DIY-IDEE

Mit Tassen kann man schreiben

Durch Zufall bin ich im Schrank auf eine Schachtel mit weißen Tassen  gestoßen. Ich hatte die schlichten Mugs vor vielen Jahren für Glühweinabende mit Freunden gekauft. Die Tassen boten sich geradezu an, sie mit Folienbuchstaben zu bekleben. Also habe ich spontan welche mit der Cameo ausgeschnitten, das wollte ich sowieso einmal ausprobieren. Vor dem Aufkleben habe ich die Oberfläche der Tassen mit Spüliwasser befeuchtet. Auf den nassen Untergrund lassen sich die Buchstaben gut hin und her bewegen. So kann man bequem die richtige Position für die Buchstaben finden, bevor sie, nach dem Trocknen, endgültig kleben. Ich habe acht Tassen mit acht Buschtaben verziert: H, E, O, Y, N, M, L, S Mit diesen Buchstaben kann ich schreiben, Ihr auch?

RAUMiDEEN macht mit: Creadienstag

Kommentare:

  1. Sehr schick!
    glg Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Sieht super aus! Lieben Gruß Lisa

    AntwortenLöschen
  3. Super Idee! Scabble-Tassen sozusagen! Und danke für den Tipp mit dem Spüliwasser – darauf wäre ich nicht gekommen. Dass wieder alles gewohnt stil- und geschmackvoll ist, muss ich jetzt nicht extra erwähnen, oder!? ;-)
    Viele liebe Grüße zu Dir
    Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht super aus! Willst du vielleicht verraten, was du für eine Folie verwendet hast? Ich habe hier auch Tassen, die auf eine Umgestaltung warten :)
    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe einfache d-c-fix Folie verwendet!

      Löschen
  5. Wie gut wenn man einen Plotter besitzt. Ich hatte mich schon gefragt wie Du die Buchstaben so akkurat ausgeschnitten hast :-) Bei solchen Details verzweifel ich leider immer, denn wir haben keinen solchen...
    Die Buchstabentassen sind richtig toll - super Idee, liebe Cora!

    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Idee!
    Herzlich
    Karin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Cora,
    ich habe mir gerade die Mühe gemacht und Buchstabenraten gespielt. ;-)
    Leider kam ich auf kein schön klingendes Wort - schade! Hätte gerne eines zusammen bekommen. :-)))
    Deine Buchstaben sind toll. So einen Plotter würde ich auch gerne besitzen, ich glaube, ich würde den ganzen Tag Buchstaben ausdrucken. :-) Denn solche kann man eigentlich überall gut gebrauchen.
    Liebe Grüße an Dich!
    ANi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kein Wort? Vielleicht verrate ich Dir eins, später!

      Löschen
  8. Hi Cora!
    Großartig!!! Das ist ja beinahe wie Scrabble! :-D Das ist eine ganz süsse und wunderschöne Idee von dir! Die Tassen gefallen mir super gut!!!! Ich habe auch schon überlegt, wie ich das hinbekomme. Doch ich habe leider keinen Plotter und die Folie auch nicht. Ich glaube aber, die Folie würde schon ausreichen. Mit der Folie alleine kann man bestimmt schon viel ausprobieren - oder?! Einen schönen Tag dir und welche Tasse mit welchem Buchstaben nimmst du heute zum Kaffeetrinken? Liebe Grüße... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sicher, die Folie lässt sich auch gut mit der Schere oder einem Cutter bearbeiten.

      Löschen
  9. Liebe Cora,
    wieder einmal toll! Super Idee zum Wichteln oder für kleine Weihnachtsgeschenke oder zum Nikolaus....ach jetzt brauche ich nur noch einfarbige Tassen...

    Danke für´s Zeigen!

    LG
    Stephi

    AntwortenLöschen
  10. ...ach eine Frage habe ich noch...sind die denn Spülmaschinenfest?
    Oder müssen sie noch irgendwie gehärtet werden?

    LG
    Stephi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube nicht, dass die Spühlmaschinenfest sind. Härten kann man die Folie nicht.

      Löschen
  11. ich will auch ne cameo! :)
    machst du die folie vor'm abwasch wieder ab? ach ich seh schon - die frage gibt's öfter! ;)
    tolle idee, jedenfalls!
    herzliche grüße
    die frau s.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube nicht, dass die Folie so gut hält, wenn man die Tassen in die Geschirrspülmaschine stellt. Aber wenn man die mit der Hand abwäscht halten die sicher eine Weile!

