GARTENIDEE

Visuelle Abkühlung - Poollandschaft der "Neuen Balan"

Heute habe ich Fotos von einer Poollandschaft mitgebracht. Vielleicht fühlt sich der eine oder andere davon inspiriert. Auch wenn man sich nicht gleich einen Pool in den Garten gräbt, kann man sich von der GARTENIDEE einiges abschauen.

Anlage

Der Outdoorbereich mit Pool befindet sich in der "Neuen Balan", ein recht neu aufgebauter Bürokomplex im Münchener Stadtteil Haidhausen. Den Büromitarbeitern, der ansässigen Firmen, steht der Außenbereich zur freien Verfügung. Viele machen hier ihre Mittagspause oder ziehen vor Arbeitsbeginn ein paar Bahnen im kühlen Nass. Sitzsäcke laden zum Fläzen ein. Die Beine können sich die Mitarbeiter in dem Stück Gartengrün vertreten.

Gestaltung

Die Gartenanlage mit Swimmingpool befindet sich in einer Hauslichtung. Reduzierte Baukörper rahmen diesen Bereich ein und schirmen ihn von zwei Straßenseiten ab. Der Pool liegt quergerichtet zu den Baukörpern und bildet zwei Bereiche aus: 1. Holzdeck mit Wasserbecken und 2. Gartenanlage mit Gräserbepflanzung. Die Materialauswahl ist sehr reduziert und beschränkt sich im Grunde auf Lärchenholz (Terrassendeck) und Beton (Sitzblöcke und Wegplatten). Die Gräserbeete sind grafisch angelegt und führen die flächige Anordnung der Anlage fort. Die Bepflanzung passt zum konsequenten Gesamtbild. Die unterschiedliche Wuchshöhe der Gräser setzt die Flächenarchitektur auch in der dritten Dimension fort. Rote Sitzsäcke bilden einen farbigen Akzent und heben die Strenge der Gesamtgestaltung optisch auf.

Ich habe keinen Pool in meinem Garten, aber ein kleines Wasserbecken. Hier kann ich zumindest meine Füße zum Abkühlen hineinhalten.

Habt Ihr einen Pool in Eurem Garten? Was meint Ihr, lohnt sich der Bau eines Pools in unseren Gefilden?

Kommentare:

  1. Aaah, das macht Lust auf Wasser, ich will da jetzt sofort rein :-). Nein, leider keinen Pool im Garten und bei der Arbeit schon gar nicht (dafür 32 grad Innenraumtemperatur...). Aber eigentlich bin ich (bei normalen Sommertemperaturen) auch eher wasserscheu und brauch daher keinen Pool im Garten...., wenn dann lieber direkt das Haus an den Strand verlegen, das würde ich mir gefallen lassen :-)
    Lg und angenehme Temperaturen,
    Mecki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Haus am Strand mit Meerblick, das wäre wirklich etwas, kommt da der Pool noch mit?

      Löschen
  2. Oh, auch ich kann mit keinem Pool angeben, aber wenn, dann müsste er auch so langgestreckt sein und nicht so rund wie Goldfischglas, wie er sonst oft ist. Also, wenn Geld gar keine Rolle spielen tät, fände ich ein großes Haus mit Pool fein (und natürlich mit dem passenden Poolboy...wenn schon, denn schon :-))
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Poolboy muss sein, gute Idee, ich hätte nämlich auch keine Lust, mich um einen Pool zu kümmern. Leider kommt mit so einem Spaß auch immer die Arbeit dazu!

