Blumendekoration mit Disteln

Bluemdekoration mit Disteln
Heute war ich in Haidhausen, ein lebendiges Stadtviertel in München. Ich bin oft mit dem Fahrrad dort, denn von mir aus ist es nicht weit. Ein Katzensprung sozusagen. Restaurants laden Mittags und Abends zum Verweilen ein. Kleine Geschäfte, in denen man so einiges entdecken kann, machen einen Bummel durch das Szeneviertel noch schöner. Durch Haidhausen fährt die Trambahn 19, meine Lieblingsstrecke, denn ich hatte mal an der Endhaltestelle gewohnt. Aber auch für dich kann sich eine Fahrt mit der 19 lohnen. Anders, als mit der U-Bahn, kann man überirdisch doch so viel mehr entdecken. Außerdem fährt die 19 mitten durch Haidhausen, am Maximilianeum vorbei, durch die Maximilianstraße, einmal ums Eck, um dann am Bayrischen Hof vorbeizusausen. Wusstest du, dass Meister Eder seine Werkstatt in Haidhasusen hatte, du kennst doch den Pumuckl oder etwa nicht. Auch die Serie "Die Hausmeisterin" spielt in diesem Viertel. Als ich die Serie das erste Mal gesehen hatte, konnte ich noch nicht ahnen, dass ich einmal in der Landeshauptstadt Bayerns leben würde. Ich sollte mich einmal mit meiner Kamera bewaffnen und dich anschließend hier mit durch Haidhausen nehmen. Wie wäre das?



Blumenstände in der Stadt

In München gibt es so viele Blumenstände, fast an jeder Ecke bekommt man blühende Schönheiten angeboten. Auch in Haidhausen :). Meine Wahl viel auf die blauen Disteln, die nun in einer Dreierkombination auf meinem Esstisch stehen. Nur die Köpfe schauen über den Vasenrand, wären die Disteln rot, könnte man tatsächlich meinen, der Pumuckl treibt hier sein Unwesen.

Ich wünsche dir noch eine schöne Restwoche. Ich für meinen Teil genieße den sonnigen Herbst, denn der ist in München geradezu richtig schön!

Blumendekoration mit Disteln.
RAUMiDEEN macht mit: "Friday-Flowerday"




Kommentare:

  1. Liebe Cora,
    ich war auch schon mal in Haidhausen mit der Kamera unterwegs. Das ist wirklich ein wunderschönes Viertel! Ich wusste gar nicht, das dort der Meister Eder und sein Pumuckel gedreht wurde. Das ist ja toll!!!
    Die Disteln sehen toll aus!
    Hab einen schönen Tag!
    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Cora, ja bitte mach ein paar tolle Bilder von diesen Viertel.Ja Meister Eder und sein Pumuckel, ehrlich ich habe ihn total gerne gesehen, auch wenn ich kein Kind mehr war zu dieser Zeit. Alleine schon der Dialekt ist zum Niederknien.
    Ein paar Blumen (Disteln) verschönern den Alltag, so soll es sein.
    Sei lieb gegrüßt,Edith

    AntwortenLöschen

Kommentare können Anonym veröffentlicht werden. Hierfür muss der Nutzer nicht zwingend registriert sein.

Registrierte Nutzer, die über ein Google+ Konto verfügen, verweise ich hiermit auf die Datenschutzerklärung des Anbieters:

Datenschutzerklärung Google+ (https://policies.google.com/privacy?hl=de)