      Löschen
  12. Liebe Cora,
    die Tassen sind wunderschön geworden...
    Einfache Idee - große Wirkung, gefällt mir unglaublich gut.
    Sehr praktisch die Cameo, würde ich auch gerne mein Eigen nennen...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie ich gesehen habe, Du magst Schwarz-Weiß ;) !

      Löschen
  13. Die Tassen sind so stylisch....toller als gekauft und das bestärkt mich weiter in dem Wunsch mir einen Schneidplotter anzuschaffen.
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  14. Hey, und ich habe sie mir gerade teuer gekauft!
    Tolle Idee von dir. Habe aber trotzdem noch einige
    weiße Becher, die natürlich jetzt auch beklebt werden
    müssen:-) ( Ich weiß allerdings nicht was ein Cameo ist?
    Ich kenne nur Cuttermesser! Ohje)
    Ganz liebe Grüße
    Sylke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine Cameo, genauer Silhouette Cameo, ist ein Schneideplotter, der mit einem Schneidemesser Grafiken ausschneidet. An die Tassen fertig los. Die gekauften sind sicher auch langlebiger!

      Löschen
  15. Mmmmh, ich sitz jetzt seit 10 Minuten vor dem Rechner und versuche EIN Wort aus allen Buchstaben zu schrieben, ich schaff's nicht.
    Mehl, Mohn, Sony, geht alles, aber kannst Du echt alle Buchstaben für ein Wort verwenden?
    Hübsch sind sie jedenfalls geworden, Deine Tassen.
    LG, Mecki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, mit allen Buchstaben zusammen kann man kein Wort bilden, glaube ich. Ich kann es nicht. 10 Minuten, herrje, jetzt habe ich Dir ein wenig Zeit geklaut.

      Löschen
  16. So, und jetzt kannste auch noch Buchstaben verkaufen ... ich schätze, die finden reißenden Absatz :-)!
    Im Ernst, die sind natürlich wieder toll geworden! Aber Wörter ... also Honey, Money, Home ... ups doch, wenn man länger puzzelt, kommt da eine Menge zusammen.

    Allerliebst,
    Steph

    AntwortenLöschen
  17. toll, einfach nur toll! leider kenne ich niemanden der so ein gerät zum ausschneiden hat. ob man sowas in einem copyshop machen lassen kann?
    und ja, auch von mir die frage nach dem abwaschen...
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, Mano, ich wollte eine Internetseite teilen. Dort kann man sich Buchstaben aus Klebefolie erstellen und zusenden lassen.
      Hier gehts: www.silbensalon.de/wandtattoos-selber-texten.php

      Löschen
  18. Und gleich hat es in meinem Kopf angefangen zu rattern und die Buchstaben zusammenzusetzen... Aber mir geht's wie ANi, alle hab ich nicht untergebracht. Sieht schick aus... ich sollte vielleicht den Miniplotter auf die Wunschliste ans Christkind setzen :-)
    Hab einen schönen Abend, liebe Grüße
    Kebo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre die Chance, Weihnachten ist nur einmal im Jahr!

      Löschen
    2. Oh ja, das wäre natürlich auch eine Idee. ;)

      Löschen
  19. Ich liebe dc-fix.
    Die Tassen sind so schön und schlicht. Love it.
    Lovely hugs
    Molly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch, die Rolle liegt allerdings schon ca. 12 Jahre bei mir herum, so was!

      Löschen
  20. ...schreiben ja und mustern auch, liebe Cora,
    gute Idee, dann kann Jeder seinen Anfangsbuschstaben auf der Tasse haben...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Cora,
    Oh yes, die sind cool und ein perfektes Weihnachtsgeschenk dazu. Ich besitze zwar keine Cameo, aber es gibt bestimmt auch andere Wege. Der Tipp mit dem Spülwasser ist übrigens sehr willkommen.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Spülwasser funktioniert auch für großflächige Klebefelder.

      Löschen
  22. Sind das die Initialien der Gäste bei deiner nächsten Glühweinparty? Die Tassen sehen auf jeden Fall super schön aus!
    Liebe Grüße
    Liska

    AntwortenLöschen
  23. Wie lange hast du darüber nachgedacht, welche Buchstaben du machst? Oder hast du geschaut, welche bei Scrabble die wenigsten Punkte geben? Die Tassen sehen sehr stylish aus und die Folie kann man ja bei Bedarf auch wieder ändern, falls man doch noch andere Buchstaben braucht.
    liebe Grüße, Dani (die vor lauter Arbeit und Stricken gar keine Zeit mehr zum Bloggen geschweige denn basteln hat)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich spiele nicht so gerne Scrabble. Mein Buchstabensalat ist ein bisschen zufällig entstanden. Hoffentlich wird es mir der Arbeit bald besser.