      Löschen
  3. Als luxuriös mit direktem Seezugang über einen schmalen Weg ausgestattete Sonnenanbeterin im Wald kann ich da eigentlich gar nicht "unbefangen" kommentieren. (Meine Schwester nutzt in ihrem Garten im Harz ein regenwassergespeistes rundes Becken (3 m Durchmesser Fertigteil aus Holzlatten und Gummieinlage), das sie per Morgen- oder Abendmeditation von Laubeinfall etc. frei hält und als Tauchbecken nutzt, also ohne jede technische oder gar chemische Filterung). Wenn ich deine Bilder so anschaue, tut es gut zu wissen, dass solche Anlagen selbstverständlicher werden im städtischen Raum, doch ich werde auch an einen Artikel erinnert, der mir während meiner Morgenlektüre unterkam, die ich mir am Beginn meiner zwei Heimarbeitstagen pro Woche gönne: Sind solche Anlagen heutzutage allein unter ästhetischen und ("nur" dem Menschen?) nutzenden Gesichtspunkten zu gestalten? Wie belebend wäre es, wenn zwischen den Gräsern die eine oder andere Blüte Käfer, Schwebfliegen, Hummeln und andere Wildbienen, vielleicht gar Schmetterlinge anzöge? (z. B. Lavendel, der überraschend lange ohne Bewässerung auskommt, ist er nämlich aus seiner Heimat gewöhnt ;-)) (der Artikel: http://www.stadt-und-gemeinde.de/magazin/frei.lasso?n=4). Liebe gute, heute etwas (nur der Außentemperatur nach...) "kühlere" Grüße von Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Pool im Garten ersetzt nicht wirklich den See vor der Haustür, wow!
      Jetzt wäre es interessant, mehr über die Planungsintension der Landschaftsarchitekten zu kennen.
      Stimmt, man sollte die Natur bei der Planung nicht vergessen, ein sehr guter Anstoß von Dir!

      Löschen
  4. Schreck lass nach, das ist aber länger als vermutet geworden, sorry... ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Zählt ein Kinder-Planschbecken auch schon als Pool??? Dann habe ich einen ;)
    Nein, ich haben keinen Pool, hoffe aber, dass die Tage meine Terrasse endlich fertig wird... das wäre schon mal ein Anfang.
    Muss auch sagen so ein Pool im Herzen von Hessen loht sich glaube nicht wirklich...
    Deine Bilder sind aber sehr schön geworden und ich finde es wirklich mal interessant zu sehen, dass so ein "Büro-Pool" wirklich genutzt wird.
    Sieht auch sehr ansprechend aus - die Kombi aus Holz, Beton, Wasser und dem Grün gefällt mir gut.
    Liebe Grüße, Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke auch, es lohnt sich nicht wirklich.

      Löschen
  6. Liebe Cora,
    das ist ja jetzt fast schon ein wenig gemein..
    hier an meinem Schreibtisch ist eine affenhitze und meine Füße sind schon ganz angeschwollen
    da kannst du mir doch nicht einfach poolbilder zeigen *seufz*
    aber TOLL!!!!!!!

    Ganz viele liebe Grüße

    franzy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Pool unter dem Schreibtisch, das wäre etwas. Hol Dir nächstes mal eine Wasserschüssel mit kühlen Eiswürfeln darin, coole Idee!

      Löschen
  7. wir haben leider auch keinen Pool, aber genau wie du ein kleines Becken zum Füße reinhalten ;D
    Ich muss ja sagen, dass so ein Pool wie auf deinen Bildern zu sehen ist, mir auch ganz gut gefallen würde. Die Idee könnt ich ja morgen bei meinen Chefs mal loswerden ;D Mal sehn was draus wird. :)
    <3lichst, Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für ein Schwung Mitarbeiter, lohnt sich dann auch der Pool!

      Löschen
  8. Liebe Cora,

    kein Garten, kein Pool... ;)
    Hätte aber wohl beides gern!
    Und ja, würde sich bestimmt lohnen...
    Für mich dann bitte mit Pool-Heizung!
    Bin so ein Frierpinn, was Wasser anbelangt... ;)

    Liebste Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... aber ein Balkon mit Aussicht ;)!

      Löschen
  9. So einen Pool hätte ich die letzten Tage hier auch sehr gerne gehabt. Stattdessen, musste ich in den Fluss springen :-) Wobei das ja auch nicht schlecht ist. Und wenn man einen Fluss fast vor der Hautüre hat, dann braucht man auch nicht unbedingt einen Pool. Aber schön wäre er allemal!
    Herzliche Grüsse an dich.
    Nica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Fluss vor der Haustür, das ist auch nicht schlecht!

      Löschen
  10. Ja es stimmt, allein schon der Anblick einer Wasserfläche in einer (Stein)wüste assoziiert Erfrischung :-) Tolle Idee, vielen Dank für's Zeigen , liebe Cora !!!
    Ganz herzliche Grüsse und eine schöne Sommerwoche, Helga

    P.S hast du da schon einmal jemanden baden gesehen oder ist's doch eher eine DEKOidee ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ja, es waren welche im Pool!

