DEKOIDEE - Knallerbsen zum Frühstück

Dekoideen mit Knallerbsen, der Tisch ist für ein Frühstück gedeckt.
Morgenstund hat Gold im Mund

Ich liebe die frühen Morgenstunden - Aufstehen, Frühstücken und kreativ sein. Morgens vergesse ich schon gerne einmal die Zeit und lasse mich auf meinen Gedanken durch die Weltgeschichte tragen. Sanft gleite ich zurück auf den Boden der Tatsachen, aber erfüllt, meistens mit vielen Ideen. 

In diesen Momenten kann es sein, dass ich Massen von Skizzen produziere –ich zeichne so gerne – oder einfach nur sinniere. Mein Phantasievermögen wurde wohl extrem in meiner Kindheit ausgebaut. Manchmal denke ich tatsächlich, ich habe einen Knall. Aber genau das macht mich aus und genau deshalb bin ich in bestimmten Momenten auch so gerne ungestört oder sagen wir besser "bei mir".

Wer kennt sie nicht, die weißen Kügelchen, die in Trauben an zarten Zweigen hängen und die, wenn man sie auf den Boden wirft, mit einem Knall zerplatzen. Am liebsten trete ich auf die weißen Erbsen, dann knallt es umso lauter. Knallerbsen lassen mein Kinderherz, welches wohl immer noch in meiner Brust schlägt, höher schlagen. Es sind gar nicht konkrete Erinnerungen, die ich mit diesen Kugeln verbinde, es ist wohl mehr ein wohliges Kindergefühl, ein ebenso schönes Gefühl, welches mich Morgens in die Weite trägt.

Ganz erfüllt habe ich mir vorhin die Zeit genommen, meiner Nachbarin ein paar Knallerbsenzweige zu stehlen (Die wachsen jetzt da über den Zaun, wo einmal die >Heckenrosen< wuchsen). Das Licht war so schön und die Zweige machen sich so gut auf dem weißen Tisch. Da habe ich sie doch gleich dort arrangiert und abgelichtet.

Für Euch nun meine "Knallerbsen" zum Frühstück - oder besser meine Erinnerungen an ein wohliges Kindheitsgefühl. 

Dekoideen mit Knallerbsen, der Tisch ist für ein Frühstück gedeckt.
RAUMiDEEN macht mit: Friday-Flowerday

Wo gibt es was?

Geschirr, Vasen, Tischläufer und Servietten: DEPOT
Eierbecher aus Marmor: Twelvedots
Stuhl S33: Thonet
Tisch ThinK: Kristalia
Schränke: Maßanfertigung

Folge mir auf BLOGLOVIN 

Kommentare:

  1. Knallerbsen sind immer der Knaller- liebgewonnene Erinnerungen an längst vergangene Erbsen- auf- den Bürgersteig- werfen- und heute sind sie in deiner Vase der Knaller!! Ich schaue immer sehr gerne bei dir vorbei und lass mich inspirieren ::)) ( siehe mein Post: Brotzeit)
    Lieben Gruß zu dir
    heiDE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich komme doch gerne vorbei ;) !

      Löschen
  2. Schön und zart und passend zu dir. Danke für die schöne Inspiration wieder! LG. susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die lieben Worte!

      Löschen
  3. Liebe Cora,

    herrlich, diese Knallerbsen!
    Und dann noch in meiner Farbe...
    Zart, hell, freundlich...
    Mag ich ich <3
    Wie immer ;)

    Herzliche Freitagsgrüße zu dir - Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist zart, hell, freundlich eine Farbe? ;)

      Löschen
  4. Knallerbsen - wie wunderbar! Die habe ich als Kind geliebt. Und das "Knallen" lässt sich auch für die Ohren ganz gut aushalten :-) Auf deinem Tisch machen sie sich übrigens ganz ausgezeichnet!
    Sonnige Grüße und komm gut ins Wochenende,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Erbsen knallen nur ganz leise ;)

      Löschen
  5. Knallerbsen in der Vase ... auf die Idee muss man kommen. Sie machen sich wunderbar zum weissen Service. Meine Kinder haben sich immer gewundert ... und später geniert ... wenn ich auf dem Schulweg die Knallerbsen gepflückt habe und mit kindlicher Freude draufgetreten bin ... es gibt so Sachen, die bleiben ein Leben lang. Jetzt sind sie gross und finden den Weg alleine zur Schule. Ohne Kindbegleitung Knallerbsen zum Knallen bringen ... na das lass' ich dann mal lieber. Man könnte dann meinen, auch ich hätte einen Knall.
    Ganz liebe Grüsse,
    Claudine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ;), Die lieben Knallerbsen, jeder kann sicherlich eine Geschichte dazu erzählen.

      Löschen
  6. Ich glaub's nich: Knallerbsen auch bei dir! Das hast du ja im Kommentar gar nicht erwähnt! Und quasi aus eigenem Anbau ;-)
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, Deine Knallerbsen waren Rosa ;) !

      Löschen
  7. Hahaha wie wunderbar liebe Cora! Meine Söhne haben die grad entdeckt und jeden morgen wenn sie zum Kindergarten laufen, füllen sie die Taschen damit. Ein paar halten sie dann in der Hand und auf dem Weg wird geworfen und drauf gesprungen! Auch mich erinnern sie an meine Kindheit. Ich hab die geliebt und erst jetzt mit den Kindern wieder neu entdeckt, dabei wachen die hier überall und ich bin immer dran vorbei gelaufen. Und jetzt ertappe ich mich, wie ich beim vorbei laufen, wenn ein paar am Boden liegen, drauf stehe und dieses schöne Gefühl geniesse :-) Du hast sie heute perfekt in Szene gesetzt :-)
    Herzliche Grüsse Nica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, drauftreten ist toll. Wenn ich zur U-Bahn laufe, komme ich an einem Busch vorbei, gleiches Spiel ;) !

      Löschen
  8. Liebe Cora,
    was für eine schöne Dekoration und Ambiente. Die Knallerbsen passen so gut dazu. Ich habe sie auch so geliebt als Kind. Doch so wirklich geknallt haben sie bei mir nie! ;)

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Herzlichen Gruß
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man muss schon feste drauftreten ;). Stimmt, ganz so laut knallen sie nicht, aber immerhin, es macht "puff" ;) !

      Löschen
  9. Kann es sein. liebe Cora, dass dir beim Anblick der Knallerbsen ein klitzekleines Bisschen der Kinderschalk (Wieder) im Nacken sitzt - schmunzel. Es gibt Dinge, die versetzten einen einfach in eine andere Zeit. Manchmal ist es eine Erinnerung, ein Geruch oder eben einfach Knallerbsen, die ich in deiner Vase übrigens wunderschön finde.

    glg Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Schalk sitzt mir schon recht regelmäßig im Nacken ;) !

      Löschen
  10. Ich liebe nicht nur deine Fotos, sondern auch deine Texte und ...natürlich Knallerbsen :-))
    Wenn ich sie sehe, habe ich auch sofort Kindheitserinnerungen und positive Schwingungen ...
    Wir haben heute Morgen in Wien gefrühstückt, im Hotel, da gab es Rosen mit hängenden Köpfen ich hätte sie so gerne reanimiert ...
    Ganz herzliche Grüsse und ein sonniges Herbstwochenende, helga

    AntwortenLöschen
  11. Reanimiert, das klingt nach Mund zu Mund Beatmung, liebe Helga. Ich stelle mir gerade die Rettungsaktion vor ;) !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich habe da an frisches Anschneiden und kurzfristiges Einstellen in kochendes Wasser gedacht ;-)
      Mund zu Blume-Beatmung hätte vermutlich dazu geführt, dass man mich in der Jacke, die hinten geschlossen wird, abtransportiert hätte...

      Löschen
  12. Schön, dass die Äste übern Zaun wachsen :) Knallererbsen sind der Knaller. Habe ich als Kind auch immer gemocht.(und ehrlich gesagt auch jetzt noch, wenn ich welche in die Finger kriege...) Happy Weekend liebe Cora!

    AntwortenLöschen
  13. Wunderbar sind deine Bilder wieder geworden und machen richtig Lust, sofort in den Wald zu gehen, um ein paar Zweige zu stibizen. Vielen Dank für die Inspiration!
    Lieben Gruß, UTe

    AntwortenLöschen
  14. Du nimmst so olle Knallerbesenzweige und machst daraus einen Knaller! Ganz wundervoll liebe Cora... ich mach mich auch mal auf die Suche.... ♥
    Liebste Grüße und ein schönes Wochenende
    Christel

    AntwortenLöschen
  15. Ich liebe solche Kindheitserinnerungen total ! Man soll sich auch auf jeden Fall dieses Kinderherz wie du es nennst behalten, finde ich. So wird das Leben definitiv bunter und lustiger :)
    Ganz liebe Grüße
    Sandra von LieblingsLife

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da stimme ich Dir natürlich zu ;) !

      Löschen
  16. Bezaubernd schlicht, schlicht bezaubernd :) Deine Knallererbsen bekommen alle Aufmerksamkeit und das ist einfach toll. Meine Jungs lieben diese Dinger auch sehr und deshalb versuchen wir einen kleinen Busch im Garten heranzuziehen ;)
    Allerliebste Grüße und noch ein wundervolles Wochenende
    Kama

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Knallerbsenstrauch für die Jungs, toll!

      Löschen
  17. Gerade bei meiner Radtour bin ich an einem Knallerbsenstrauch vorbeigefahren, aber leider auf dem Rückweg nicht mehr. Sonst hätte ich auch welche in der Vase ;-)
    Herrlich, diese Kindheitserinnerungen! Das mit dem bei mir sein kommt mir bekannt vor ...
    Hab noch einen sonnigen Sonntag ... liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Cora,

    oh ja das Kind in uns, wenn das nicht mehr da ist, dann kannste echt einpacken. Wie immer bei dir, schlicht und schön - perfekt!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Cora,
    dein Minimalismus gefällt mir sehr und ich wünsche mir auch ganz oft so eine klare und einfache Umgebung. Ich muss noch ein wenig daran arbeiten und danke dir für den schönen Artikel auf dem Weg dorthin!
    Isabell

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare.