Origami-Eier für Ostern selber machen - mit Druckvorlage

Origami-Eier selber machen - Faltanleitung und Druckvorlage
Meine erste Osterdeko ist eingezogen, ein selbstgemachtes Origami-Ei. Ganz schlicht hängt es an Blütenzweigen, die ich mir letzte Woche vom Grünstreifen in meinem Viertel gemopst hatte. Meine Cameo hat mir beim Ausschneiden der Vorlage für die Ostereier geholfen. Da hatte ich natürlich die perfekte Unterstützung, vor allem beim genauen Vorfalzen der Brüche. Aber auch ohne Schneideplotter kannst du die Papiereier für Ostern nachfalten. Die Vorlage zum Ausdrucken habe ich dir bereitgestellt. Eine genaue Videoanleitung von mir findest du auf YouTube. Ich habe dir das DIY-Video untern verlinkt. Los geht's!

Origami-Eier für Ostern selber machen - mit Druckvorlage und Anleitung

Plissee-Eier selber machen


Für die Ostereier aus Papier benötigst du:
  1. Die ausgedruckte Vorlage: Vorlage Origami-Ei
  2. Eine Schere
  3. Ein Locher
  4. Eine Sticknadel
  5. Ein Lineal
  6. Bindfaden
  7. Klebstoff
So bastelst du die Plissee-Eier:
  1. Drucke die Vorlage auf Tonpapier (100g) aus.
  2. Schneide die Vorlage an den Außenkonturen aus.
  3. Lege ein Lineal an die hellgrauen Falzlinien an und "ritze" sie präzise mit der Nadel ein.
  4. Falte zu allererst die geraden Linien, abwechselnd hin und her zu einer Ziehharmonika. Die Falzlinie, die in der "Raute" sitzt muss nach unten gefaltet werden, die Falzlinie, die zwischen den Rauten liegt, muss nach oben zeigen.
  5. Loche die Löcher mit einer Lochzange an den vorgesehenen Stellen.
  6. Falte nun das Innenleben des Eies. Die Falzlinien, die eine Raute bilden, müssen entgegengesetzt des geraden Falzes ausgefaltet werden. Du siehts es sehr gut auf dem Foto.
  7. Ziehe oben und unten einen Bindfaden durch die Löcher und knote ihn lose zusammen.
  8. Schließe das Ei und halte es mit einer Klammer zusammen.
  9. Binde das Ei oben fest mit den Bindfaden zusammen.
  10. Klebe die Nahtstelle zusammen.
  11. Nachdem die Nahtstelle des Origami-Eis getrocknet ist, kannst du den unteren Bindfaden zusammenziehen und fest verknoten.
  12. Fädeln oben noch ein Band zum Aufhängen ein.
Plissee-Eier aus Papier für die Osterdeko selber machen - mit Anleitung und Druckvorlage

Origami Eier selbst gemacht - eine feine Fingerübung


Es bracht schon eine gewisse Fingerfertigkeit für die Origamieier. Am Anfang des Faltprozesses dachte ich, dass mein Papier total verknickt. Wie ich feststellen musste, war das gar nicht so schlimm und die Plissee-Eier sind sehr akkurat geworden.

Ist bei dir schon etwas Osterdeko eingezogen?

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachbasteln! 

Gerne kannst du dir ein Foto auf Pinterest merken. Unten rechts, auf den jeweiligen Fotos findest du ein weißes Logo, welches mit Pinterest verlinkt ist!

Das MINIMALmagazin macht mit: "Friday-Flowerday" und Creadienstag

Hier geht es zur Videoanleitung:




Damit du dir ein besseres Bild von den Faltvorgang machen kannst, habe ich eine Videonaleitung auf YouTube für dich: Origamieier Faltanleitung


Kommentare:

  1. Liebe Cora,
    ich wollte schon so lange mal was in Plissee-Technik herstellen, durch dieses Mehr an Daheimzeit ist es doch zu schaffen, vorausgesetzt ich habe das richtige Papier!
    Es schaut soooo edel aus!
    So, so gemopste Zweige, lach!
    Ganz lieben Gruß
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Blumen kann man im Moment ja nicht so gut kaufen, da schaue ich mich in der Gegend um ;) Liebe Grüße und ein schönes Wochenende für dich!

      Löschen
  2. Toll sehen deine Zweige mit den Origami-Eiern aus liebe Cora !!!
    Habe gerade das Video angeschaut, das ist eine ganz schöne Frickelei 😳Ich glaube, den Nerv habe ich gerade nicht ;-)
    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende, helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helga, das war auch eine ganz schöne Fummelei! Aber du machst doch so schöne Sterne aus Backpapier, da habe ich dich für deine Fingerfertigkeit bewundert! Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

      Löschen
  3. Liebe Cora,
    WOW! Die Origamieier sind ja toll!
    Und wie immer ist alles so schön in Szene gesetzt!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Tanja, es war eine kleine Fummelei mit dem Osterei ;) ! Liebe Grüße und eine schöne Woche für dich.

      Löschen

Kommentare können Anonym veröffentlicht werden. Hierfür muss der Nutzer nicht zwingend registriert sein.

Registrierte Nutzer, die über ein Google+ Konto verfügen, verweise ich hiermit auf die Datenschutzerklärung des Anbieters:

Datenschutzerklärung Google+ (https://policies.google.com/privacy?hl=de)