      Löschen
  11. Ich glaube, ich muss diesen Post mal meinem Arbeitgeber vorlegen. :-) Zu Hause und auf der Arbeit hab ich leider keinen Pool. Ich glaube in der Mittagspause würde ich den Pool auf jeden Fall benutzen. Denn im Moment fahre ich meist ins Schwimmbad.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach das mal, ich kann ja notfalls zur "Neuen Balan" fahren und meinen kleinen Zee ins Wasser halten ;) !

      Löschen
  12. Liebe Cora,
    ob sich ein Pool in unseren Gefilden lohnt!? Naja, die letzten Jahre eigentlich nicht. Dieses Jahr sieht es bis jetzt dagegen ganz gut aus. :-)
    Zu Deiner zweiten Frage: nein, wir haben (leider) auch keinen Pool. Aber Dein vorgestellter würde mir schon sehr gefallen, da man darin wirklich schön lange Bahnen schwimmen kann.
    Dann muss ich mir eben weiterhin in der alten Zinkwanne die Füsse kühlen. :-(
    Liebe Grüße an Dich!
    ANi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zinkwanne geht auch, man kann es sich auch ohne Pool schön machen ;) !

      Löschen
  13. Ich träume ja seit einiger Zeit von einem Pool im Garten... Genau so dürfte er aussehen! Der Liebste hat mich auf meinen 40. Geburtstag vertöstet, wohl in der Hoffnung, dass ich das bis dahin vergessen habe. Bis dahin träume ich weiter davon. LG, Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube der passt gut zu Eurem Haus. Träumen ist auch schön, stell Dir nur vor man hätte alles, wohin dann nur mit den Träumen ;) !

      Löschen
  14. Liebe Cora,
    ein toller Pool ist das! Ja, wir habe auch einen. Allerdings nicht ganz so groß. Wir haben ihn hauptsächlich für die Ferienkinder. Mir ist es bei uns leider oft zu kalt, um in den Pool zu gehen.
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man müsste im Süden wohnen, dann lohnt sich der Pool und es wäre nicht so kalt!

      Löschen
  15. Als wir unser Haus gekauft haben, gab es tatsächlich einen Pool, der ist aber nun zum Sonnendeck umfunktioniert - so ein Pool ist doch ziemlich teuer und lohnt sich fast nicht bei unseren Temperaturen - auch wenn es jetzt gerade mal tropisch heiß war. Dafür besitzen wir einen kleinen Teich im Garten, da könnte ich ja mal die Füße reinhängen. Obwohl......gerade ist es ja mal wieder etwas frischer draußen :) LG Yna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einfach zugebaut ;) ! Es stimmt, das darf man nicht vergessen, ein Pool schluckt Geld!

      Löschen
  16. Wenn ich könnte wie ich wollte ... hätten wir einen Schwimmteich. Keine Chemie, tolle Flora und Fauna. Kann ich aber nicht - rein finanziell. Darum ein ganz einfacher Aufstell-Pool, der uns aber auch sehr glücklich macht. Also JA für den Pool, egal in welcher Form. Wenn "lohnen" bedeutet, auch nur wenige aber dafür spaßige und abkühlende Zeiten haben zu können, immer und immer wieder.

    Herzliebe Grüße zu Dir,
    Steph

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Schwimmteich wäre auch schön, das stimmt. Ich finde gut, wie Du Dein Leben genießt!

      Löschen
  17. Liebe Cora,
    ich weiß nicht was edler aussieht, mein Werkzeug oder deine Poollandschaft! Toll - ich mag ja diese klaren Linien, auch wenn es bei mir nicht so aussieht! Und Gräser und Holz und Wasser sind einfach eine nahezu unschlagbare Kombination.
    Eine wundervolle, sommersonnige Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  18. Wow! Ja was für ein super Arbeitsplatz!!! Arbeitsplatz mit Pool! Da könnte ich ja total neidisch werden. Das hätte ich auch gerne. Am Morgen vor der Arbeit schnell ein paar Runden im Pool schwimmen und mittags die Füsse im Wasser baumeln lassen. Das ist Lebensqualität. Ich wechsle sofort nach München!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare.