WEIHNACHTSIDEE - Holzsterne selber machen

Ein Holzstern aus Leisten selber machen.
Meine "Mobile Bilderwand" ist weihnachtlich dekoriert

Meine mobile Bilderwand kennt ihr schon: Mobile Bilderwand

Aber etwas ist neu, ich habe die Regalkonsolen weiß lasiert, damit sich der Holzton abmildert. Außerdem ist das Regal, welches im Büro hinter der Tür steht, weihnachtlich dekoriert. Meine Leuchtbuchstaben, Mustersterne zum Thema "Licht", ein paar neue Bilder und meine demontierbaren Holzsterne lassen es auch im Arbeitszimmer ein bisschen weihnachtlich werden. 

Demontierbare Holszsterne selbstgemacht

Schon letztes Jahr hatte ich die Leisten für die Holzsterne zum zusammenstecken vorbereitet. Gekauft waren sie schnell, solche Kanthölzer gibt es vorgeschnitten im Baumarkt. Die Ecken hatte ich abgerundet und dann lief die Zeit einfach davon - Weihnachten war vorbei und die Holzsterne waren nicht fertig.

Dieses Jahr hatte ich die Leisten dann wieder aus dem Keller geholt, dort warteten sie auf ihren Einsatz. Ich wollte unbedingt die kleine Holzstern-Variante, die ich aus Eisstielen gebastelt hatte, in groß haben. Irgendwie fand ich es allerdings unpraktisch, dass man die Sterne nicht auseinandernehmen kann, um sie nach der Adventszeit, platzsparend zu verstauen. Bei den kleinen Sternen ist das kein Problem aber bei den großen Geschwistern stößt man an Grenzen.

Du benötigst für einen Holzstern

6 Leisten ca 1m lang, 12 Hülsenschrauben in der Dicke zweiter Leisten, Bohrmaschine, Bohrer, Schleifpapier, Bleistift, Schraubzwingen

So habe ich meinen Holzstern selber gemacht

1. Besorge dir Holzleisten im Baumarkt, meine sind 1m lang, du brauchst für einen Stern sechs Leisten.
2. Runde jeweils die zwei Ecken der Stoßkanten mit Schleifpapier ab, damit sie harmonischer übereinander liegen.
3. Bohre mittig in den Enden der Leisten, in der Größe der Hülsenschrauben, ein Loch, so dass du die drei Leisten zu einem Dreieck zusammenstecken kannst.
4. Lege die zwei Dreiecke pro Stern Seitenverkehrt übereinander und mittel sie aus, so dass aus den Dreiecken ein Stern entsteht. Fixiere die beiden Holzdreiecke mit einer kleinen Schraubzwinge und bohre jeweils Löcher in Schnittstellen der übereinanderliegenden Holzdreiecke. Verbinde die Dreiecke mit den übrigen Hülsenschrauben.

Meine Leisten hatte ich vor dem Zusammenbau noch weiß lasiert, damit der Holzton nicht zu dominant ist.

Give-Away Kerzenhalter "Fire":

Die Gewinnerin steht fest. Letzte Woche hatte ich auf RAUMiDEEN ein feines Give-Away für Euch. Über einen silbernen Kerzenständer kann sich Silke von "Unser kleiner Mikrokosmos" freuen.

Ein Holzstern aus Leisten selber machen.
RAUMiDEEN macht mit: CreadienstagDienstagsdingeHerzblutprojektHandmade on Tuesday

Kommentare:

  1. Traumhaft schön, deine weißen Holzsterne, liebe Cora! Leider habe ich diesbezüglich eher zwei linke Hände, ansonsten würde ich mir diese umgehend nachwerkeln.
    Winterliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine super coole Idee, liebe Cora. Das sind ja echte Designstücke geworden. Toll, das sie so groß sind.
    Hab noch eine wundervolle Zeit und ganz ganz liebe Grüße,
    Kama

    AntwortenLöschen
  3. Coole Idee:) Es sieht so schön schlicht und einfach aus, sehr
    cool.
    Wünsche Dir eine schöne Woche
    Ganz Liebe Grüße
    Sylke

    AntwortenLöschen
  4. SEHR KREATIV...
    gfallt ma volleeeee guat

    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  5. Sternchenliebe ! Wobei das -chen kann man sich bei diesem Prachtexemplar schenken :-)

    Apropos schenken: Herzlichen Glückwunsch Silke :-D

    Sowohl klein als auch groß absolute Lieblingsstücke!

    Eine sternenklare Nacht und liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Cora,
    die Sterne sehen ganz toll aus. Ich (als Schreiner Gattin) bin echt begeistert und neidisch... Denn hier dauert immer alles sooo lange und ich selber bin für so einen technischen Kram nicht gemacht. Unsere Maschinen kann ich nicht bedienen. Da muss ich warten bis jemand Zeit hat. Und das dauert...
    Wie ich gerade gelesen habe, habe ich gewonnen. Ich freue mich total. Ach heute war so ein blöder Tag und dann lese ich das. Genau richtig. Ach wie schön.
    Liebe Grüße und vielen Dank
    Silke

    AntwortenLöschen
  7. Ich mag Deko, die groß(artig) ist, wenn sie Ihren Auftritt hat und sich klein macht, wenn sie Pause hat. Deine Sterne sind klasse, liebe Cora , ich könnte sie gerade gut gebrauchen :-)Herzliche Grüße und einen gemütlichen Abend, wir gehen jetzt mal zum Heurigen, helga

    AntwortenLöschen
  8. Wiedermal eine sehr schöne Idee von dir, liebe Cora.
    Danke für die Inspiration..
    ich mach mich gleich ans Basteln :)

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
  9. Die finde ich richtig cool, deine grossen Sterne! Ha, solche möchte ich auch haben :-)
    Herzlichst Nica

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Cora,
    jetzt habe ich mir nochmals Deine Eissteckerlnsterne angeguckt, die wirken ganz anders als die großen. Ich finde sie beide klasse. Instinktiv habe ich mich hier in meinem Wohnzimmer schon mal umgeguckt, wo ich denn so einen großen Stern hinstellen könnte... doch, doch, das geht.
    herzlich Margot

    AntwortenLöschen
  11. Ah! Wie schön! Manche Dinge werden besonders einfach durch Vergrößerung oder Verkleinern. Toll. Das müsste auch mit Balsaholzlisten funktionieren, dann erspar ich mir das Bohren. Obwohl: Dann wird's wahrscheinlich instabil und bricht leicht. Also doch ab in den Baumarkt... Danke für die tolle Idee!
    Herzliche Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  12. Was für ein Fomat und besonders gut finde ich auch das Argument des platzsparenden Verstauens nach Weihnachten :) Ich werde wohl die Tage mal in den Baumarkt fahren und dann meine Männer fragen, ob sie nicht Lust hätten zu bohren und zu schrauben...
    Schöne Idee, liebe Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  13. wunderschöne Sterne, die du da vom Himmel gezaubert hast - schlicht und doch so wirkungsvoll !!

    love
    sophia

    AntwortenLöschen
  14. So, so sooo Schön, liebe Cora! Ob unhandlich oder nicht, ich bin Riesenfan von deinem Riesenstern!
    Liebe Grüße
    Liska

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Cora,

    Sterne, wie sie mir gefallen.
    Helles Holz, platzsparend verstaubar,
    minimalistisch, reduziert...
    Die würde ich glatt adoptieren <3 <3 <3
    Ein ganz, ganz zauberhaftes Arrangement.
    Sehr gelungen...

    Herzliche Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  16. Wieder einmal ganz nach meinem Geschmack! Kann ich die bitte auch bei Dir in Auftrag geben?! LG, Annette

    AntwortenLöschen
  17. Ja, ja, was man aus Holzleisten alles so machen kann :)) Deine Sterne finde ich wunderschön und das lasierte Holz ist super. Lieben Gruß, Yna

    AntwortenLöschen
  18. Das ist mal ein Stern! Roesog, schlicht und schlichtweg ein Hingucker.
    Tolle Idee, danke für's teilen!
    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Cora,
    es gibt wieder viele wunderschöne Sachen bei dir zu entdecken! Ich war lange nicht hier...Die Sterne und auch dein schlichtes Krippenppster sind so toll. Vielen Dank für diese tollen Ideen und deine Schlichten Druckvorlagen!
    HErzliche Adventsgrüße, Isabell

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare.