Eine Fußmatte selber machen - Frohes neues Jahr

Ein frohes und gesundes neues Jahr wünsche ich euch. Ende Dezember wurde ich für zwei Wochen verschluckt, sozusagen. Heiligabend, die Feiertage, die Zeit zwischen den Jahren, der Jahreswechsel und die erste Woche im neuen Jahr haben mich beansprucht. Ich musste Stunden genießen, allein und mit Familienmitgliedern. Ich hatte Besuch, da gab es gemeinsame Aktivitäten zu bestreiten. Schön war es. Jetzt bin ich wieder hier und freue mich auf ein neues Blog-Jahr mit Euch.

Fußmatte selber machen, so geht es!
Eine Fußmatte selber machen

Ich starte mein Jahr mit einem "Minimal-DIY". Eine Idee, die sich sehr leicht und schnell umsetzen lässt.

Hier in München schneit es, überall liegt Schnee. Stapft man mit den Stiefeln über die Gehwege und Straßen der Stadt, bleibt einiges unter den Sohlen hängen. Besonders fies ist der Rollsplitt denn der ist gar nicht gut für mein Linoleum im Haus. Da ich schon länger keine geeignete Fußmatte mehr besitze, war es an der Zeit sich Gedanken über eine Neuanschaffung zu machen. Die Not macht erfinderisch und siehe da, ich habe kurzerhand aus Teppichresten, die von einem Zuschnitt übrig waren, eigene Fußmatten geschnitten. Diese Erfindung ist sicherlich nicht neu und ein Patent werde ich darauf auch nicht bekommen. Aber eines ist klar, mein Bodenbelag ist geschützt und die Fußmatten können sich sehen lassen. Nicht zuletzt weil sie gut zu den gesamten Belägen im Haus passen.

Fußmatte selber machen, so geht es!
So habe ich die Fußmatte gemacht

Ihr braucht:

Teppichreste, Cutter, Unterlage, Metalllineal mit Anschlag, Lederriemen, Hülsenschraube, Lochzange

  1. Legt ein Maß für eure Fußmatte fest, sicherlich gibt der Teppichrest das Maß vor. Zeichnet Marker für den Zuschnitt auf die Rückseite des Teppichs 
  2. Legt den Teppichrest gerade auf eine Schneideunterlage und legt das Lineal mit Anschlag im rechten Winkel an. Scheidet mit einem Cutter in aufeinanderfolgenden Schnitten den Teppich zu.
  3. Schneidet euch von einem Lederreimen ein passendes Ende zu. Schlagt den Riemen zu Hälfte um und locht mit der Lochzange ein Loch in die Enden. Locht ebenfalls ein Loch in den Teppichrand.
  4. Schlagt den Lederriemen um den Teppich und befestigt ihn mit einer passenden Hülsenschraube am Teppich.

Fußmatte selber machen, so geht es!
Mein Fußabtreter ist fertig. Ab jetzt kommt mein Boden unbeschadet davon, wenn ich mit Winterstiefeln das Haus betrete. Perfekt, der Winter darf bleiben. Insgesamt habe ich mir drei Fußmatten geschnitten. Auch zum Abstellen der nassen Schuhe ist die Fußmatte allemal hübscher als ein altes Handtuch oder Zeitungspapier.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen.

Die Winterfotos sind übrigens in Spitzingsee entstanden, da war ich am 2. Januar und habe einen ausgiebigen Spaziergang gemacht. Natürlich gab es zur Belohnung auf der Hütten einen Kaiserschmarren :)

RAUMiDEEN macht mit: Creadienstag

Nachtrag: Lieben Dank für die netten Kommentare. Ich kann derzeit nicht Antworten, weil ich mich nicht über mein Googlekonto anmelden kann. Verzeiht mir. Eure Cora



Kommentare:

  1. Hallo liebe Cora,
    ich wünsche dir auch ein glückliches und gesundes neues Jahr. Deinem Boden kann der Schnee dank der tollen Fußmatte ja nichts mehr anhaben. Sehr schick mit dem Lederlabel. Danke für die schöne Idee.

    ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Cora,

    das ist ja eine tolle Idee! ich glaub ich muss beim nächsten Besuch im Baumarkt unbedingt mal schauen, ob ich noch ein paar Teppichreste ergattern kann.

    Liebe Grüße
    Rebekka

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Cora,
    Auch Dir ein gutes Neues Jahr 2019, Gesundheit und alles, was Du Dir wünscht! Und herzlichen Dank für das bezaubernde Briefchen, fast wäre es wohl in den Tiefen der Post verschwunden, aber gestern hat es den Weg zu mir gefunden und ich habe mich sehr gefreut.
    Ganz liebe Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Cora,
    ein frohes neues Jahr! Viel Erfolg, Zufriedenheit, Glück und Gesundheit für 2019! So hübsche Winterbilder! Der Schnell hat schon was schönes! Deine Fußmatte ist toll geworden! Eine echt klasse Idee!
    Viele liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Cora,
    deine Fußmatten sehen total Klasse aus. Viel besser als all das Zeug, was es fertig zu kaufen gibt. Tolle Idee...
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Cora,
    ich wünsche Dir ein gutes Neues Jahr.
    Auf den Schnee bin ich ganz neidisch, habe in diesem Winter noch keinen gesehen. Wie schön, dass Du nun passende Fußmatten hast.
    herzlich Margot

    AntwortenLöschen
  7. Super sieht das aus, und es scheint wirklich nicht sehr aufwendig zu sein. Lieben Dank für das hübsche DIY!
    Ich wünsche dir ein ganz fabelhaftes 2☺19 meien Liebe. Herzlichst, Meisje

    AntwortenLöschen
  8. Ein gutes Neues noch! Die Fußmatten sind wunderschön! �� Ich brauche auch dringend eine neue.
    Liebe Grüße, Anett.

    AntwortenLöschen

Kommentare können Anonym veröffentlicht werden. Hierfür muss der Nutzer nicht zwingend registriert sein.

Registrierte Nutzer, die über ein Google+ Konto verfügen, verweise ich hiermit auf die Datenschutzerklärung des Anbieters:

Datenschutzerklärung Google+ (https://policies.google.com/privacy?hl=de)