Der Einsatz von Licht - Allgemeinlicht, Zonenlicht + Akzentbeleuchtung

Ich zeige dir meine Akzentbeleuchtung in der Küche und erkläre den Einsatz von Licht.
*Der Post erhält Werbung für Nachtfalter-Leuchten

Wenn ich die Augen schließe, mag ich mich an schöne Orte träumen. Dort hin, wo die Welt noch in Ordnung schien, wo warme Sonnenstrahlen meinen Rücken wärmen. Ich höre die Vögel im Sonnenuntergang zwitschern. Stolze Amselmänner geben ein Privatkonzert, für mich und für ausgewählte Amseldamen. Nachtfalter umschwirren die Lampen, die in der Dämmerung für ein schönes Abendlicht auf der Terrasse sorgen. Wein und Käse stehen auf dem Tisch. Wenn mich am Abend nicht mehr die Sonnenstrahlen wärmen, wird es mein Janker aus Loden tun. Ein Windhauch treibt den Duft der Kirschblüten aus den Nachbargärten zu mir herüber. Es wird wird Frühling und die Vorfreude auf die kommende Jahreszeit ist groß. Mein Lieblingsort, mein Refugium ja, mein Schutzraum wird in diesem Frühjahr wohl mein Garten sein.

Begleiten wird mich ein ganz besonderes Licht, meine handgemachte Origamileuchte von Nachtfalter, die so wunderbar in mein Zuhause passt.

Du findest hier heute Inhalte zu folgende Themen: Einsatz von Licht (Allgemeinlicht, Zonenbeleuchtung, Akzentbeleuchtung)  - Meine Akzentbeleuchtung in der Küche - Über die Leuchten von Nachtfalter

Der Einsatz von Licht hebt den Raum hervor - ich erkläre: das Zonenlicht, das Allgemeinlicht, die Akzentbeleuchtung!

Über Einsatz von Licht:

das Allgemeinlicht, das Zonenlicht und die Akzentbeleuchtung


Der Einsatz von Licht hat im Raum eine große Bedeutung. Ganz klar, ohne gute Beleuchtung,  hat der Raum weniger Nutzwert. Außerdem kann man mit dem Einsatz von Licht Tiefe erzeugen, Akzente im Raum setzen und Funktionen ausleuchten und betonen. In meinem Haus gibt es ein fertiges Lichtkonzept welches folgende Beleuchtungsarten berücksichtigt:

  1. Das Allgemeinlicht, ist das Licht, welches den Raum grundsätzlich und angemessen ausleuchtet. Meistens passiert das über Deckenlampen oder Einbaustrahler. An der Raumtür kann das Licht üblicherweise über einen Lichtschalter an- oder ausgeschaltet werden.
  2. Das Zonenlicht, eine weitere Raumbeleuchtung. Es wird im Raum eingesetzt, um Bereiche mit  freistehenden Leuchten, wie eine Leselampe am Sitzbereich oder eine Pendelleuchte über dem Tisch, aufzuhellen. Zonenlicht ist ebenfalls  funktionales Licht, welches dazu genutzt wird, um am Schreibtisch zu arbeiten oder in der Sofaecke zu lesen. Auch festinstallierte Wandleuchten, die beispielsweise eine Treppe ausleuchten, dienen als Zonenlicht. 
  3. Die Akzentbeleuchtung ist eine rein dekorative Beleuchtung, welche dazu dient, im Raum  eine atmosphärische Lichtstimmung zu erzeugen. Kerzenlicht gehört beispielsweise zu der Akzentbeleuchtung. Aber auch Lichtspots, die Objekte oder Bilder besonders in Szene setzen, sowie LED-Streifenlichter, die eine Rückwand indirekt beleuchten, dienen als Akzentbeleuchtung. 

Meine Akzentbeleuchtung in der Küche - Origamileuchte "Diamant" 


Mit der mobilen Origamileuchte von Nachtfalter, habe ich nun in meiner Küche für Akzentbeleuchtung gesorgt. Die Tischleuchte kann, wie du siehst, auch gut aufgehängt werden, bestenfalls natürlich dort, wo ein Stecker vorhanden ist. Das Textielkabel muss sich keinesfalls verstecken, im Gegenteil, es führt den Blick und zeigt ein technisches Detail. Über einen Schalter kann das Licht an- oder eben ausgeschaltet werden.

Leuchten von Nachtfalter kann man sehr gut als Akzentbeleuchtung einsetzen!
Die Nachtfalter-Leuchte hängt, wie du sehen kannst, hinter meiner Tür. Wie gut, dass eine Glasscheibe den Blick freigibt. Ich liebe die Akzentbeleuchtung jetzt schon. Im März ist es noch recht früh dunkel, das warme Licht strahlt auch bei geschlossener Glastür bis in den Flur. Die Küche wirkt durch  das warme Akzentlicht schon beim Betreten sehr einladend. Auch am Morgen, bei trüben Wetter, haben wir uns angewöhnt, die Leuchte einzuschalten. Der warme Lichtakzent sorgt für eine gemütliche Atmosphäre am Frühstückstisch. Hier findest du meine Leuchte: Faltleuchte "Diamant"

Der Einsatz von Licht: Die Akzentbeleuchtung!

Über Nachtfalter-Leuchten


Wenn ich dir schon meine Nachtfalterleuchte zeige, möchte ich dir natürlich auch noch die Macherinnen und das Konzept hinter dem Label vorstellen.

Gestaltet werden die Leuchten von Lena und Freya, die sich nach ihrem Studium zusammengetan habe, um sich einen Traum zu erfüllen. In der eigenen Werkstatt fertigen sie von hand feine Lieblingsstücke. Laura, die dritte im Bunde, verstärkt seit kurzem das Team.

Unterschiedliche Leuchttypen

Es gibt ganz unterschiedliche Nachtfalterleuchten, von der Stehlampe bis zur Hängelampe, aber siehe selbst, im Katalog kannst du dir einen guten Überblick über die handgefertigten Faltmodelle verschaffen.

Qualität

Ich selbst bin von der Präzision der Leuchte, der feinen Oberfläche und von der Qualität total begeistert. Als Japanfan und bekennende Minimalistin, passt die Formgebung der Faltleuchte natürlich sehr gut in mein Zuhause.

Hier kannst du hinter die Kulissen blicken und sehen, wie die Leuchten hergestellt werden: Über Nachtfalter

Wie setze ich Licht richtig ein: Das Zonenlicht, die Akzentbeleuchtung, das Allgemeinlicht!
Onlineshop

Wenn du dir eine Nachtfalter-Leuchte bestellen möchtest, weil dir noch eine Akzentbeleuchtung fehlt oder du eine neue Hängelampe für den Tisch benötigst, dann geht's hier zum Onlineshop

Ich habe mir ein paar Kirschblütenzweige ins Haus geholt. Ein schöner Duft breitet sich aus und lässt mich weiter Träumen. Ich genieße mein Zuhause und meinen Garten mehr als denn je. Ein gutes Lichtkonzept und eine gemütliche Akzentbeleuchtung tragen natürlich dazu bei.

Was macht dein Zuhause zu einem gemütlichen Refugium?

Ich grüße herzlich, bleib gesund! Cora

Kommentare:

  1. Hallo liebe Cora, das hast du schön geschrieben und ich denke gerade jetzt sollten wir uns wieder einmal auf das Wesentliche kümmern.
    Licht ist mir auch sehr wichtig, unser Haus ist so ausgerichtet, das wir zu jeder Tageszeit das natürliche Licht im Raum haben. Am Abend mag ich gedämpftes weiches Licht, dein Vorschlag für die Lampe ist perfekt.
    Liebe Grüße und bleib Gesund! Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Edith, Dankeschön! Das klingt gut. Wenn man die Gelegenheit hat, sein Haus mit allen Fensteröffnungen auf jede Himmelsrichtung auszurichten, ist das Gold wert!
      Genau, die Leuchte sorgt für ein warmes Akzentlicht, genau richtig, für gemütliche Abende :) Liebe Grüße.

      Löschen
  2. Hallo Cora,
    Das ist ein so toll verfasster Artikel, dass ich eigentlich nur drüber fliegen wollte, aber am Ende doch alles gelesen habe.
    Ich persönlich halte Licht und Helligkeit für das wichtigste Deko-Element, da alleine dadurch Räume viel größer und einladender wirken. Wenn die Lichtelemente dann auch noch zauberhaft aussehen, gibt es absolut keinen Grund diese nicht aufzustellen.
    Liebe Grüße und viel Gesundheit
    Rosi

    AntwortenLöschen

Kommentare können Anonym veröffentlicht werden. Hierfür muss der Nutzer nicht zwingend registriert sein.

Registrierte Nutzer, die über ein Google+ Konto verfügen, verweise ich hiermit auf die Datenschutzerklärung des Anbieters:

Datenschutzerklärung Google+ (https://policies.google.com/privacy?hl=de)