REISEIDEE

Alle vier Jahre, vier Wochen lang,  gibt es ein  buntes Treiben auf der Landshuter Hochzeit (lebensART)

Auf einem Stromkasten sitzend, gegenüber der Alten Bergstraße, hatte ich einen guten Blick auf den Einmarsch des Hochzeitszuges. Die Rede ist von der Landshuter Hochzeit, die sich ursprünglich 1475 ereignete und nun alle vier Jahre nachempfunden wird. Mit Butterkeksen gut verpflegt, wurde ich mitgerissen von den authentischen Laiendarstellern, die mit ihren wiederkehrenden Ruf: "Hallooooooo!" gute Stimmung verbreiteten. Charakterköpfe zogen an mir vorbei, die aus einer anderen Zeit, eben dem Mittelalter, zu kommen schienen. Verzaubert von der Kulisse, der mit Fahnen geschmückten, historischen Architektur Landhuts.
Anschließend lässt man sich treiben. Auf dem Festplatz gibt es etwas zu Essen und zu Trinken. Wer Lust hat und natürlich die Eintrittskarte in der Tasche, kann sich dort die Ritterspiele ansehen und sich für diesen Abend auf eine weitere Zeitreise begeben.

Etwas für die Ohren (Podcast von Radio Wissen):

Umfassende Informationen (Vereinsseite, die Förderer e.V.):

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Kommentare.