"Brot und Salz, Gott erhalt's!" - Geschenkidee zum Einzug

"Brot und Salz, Gott erhalts!" - Geschenkidee zum Einzug - Geschenkschachtel zum Basteln
*Der Post enthält Werbung für RAMSIGN

Wie oft bist du schon Umgezogen? Wie oft wurdest du schon zu einer Einweihung eingeladen? Wie oft hast du dir schon die Frage gestellt: Was soll ich bloß zum Einzug oder zur Einweihung verschenken?

Da falle ich doch gleich mal mit der Tür ins Haus und präsentiere dir meine Geschenkidee, denn ich habe eine Antwort auf die dritte Frage, die ich eingangs gestellt hatte. Brot und Salz, da gebe ich dir recht, ist ein Klassiker unter den Einzugsgeschenken. Ich selbst habe die zwei symbolträchtigen Lebensmittel oft geschenkt bekommen und sogar  selbst verschenkt. Immerhin bin ich schon vier mal umgezogen, das letzte mal in mein eigenes Haus. Aber, und jetzt zur eigentlichen Geschenkidee zum Einzug, wie wäre es mit einem individuell gestalteten Hausnummernschild? Ehrlich, ich hätte mich sehr darüber gefreut und vor allem, wenn die Hausnummer eine ganz eigene Designgeschichte trägt.

Inhalt: Geschenkidee zum Einzug - Geschenkschachtel "Haus" mit Geschenkanhängern - eine kleine Designgeschichte


Hausnummernschild als Geschenkidee!

Eine Geschenkidee zum Einzug - die Verpackung


Das kniffeligste an Geschenken ist ja die Verpackung, vor allem, wenn man einige Einzelteile verschenken möchte, wie hier nun das Salz, das Brot und das Hausnummernschild. Ein Präsentkorb würde sich anbieten, da gebe ich dir recht. Ich wollte allerdings etwas individuelles als Geschenkverpackung zaubern und so ist eine Schachtel in Hausform entstanden. Die Druck- und Bastelvorlage halte ich natürlich für die bereit. Außerdem habe ich noch passende Geschenkanhänger für dich, die du dir ebenfalls ausdrucken und ausschneiden kannst. Los geht's ...

Geschenkschachtel HAUS zum nachmachen


Du brauchst:


Die ausgedruckte Vorlage: Druckvorlage Hausschachtel 

Eine Schere, ein Cutter, eine Cutterunterlage, ein Lineal, eine Strick- oder Sticknadel, ein Locher

So bastelst du die Verpackung für dein Einzugsgeschenk

  1. Drucke die Vorlage für die Schachtel auf ca. 170g - 200g schwerer Pappe aus. Die Vorlage besteht aus zwei Teilen und wird in der Größe DIN A3 ausgedruckt. Wenn du keinen DIN A3 Drucker hast, nutze meine Druckvorlage als Vorlage, die du später selbst mit dem Bleistift auf die Pappe überträgst. Dafür musst du die DIN A4 Bögen, die du beim Drucken erhältst als "Schnittmuster" zusammenfügen.
  2. Schneide die Pappvorlagen entlang der Konturen aus und falze die Knickkanten (die hellgrauen Linien auf der Vorlage) mit dem Lineal und einer Sticknadel vor. Lege dafür das Lineal exakt an die vorgezeichnete Linie und fahre mit der Nadel an der Linalkante entlang. Übe dabei leichten Druck aus. Gut geht das, wenn du die Vorlage auf eine weiche Unterlage legst, eine Cutterunterlage z.B.
  3. Das Dach wird der Deckel der Schachtel, an dem eine Lasche zu finden ist. Damit die Schachtel verschlossen werden kann, gibt es außerdem einen Schlitz am oberen Schachtelrand. Dieser Einschnitt ist mit einer hellgrauen Linie markiert, du musst ihn lediglich mit einem Cutter einschneiden. Lege hierfür ebenfalls das Lineal an, damit der Schnitt gerade wird.
  4. Jetzt werden die zwei Einzelteile zusammengeklebt, so dass eine Hausschachtel entsteht. An der, auf der an der Vorlage markierten Stelle, klebst du die zwei Einzelteile zusammen. Klebe nun den Hauskörper an der letzten seitlichen Laschen zusammen, so dass diese Lasche ebenfalls innen liegt.
  5. Schließe den Schachtelboden, er lässt sich einfach zusammenfalten.
  6. Verpacke dein Brot, dein Salz und dein Hausnummernschild. Mein Hausnummernschild mit der No 34 ist eine handgefertigte Charlottenlund-Engelhardt Hausnummer von RAMSIGN! Wenn du magst kannst du noch die Geschenkanhänger anbinden: BROT, SALZ und GLÜCK, die du ebenfalls auf den Druckvorlagen findest. Vorher musst du sie natürlich ausschneiden und an der markierten Stelle lochen.
  7. Schließe die Schachtel und verschließe sie zusätzlich mit einem Geschenkband, auch hier findest du weitere Geschenkanhänger in der Vorlage.

"Brot und Salz, Gott erhalts!" - Geschenkidee zum Einzug - Geschenkschachtel zum Basteln











Die Schachtel ist fertig, die Geschenke sind verpackt, jetzt möchte ich dir noch etwas über die schöne Hausnummer erzählen, die du auf den Fotos siehst, denn die macht dein Geschenk zu etwas ganz besonderem.

Ein ganz besonderes Hausnummernschild zum Einzug


Das Schild mit der Hausnummer 34 ist von RAMSIGN, die sich auf die Fertigung von handgemachten Emailleschildern spezialisiert haben, mit Sitz in Kopenhagen. Ich liebe dänisches Design, denn es ist von einer Einfachheit geprägt. Und ich liebe Produkte, die Designgeschichte schreiben. Um so schöner finde ich es deshalb, dass mein Hausnummernschild mit der No 34 eine Charlottenlund-Engelhardt Hausnummer ist, die 1927 von dem dänischen Architekten und Namensgeber Knud V. Engelhardt entworfen wurde. Ursprünglich für den Vorort Gentofte, der 9km nördlich von Kopenhagen liegt. Da ich noch kein Hausnummernschild an meinem Haus habe, beschenke ich mich nun selbst, Brot und Salz wurde mir ja schon gereicht.

"Brot und Salz, Gott erhalts!" - Geschenkidee zum Einzug - Geschenkschachtel zum Basteln


Wenn du noch eine besondere Hausnummer zum Verschenken suchst, dann klicke hier: Chalottenlund Hausnummern von 1-99

Im Onlineshop von RAMSIGN findest du noch viele weitere Emaillieschilder und Hausnummerschilder, die du auch nach deinen Vorstellungen gestalten kannst. Ich habe mal in einem Haus mit der Hausnummer 13 gewohnt. Ein Schild hing am Eingang auf dem stand: "Die wilde 13" 

Ich habe Dir RAMSIGN hier im MINIMALmagazin schon einmal vorgestellt, vielleicht kannst du dich erinnern: Tischdeko mit Emailleschildern und Herbstblättern

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbasteln und beim Verschenken.

Cora

"Brot und Salz, Gott erhalts!" - Geschenkidee zum Einzug - Geschenkschachtel zum Basteln


Wissenswert

"Brot und Salz - Gott erhalt's"


Warum verschenken wir eigentlich Brot und Salz zum Einzug?

Salz und Brot gehörten seit je her zu den Grundnahrungsmitteln. Das Brot zählt zu den "Überlebensmitteln", es soll satt machen und das Salz hat die Eigenschaft Lebensmittel haltbar zu machen, ein wertvolles Lebensmittel also. So steht das Brot als Symbol dafür, dass immer genug Nahrung im Haus zu finden sein soll. Das Salz steht für den Wohlstand, den man für das neue Zuhause oder ein Eigenheim sicherlich jeden wünscht.

RAUMiDEEN macht mit: Creadienstag

Kommentare:

  1. Oh Cora, mehr als perfekt passt für mich dein heutiger Blog Beitrag.
    Deine Ideen liebe ich und da du ja auch die Liebe zu S/W mit mir teilst, passt es ja perfekt.
    Hier bei uns schenkt man tatsächlich Brot und Salz zum Einzug, ich mag solche Traditionen. Wenn es 6 dann auch noch so schick ist, finde ich es perfekt.
    Liebe Grüße, Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Edith! Ich freue mich, dass ich dich inspirieren konnte!

      Löschen
  2. Wenn hinter so einer schicken Gestaltung auch noch eine spannende Geschichte steckt, bin ich gleich noch mehr begeistert von einem Produkt :). Und tolle Idee mal wieder, statt eines Korbes ein kleines Haus zu bauen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke lieber Flo! Ja, ich mag solche Geschichten auch serh gern, das wertet jedes Produkt auf ;) Liebe Grüße

      Löschen
  3. Hallo liebe Cora,
    das ist wirklich eine ganz feine Idee. Und besser, als immer nur ne Flasche Wein mitzubringen, weil einem sonst nix einfällt. Ich bin schon ein paar mal umgezogen, habe aber noch nie Brot und Salz bekommen und ehrlich gesagt auch nie verschenkt. Schade eigentlich, oder?
    Also falls mal wieder einer um- oder einzieht - weiß ich Bescheid.
    Liebe Grüße, Yna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist aber wirklich schade, uns wurde sogar zur Hochzeit Salz und Brot gereicht, Ollis Oma hat das vorbereitet, total nett ;) Liebe Grüße!

      Löschen

Kommentare können Anonym veröffentlicht werden. Hierfür muss der Nutzer nicht zwingend registriert sein.

Registrierte Nutzer, die über ein Google+ Konto verfügen, verweise ich hiermit auf die Datenschutzerklärung des Anbieters:

Datenschutzerklärung Google+ (https://policies.google.com/privacy?hl=de)