Rezept - das beste Knuspermüsli mit Mandeln und Honig

Müslirezept: Knuspermüsli mit Honig und Mandeln
Ich wollte euch ja noch mein Müslirezept verraten, ein Knuspermüsli, welches ich während meiner Trenkostzeit regelmäßig für mich zubereitet habe. Nun bokomme ich von meiner Mutter hin und wieder eine Dose voll Knuspermüsli, die, wenn ich nicht gut haushalte ziemlich schnell aufgefuttert ist. 

Gesunde Ernährung nachhaltig zubereitet

Das Thema Nachhaltigkeit hatte ich ja erst. Es ging darum, die Einwegprodukte gegen langlebige Alternativen auszutauschen. Auch beim Einkauf von Lebensmitteln kann man auf nachhaltig produzierte und unverpackte Waren zurückgreifen. Nüsse, Mehl, Haferflocken und Co gibt es mittlerweile schon unverpackt zum selbstabfüllen. Meinen Honig kaufe ich bei einem Imker ums Eck, der seinen Honig selbst produziert und direkt aus dem Haus verkauft.  Hier fallen garantiert keine langen Lieferwege an und auch die Bienen haben es nicht weit. Ganz bestimmt schwirren seine Bienen auch in meinem Apfelbaum umher. Was gibt es schöneres, als einen Honig zu genießen, der aus garteneigenen Nektar hergestellt wird. Die Gläser bringe ich zurück, wenn ich mir ein neues Glas hole, hier wird nichts verschwendet.

Schon lange ernähre ich mich relativ gesund. Esse Vollkornprodukte und viel Obst und versuche den Verzehr von Industriezucker zu vermeiden. Da kommt mir der Honig von meinem Nachbarn natürlich sehr gelegen.

Müslirezept: Knuspermüsli mit Honig und Mandeln
Müslirezept - Knuspermüsli mit Mandeln und Rosinen

Zutaten:

  • 250g kernige Haferflocken
  • 300g Mandeln
  • 125g ungeschälte Sesamkörner
  • 125g Sonnenblumenkerne
  • 250g Honig
  • 1EL kaltgepresstes Sonnenblumenöl

250g ungeschwefelte Rosinen

Zubereitung

  • Sesam in einer Pfanne ohne Fett rösten und abkühlen lassen
  • Alle abgewogenen Zutaten zu einer zähen Masse verkneten
  • Den Backofen auf 160° C vorheizen. Das Sonnenblumenöl und 100ml Wasser unter die Masse kneten und sie dann auf die Fettpfanne des Ofens verteilen.
  • Die Müslimischung 1-1,5 Stunden backen und zwischendurch immer wieder umrühren.
  • Das Müsli abkühlen lassen und anschließend die Rosinen darunter mischen
Nun muss das Müsli nur noch ein einen Vorratsbehälter gefüllt werden und die Arbeit ist erledigt.

Am liebsten esse ich das Müsli mit Naturjoghurt und Früchten. Hier kaufe Bioäpfel, die muss ich nicht schälen und Biobananen.

Ich mag einfache Rezepte. Das Müslirezept zählt zu meinen Standards. Habt ihr ein Rezept, auf das ihr nicht mehr verzichten möchtet?


Müslirezept: Knuspermüsli mit Honig und Mandeln




Kommentare:

  1. Liebe Cora,
    das hört sich lecker an! Ich mache mir mein Granola ja auch immer selber. Sogar mein Sohn liebt es! Und ich bin so froh, weil die ganzen Cerealien im Supermarkt ja fruchtbar überzuckert und mit Gummi überzogen sind...
    Deine Fotos sind wie immer so hübsch! Ich mag das helle und klare daran!
    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Cora,
    Dein Rezept liest sich lecker, das probiere ich mal für meinen Sohn aus, für mich selber taugt es aufgrund meiner Nahrungsmittelunverträglichkeiten nur in abgeänderter Version. Honig vom Imker ist der beste, das kann ich nur unterstreichen, erst recht, seit ich mit einem Hobby-Imker liiert bin und viel über die Herstellung gelernt habe.
    viele Grüße Margot

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Cora,
    das klingt sehr lecker. Das Rezept merke ich mir und probiere es bestimmt mal aus. Im Moment versuche ich ja auf KH zu verzichten.

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen

Kommentare können Anonym veröffentlicht werden. Hierfür muss der Nutzer nicht zwingend registriert sein.

Registrierte Nutzer, die über ein Google+ Konto verfügen, verweise ich hiermit auf die Datenschutzerklärung des Anbieters:

Datenschutzerklärung Google+ (https://policies.google.com/privacy?hl=de)