. Damals haben wir noch Silber- und Goldpapier dafür verwendet. Ich habe die Engel für mich entstaubt und ihnen eine neues Kleid und ja, sogar neue Flügel verpasst. Wenn du Lust hast, bastel dir die Engel aus Papier doch einfach nach. Die Vorlage zum Ausdrucken findest du in der Anleitung. Damit geht es garantiert kinderleicht.

Faltengel aus Papier selber machen - die Anleitung findest du im MINIMALmagazin

Anleitung: Faltengel aus Papier

Für die Papierengel benötigst du:

Die Druckvorlage - du findest sie am Ende der Anleitung!

Eine Schere, Klebstoff, Bindfaden, eine Nadel und Holzkugeln im Durchmesser von 16-18mm

So bastelst du deinen Baumanhänger

  • Drucke die Vorlage auf Papier aus, es reicht wenn du einfaches Druckerpapier in 80g verwendest. Wenn dein Engel etwas Farbe bekommen sollen, kannst du auch Tonpapier verwenden. Die Druckvorlage besteht aus zwei Teilen, so kannst du am Stück gleich drei Engel basteln.
  • Schneide den Flügel und den Körper entlang der Konturlinien mit einer Schere oder einem Cutter aus.
  • Falte eine Ziehharmonika, quer zur Längsrichtung. Auf den Vorlagen habe ich dir die Abstände mit einer leichten Linie markiert, die man nachher nicht mehr sieht. Falte ruhig erst einmal alle Falze in eine Richtung. Im Anschluss kannst du die Ziehharmonika-Faltung konkreter ausfalten.
  • Wichtig: Den Flügel solltest du, bevor du mit der Ziehharmonika beginnst, einmal zur Mitte in Längsrichtung falten.
  • Wenn der Körper und die Flügel fertig gefaltet sind, knicke den Flügel im zusammengefalteten Zustand einmal über den vorher gefalteten Bruch zusammen. Diese Mitte ergibt die beiden Flügel.
  • Fädel einen Bindfaden durch eine Nadel, binde die Fadenenden mit einen Knoten zusammen und steche den Faden mit der Nadel von innen durch die Mitte der Flügelhälften. Lasse die Nadel noch am Faden baumeln.
  • Streiche nun die Innenseiten der Flügel mit Klebstoff ein. Ich benutze einen Klebestift, dieser Klebstoff verläuft nicht. Stecke nun das zusammengedrückte Kleid in den Flügelspalt und drücke die Flügel fest zusammen. Achte darauf, das der Körper bündig zu den Flügeln sitzt. Und beachte,  dass der Schriftzug am Kleid auch unten sitzt.
  • Fädel nun noch mit der Nadel, die ja noch am Faden hängt, die Holzkugel hindurch, schneide die Nadel ab und verknote die Fadenenden. 
Druckvorlage für die Engel: Faltengel aus Papier 

Fertig ist dein Engel, du kannst in Produktion gehen.

Weihnachtsbaumanhänger aus Papier - Faltengel

Ich habe meine Engel an Lärchenzweige gehängt, dort dürfen sie noch bis zum 24. Dezember schweben. Anschließend werde ich die Papierengel als Weihnachtsbaumschmuck verwenden. Hast du schon einen Baum für Heiligabend?
Faltengel aus Papier selber basteln - Baumschmuck DIY

Insights - Baumschmuck und Filzvasen 

Meine weihnachtliche Deko für den Küchentisch besteht aus Lärchenzweigen, die ich am Grünstreifen gefunden hatte. Was ich nicht alles in unmittelbarer Nähe finde. Dekoriert habe ich sie in meinen Filzvasen - die "Picolo2" und die "Vino2" aus dem MINIMALshop. Die kleine Variante kennst du schon, die große Vasenhusse aus Wollfilz ist neu. Ich mag das neue Duo sehr.

Unter den Vasen stecken einfache Flaschen. Du kannst Wein- Picolo- oder Brauseflaschen verwenden.

Die Tischauflage aus Wollfilz findest du ebenfalls im Shop.

Ich wünsche dir nun viel Spaß beim Basteln und eine besinnliche Zeit. Wir lesen uns. Cora
Faltengel aus papier - mein DIY für den Weihnachtsbaum
Hier geht es zur Videoanleitung:

Minimalistische Weihnachtsdeko mit Vasenhussen aus Filz

Minimalistische Weihnachtsdeko mit Vasenhussen aus Wollfilz - MINIMALshop

Heute ist der 1. Dezember. Am Wochenende hatte ich, rechtzeitig für den ersten Advent, weihnachtlich dekoriert. Mein Auftakt in den Advent starte ich mit einem kleinen Hausputz. Alls wird weggeräumt, o.K. viel ist es nicht, ich gebe es zu. Und alles wird auf Vordermann gebracht. Am Samstag lege ich los. Dieses Jahr ist ein selbstgebundener Adventskranz in Wohnzimmer gezogen und ich habe meine Vasenhussen aus Wollfilz mit Zweigen, die ich von meiner letzen Wanderung mitgebracht hatte, weihnachtlich und minimalistisch dekoriert.

Dieses Jahr geht es besonders dezent zu. Ich liebe die Schlichtheit. Wenige Attribute, die ein kleinwenig an die Tradition der kommenden Tage erinnern - ein Adventskranz und eben ein wenig Tannengrün.

Insights - Vasenhussen aus Wollfilz für eine weihnachtliche Dekoration minimalistisch angehaucht.

Dezembertage - achtsam in den Advent

In München hat es kräftig geschneit. Die Sonne versteckt sich hinter den Wolken und der frühe Abend lädt mich ein, mit ihm in adventlicher Stimmung auf den Dezember anzustoßen. Mit einer Tasse Tee versteht sich.

Die Ruhe, die von den Dezembertagen ausgeht, wirken sich positiv auf mein Wohlbefinden aus. Die kurzen Tage, lassen mein Arbeitspensum schrumpfen. So richtet es die Jahreszeit. Langsam werden die Geschütze heruntergefahren, bis ich in völliger Entspanntheit in den 24 Dezember münde. Ich liebe den Advent genau deshalb. 

Meine weihnachtliche Deko ist minimalistisch

Meine Vasenhussen stehen auf dem Küchentisch. Wie so häufig dekoriere ich eine kleine Tischinsel mit Vasen und Blumen oder, wie jetzt, mit Zweigen. Ein kleiner Anhänger baumelt an einem Zweig, ein stilisierter Engel, den ich mir selber gebastelt hatte. Ich glaube, ich sollte meine Weihnachtskisten einmal inspizieren und auch dort weitere Dinge aussortieren. Das wenige, das Schlichte ist eben doch "Mehr" meins.

Insights: Die Vasenhussen, aus einem Hellgrau meliertem Wollfilz und auch die Tischauflage aus Filz findest du im MINIMALshop

Ich wünsche dir einen schönen Auftakt in deinen Advent. Wir lesen uns. Cora

Weihnachtliche Stimmund - dekoriert mit Vasenhusen aus Wollfilz - MINIMALshop



Adventskalender: Faltsterne aus Papier (mit Druckvorlage)

Adventskalender aus Faltsternen (mit Druckvoralge) - DIY

Es geht in großen Schritten auf den Advent zu. Nächsten Sonntag zünden wir die erste Kerze an und am Mittwoch danach ist der 1. Dezember. Es wird Zeit für eine erste Adventsbastelei. Ein Adventskalender darf nicht fehlen.

Dieses Jahr habe ich meiner Mutter schon einen Adventskalender zum Geburtstag geschenkt. Dafür hatte ich kleine Süßigkeiten verpackt, mit Zahlen versehen und in das Filzetui "Bert" von Hey-Sign gefüllt. Noch eine Schleife mit Geschenkanhänger angebunden und fertig war der Adventskalender 2021 als feine Geschenkidee. Toll finde ich, dass, das Filzetui danach noch toll zum Einsatz kommen kann. Ich nutze es selber für meine Aufladekabel.

Womit befühle ich meinen Adventskalender?

Es stellt sich ja gerne mal die Frage, womit ich meinen Adventskalender befüllen kann. Ich finde eine schöne Lösung ist, den Kalender mit kurzen Sprüchen, Gutscheinen für kleine Aktivitäten in der Adventszeit oder sogar mit Bildern zu füllen. 

Adventskalender "To Go" mit Gutscheinen in Faltsternen

Die Faltsterne kennst du vielleicht, solltest du hier schon sehr lange mitlesen. Diese Variante der Faltsterne fällt allerdings kleiner aus, damit auch 24 von ihnen in das Filzetui passen. Sie eignen sich besonders gut, um darin Gutscheine oder Bilder zu verstecken.

So wird der Adventskalender gebastelt:

  • Vorlage ausdrucken: Vorlage für Adventskalender "Faltsterne" und Geschenkanhänger
  • Schneide die einzelnen Dreiecke entlang der Konturlinie aus. Du brauchst, welche Frage, 24 Stück. Alle Dreiecke in der Vorlage wurden von mir mit den passenden Zahlen versehen. Und ich habe die Mitte der jeweiligen Dreiecke mit einem kleinen Kreuz versehen. Die Markierung benötigst du zum Falten der Sterne. Schaue dir einfach die Anleitung an.
  • Falte die Sterne nach dieser Anleitung: Adventskalender Faltsterne
  • Beschrifte die Innenseite der Sterne mit Gutscheinen, freunelichen Worten oder klebe ein Bild auf die Fläche.
  • Schließe die Sterne und klebe die letze Zacke an der Innenseite fest.
  • Fülle die Sterne in das Etui und binde noch einen Geschenkanhänger mit einem Schleifeinband an den Reißverschluss.
Fertig ist der Adventskalender. Ich habe sicherlich länger gebraucht als du, denn ich habe die Vorlage noch erstellt ;)

Ich wünsche dir einen schönen ersten Advent. Wir lesen uns. Cora

Tipp: Folge mir doch auf Instagram, dort findest du die Anleitung der Faltsterne als DIY-Video.

Das Filzetui von Hey-Sign findest du im MINIMALshop: Etui "Bert" aus Wollfilz

Adventskalender aus Papier selber basteln - Papierstene falten
Hier geht es zur Videoanleitung: