Tischdeko für den Ostertisch - Eiervasen mit Blumenbouquet - mit Video

Ministräuße für deine Osterdekoration - so einfach bindest du Blumensträuße für deine schlichte Osterdeko.
Am Sonntag ist es soweit, es ist Ostersonntag. Ich lade normalerweise jedes Jahr meine Familie zum Brunch ein, dieses Jahr sieht alles anders aus. Wir feiern nur zu zweit. Den Tisch möchte ich trotzdem festlich decken, denn auch im kleinen Kreis mag ich es, wenn der Tisch österlich gedeckt ist

Blumenbouquets in Eiervasen, meine Tischdeko für Ostern


Dieses Jahr habe ich mir aus Eierschalen Vasen gebastelt, das ist nicht schwer, du musst einfach die obere Spitze eines ausgepusteten Hühnereis abbrechen. Die bunten Blumen habe ich am Straßenrand gefunden. Da ich es vermeide, einkaufen zu gehen, ist es natürlich schwer an frische Blumen zu kommen, aber die Not macht ja erfinderisch und es zeigt sich mal wieder, wie wenig es für eine hübsche Deko braucht. 

Die Dekoration lässt sich so schnell umsetzen, dass dir dafür noch Zeit bis zum Ostersonntag bleibt. Die Blumen habe ich zu kleinen Sträußen gebunden, so stehen sie besser in der Vase.

Kleine Blumensträuße für deine Osterdeko binden


Für die Sträuße benötigst du:
  • Blumen mit kleinen Köpfen, du findest sicher welche im Garten oder auf den Grünstreifen deiner Stadt ;)
  • Etwas Blumendraht
  • Eine Schere
  • und natürlich die Vasen aus Eierschale

So bindest du die kleinen Bouquets:

  1. Lege die Blumen bereit
  2. Suche dir dein Werkzeug zusammen und platziere es Griffbereit auf deine Arbeitsfläche
  3. Binde die Blumen kreuzweise zu kleinen Sträußen zusammen und fixiere sie am Schaft mit Blumendraht. Vorsicht, du musst aufpassen, dass du die zarten Stiele nicht zerquetscht.
  4. Schneide die Sträuße für deine Osterdeko mit der Schere auf Länge, damit sie in die Eiervasen passen.
Jetzt geht es ans Dekorieren:


Meine schlichte Osterdeko, ein Gedeck für zwei Personen


Die Eiervasen stehen natürlich am Besten in einem Eierbecher. Du kannst die Minivasen als Platzvasen nutzen oder sie verstreut auf dem Tisch platzieren. Meine Stoffservietten habe ich mit einem Knoten versehen, dass sieht rustikaler aus und bildet einen schönen Kontrast. Dafür musst du die Serviette diagonal zusammenlegen, dann hast du für den Knoten mehr Länge. 

Hast du deine Osterdekoration schon fertig? Wenn nicht, habe ich dir vielleicht einen Anstoß gegeben.

Frohe Ostern


Ich wünsche dir nun "Frohe Ostern" feiere schön, trotz der merkwürdigen Bedingungen.

Außerdem: Ich möchte dich gerne auf eine Verlosung hinweisen. Ich verlose ein handgefertigtes Hausnummernschild, welches du dir, wenn du gewinnst, individuell anfertigen lassen darfst. Hier geht es zum Post. Ich würde mich sehr freuen, wenn du mitmachst. Vielleicht brachst du ja ein Hausnummernschild oder du möchtest eins verschenken!

Liebe Grüße und viel Spaß beim Dekorieren. Cora

Hier geht es zur Videoanleitung:



Weitere Tischdekoideen für deine Osterdeko findest du hier:

2. Eierwärmer aus Filz selber nähen - mit Schnittmuster

Das MINIMALmagazin macht mit: "Friday-Flowerday"

Kommentare:

  1. Süß sind sie, deine Mini-Sträußchen, liebe Cora !!! Und in deinem weißen Ambiente kommen sie optimal zur Geltung :-)
    Herzliche Grüße und eine gute Woche, helga

    AntwortenLöschen
  2. Sehr süß, deine Sträusschen. Bei uns geht Ostern wie immer spurlos an uns vorüber... Auch gut. Aber wenn... dann gerne so schlicht wie möglich. So ein kleines Eiervasensträusschen wäre schon sehr nett ;)
    Lieben Gruß, Yna

    AntwortenLöschen
  3. Deine Mini Blumenbsträuße sind wunderschön und bringen willkommenes Bunt in diese schwierige Zeit. Gerade an Ostern wurde einem doch bewusst, wie schwierig es im Moment ist und das Familie und Besuch einfach spürbar fehlten.
    Ich hoffe, ihr hattet trotzdem ein gemütliches Osterfest.
    Sonnige Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Eine hübsche Idee liebe Cora!
    Leider kann ich die letzten drei Bilder nicht sehen.
    Aber das hatte ich auch mal bei Blogger.
    Vielleicht ist das ein technisches Problem, was von alleine wieder verschwindet.
    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen

Kommentare können Anonym veröffentlicht werden. Hierfür muss der Nutzer nicht zwingend registriert sein.

Registrierte Nutzer, die über ein Google+ Konto verfügen, verweise ich hiermit auf die Datenschutzerklärung des Anbieters:

Datenschutzerklärung Google+ (https://policies.google.com/privacy?hl=de)