      Löschen
  24. Cool, da müssen es ja nicht die teuren Becher von Herrn Jacobsen sein... Schade, dass ich per Schere oder Messer die Buchstaben ausschneiden müsste, dann sieht's bestimmt nicht ganz so fein aus wie bei dir! Naja, beten scheef hett gott leef, wie der Norddeutsche so sagt... Danke für die tolle Idee! Liebe Grüße, Ulli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Becher von Arne sind schon sehr schön. Schiefe Buchstaben sehen bestimmt auch gut aus - Windschief sozusagen, der Wind weht im Norden ja auch ordentlich!

      Löschen
  25. Hey liebe Cora
    Die sind aber toll geworden. Ich hab nur so gekaufte Buchstaben aus dem Baumarkt mal auf Tassen geklebt, aber deine Variante die selbst zu schneiden mit dem Cameo find ich klasse. Wusste auch nicht was ein Cameo ist bevor ich deinen Beitrag hier gelesen habe. :-) Muss mir den mal Googlen, mit dem kann man sicher noch so einiges machen :-)
    Hab einen schönen Abend. Herzliche Grüsse Nica

    AntwortenLöschen
  26. Die Idee gefällt mir. Habe auch eine Weile gerätselt, was man für Wörter bekommt.

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  27. Ach wie cool! Ich liebäugele schon länger mit Buchstabentassen, aber sie selber machen ist ja genial! Danke für die Inspiration.
    Liebste Grüße
    Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  28. Cora, eine ganz ganz tolle Idee!
    So sehen die Tassen direkt total stylish aus.
    Liebe grüße
    Christin

    AntwortenLöschen
  29. Da sind sie wieder, die Buchstaben!
    Schön sind deine Tassen geworden, hast du auch die richtgen Buchstaben aufgeklebt??
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  30. HA, was für eine tolle Idee! ich habe hier auch noch einige nackte weisse Tassen rumstehen, vielen danke für die Inspiration :-D
    herzliche grüße Brigitte

    AntwortenLöschen
  31. Boah, so einen Schneideplotter brauche ich ja wohl auch, oder was meinst du? Und die Tassen sind ganz prima. Was den Text anbelangt... da muss ich noch ausprobieren. Bleibt immer irgendwas übrig :) LG Yna

    AntwortenLöschen
  32. Eine ganz tolle Idee, liebe Cora.
    Da werd ich mir wohl schwarze Folie und weiße Tassen zu legen. ;-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  33. Mal wieder eine grandiose Idee, Cora!
    Ich hab noch Goldfolie und gerade tausend Ideen für Weihnachten...brauch ich nur noch weiße Tassen. :)
    Liebste Grüße zu Dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, Gold - das wird festlich!

      Löschen
  34. Die sehen ja toll aus. Und der Trick mit Spüliwasser ist ja genial, ist gemerkt.
    Und du hast echt eine Cameo? Wie obertoll. Lohnt sich die denn für dich? Die hat mich schon immer begeistert, aber für den Hobbybastler ist sie vielleicht etwas übertrieben. ;)
    Liebste Grüße zu dir,
    Eva
    PS: Du bist für mich übrigens die ungeschlagene schwarzweiß-Heldin. Bei dir sieht das immer so gar nicht langweilig aus und ich bewundere es total, dass du das Thema in deiner Wohnung so konsequent einhältst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte auch erst Bedenken, ob sich der Kauf einer Cameo lohnt, aber ich mache wirklich einiges mit dem Schneideplotter. Ich erstelle alle Dateien selber und überlege mir was aus einer Fläche entstehen kann. Außerdem kann man mit der Cameo ausgezeichnet Möbelmodelle ausschneiden.
      Oft sieht man ja nur Ausschnitte, aber es stimmt schon, jeder Raum hat ähnliche Farbtendenzen: Grau und Weiß, ein bisschen Schwarz und Holz - eine neutrale Bühne für, ja, auch ab und zu ein bisschen Farbe!

      Löschen
  35. Liebe Cora, was könnte ich noch schreiben was meine Vorschreiber/innen nicht schon in Worte gefasst haben?
    Nur eins, die Buchstaben bereiten mir kopfzerbrechen...
    Liebe Grüße, Jenny

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Cora,
    was ein Glück, dass ich noch irgendwo weiße Tassen habe! Super Idee! Da fehlt es jetzt am Sonntag Abend nur noch an der Folie ....
    Hab eine wundervolle Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare.