Slow Living - ich gebe dem Winter eine Chance

Slow Living mit Eukaliptus dekorieren!
Neues Jahr, neues Glück

So ganz langsam wendet sich meine Konzentration wieder auf das Blog. Ein neues Jahr hat begonnen, welches sich wie ein unbeschriebenes Blatt vor mir ausbreitet oder wie eine frisch beschneite Schneefläche, die noch unberührt und frei von jeglichen Spuren daliegt.

Vorsätze habe ich keine, aber dieser Neubeginn des Jahreszyklus motiviert mich. Neue Ideen entstehen im Kopf und reifen. Der frische Ansporn lässt mich Berge versetzen.

Slowliving - ein Liefestyletrend, der mich auf die Bremse treten lässt

Wir haben Anfang Januar. Der Winter hat gerade erst begonnen. Die weihnachtliche Üppigkeit hat ein Ende gefunden. Genug ist's mit den Lebkuchennachmittagen bei Kerzenschein, es reicht mit der weihnachtlichen Gemütlichkeit. Der Schlussstrich wird mit dem Jahreswechsel gezogen, spätestens am 6. Januar.

Mir fehlt das Licht und die Sonne, der Frühling wird ungeduldig erwartet. Auch die Vögel pfeifen es schon von den Dächern. Die ersten Sonnenstrahlen kokettieren mit der liebsten Jahreszeit, in der die Natur erwacht und sich die müden Winterglieder entfalten. Aber Moment mal, vergesse ich, vergessen wir da nicht den Winter? Allzu schnell geht die Zeit vorbei und ich habe den Frühling schon im Winter satt. Tulpen, die mir den Wunschfrühling ins Haus bringen sollen, finden ihren Weg von den Blumenläden auf den Esstischen, im März sind sie ausverkauft. Ich habe das Gefühl, mir läuft zu schnell die Zeit davon. Trete ich doch auf die Bremse und genieße die Jahreszeiten, wie sie fallen. Auch wenn es gerade trüb und regnerisch ist und die sonnigen Schneetage zu wünschen übrig lassen. Auch wenn ich mich nach den ersten warmen Frühlingstagen sehne.

Slow Living mit Eukaliptus dekorieren!
"Winterliche" Eukalyptuszweige und eine gute Einstellung

Für gute Laune und für ein Stimmungshoch bei schlechtem Winterwetter sorgen gerade Eukalyptuszweige. Winterliches Grün sorgt zaghaft aber bestimmt für beste Stimmung.

Wenn es dunkel wird zünde ich mir eine Kerze an, auch im Januar und im Februar kann Kerzenlicht-Stimmung für eine wohlige Atmosphäre sorgen. 

Wenn das Wetter in der Stadt zu schlecht ist, fahre ich der Sonne entgegen. Ich liebe Winterspaziergänge, der Kaiserschmarren will sich ja verdient werden.

Ich lass mich doch nicht für dumm verkaufen, die Schnelllebigkeit, die um mich herum passiert, gefällt mir gerade nicht. Ich weiß, ich bin mittendrin und werde nächste Woche schon Ostern feiern, allerdings mag ich privat die Tage so erleben, wie sie im Kalender stehen.

Slow Living ist ein Lifestyle, der u.a. mit Entschleunigung zu tun hat. Für mich zählt das bewusste Erleben des Jahreszyklus unbedingt dazu, denn ich möchte die Zeit nicht abhängen und ständig vorausleben. 

Slow Living mit Eukaliptus dekorieren!
RAUMiDEEN macht mit: Friday-Flowerday
MerkenMerkenMerken

Kommentare:

  1. Das rasende Tempo behagt mir auch nicht. Kaum ist Weihnachten vorbei, muss schon alles dem Oster-Fieber verfallen. Von daher bin ich ganz bei dir, man soll die Tage genießen wie sie sind. In diesem Sinne ein winterliches Wochenende und liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ich verstehe auch nicht, wieso für viele nach Weihnachten der Frühling kommt. Es ist Winter und das noch mindestens 2 Monate. Ich warte auf den Schnee, auf das Knirschen unter den Füßen, dass mein Garten ein weißes Kleid erhält, dass der Schnee in der Sonne glitzert, auf den Kontrast von weißem Scnee und blauem Himmel, dass der Frost mich endlich in die Nase zwickt ... Winter ist so schön wie die andern 3 Jahreszeiten auch. Trotzdem dürfen die ersten frischen Blumen bei mir einziehen, so wie heute pastellig rosa Hyazinten mit kleinen Weidenzweigen. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende. Bleib dir und dem Winter treu. Liebe Grüße! Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe meine Rechtschreibfehler bereits selbst bemerkt.

      Löschen
    2. Mir fällt es gerade in der letzten Zeit vermehrt auf. Liebe Grüße!

      Löschen
  3. Mit Eukalyptus kann ich mit... und mit Kerzen auch...lach.... Du hast schon recht, auch der Winter hat seine Berechtigung... auch wenns mir schwer fällt , wenn alles so grau ist. Gegen Schnee und Sonne hätte ich ja gar nichts ;))
    Liebste Grüße, drück dich lieb
    Christel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die weiße Schneedecke würde wenigstens ein bisschen Licht reflektieren ;) !
      Drücker zurück, liebe Christel!

      Löschen
  4. ...es bringt ja gar nichts, liebe Cora,
    sich so viele Gedanken um das Wetter zu machen, das können wir ja nun wirklich nicht ändern...nur annehmen und das Beste draus machen...nun spitzen die Schneeglöckchen halt schon raus, dann freue ich mich auch darüber...kann ja sowieso sein, sie werden von Schnee und Eis noch gebeutelt...letztes Jahr waren sie da allerdings schon verblüht, als Ende April der große Frost kam...heute konnten wir am Nachmittag einen Feierabendspaziergang in der Sonne machen, das tat gut...und wenn morgen wieder ein eisiger Wind pfeifft, setze ich die Mütze auf und gehe auch raus...

    hab ein schönes Winterwochenende,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Sonne darf gern scheinen, die Vögel sollen zwitschern, klar löst das Frühlingsgefühle aus. Ich mag im Moment nur nicht die Schnelllebigkeit, die oft von der Industrie erzeugt wird. Ich weiß auch, ich bin mittendrin! Liebe Grüße

      Löschen
  5. Wenn ich nicht im Dezember schon 3 Mal Eukalyptus beim Flowerday gezeigt hätte, dann hätte ich ihn vielleicht auch in der Vase stehen :-) Ich mag ihn so gerne und dein Vergleich mit der Skispur gefällt mir , liebe Cora !!! Heute habe ich den ganzen Tag mit dem PC gekämpft und noch nicht gewonnen ...
    Er startet nicht mehr, macht ewig irgendwelche Reparaturen und wenn ich denke, ich hätte das Problem gelöst, dann geht es von vorne los. Ich bin mit den Nerven am Ende 🙄 Ob das was mit gestern zu tun hat oder bloß eine Koinzidenz ist 🤔
    Ich wünsche dir einen schönen Abend 🍷

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh man, hoffentlich hat das nichts mit dem Code zu tun und Olli sagt noch ...!
      Ich wünsche Dir einen schönen Montagabend. Liebe Grüße
      Cora

      Löschen
  6. Liebe Cora,
    ich mag alle Jahreszeiten, wirklich alle und wünsche mir hier bei uns unbedingt einmal richtig Schnee, den hatte ich dieses Jahr nur am zweiten Dezemberwochenende als ich für ein verlängertes Wochenende in Österreich war.
    Langsam Leben - das ist es was ich brauche. Noch immer kann ich mit Stress nicht umgehen.
    winterliche Grüße
    Margot

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Winterliche Grüße, liebe Margot! Ich hatte zweimal richtig Schnee, allerdings musste ich dafür in die Berge fahren!

      Löschen
  7. Liebe Cora, welch poetischer Post! <3 Super schön! - Den Eukalyptus hast Du stilvoll arrangiert und mit den Naturfotos kombiniert, dazu passt das SLOW LIVING Thema perfekt! Ich war heute auch mal wieder beim Fridayflowerday dabei, wurde auch Zeit! :) Hab ein schönes Wochenende, liebste Grüße Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Kathrin, bin gleich bei Dir ;) !

      Löschen
  8. Hallo Cora, ein sehr schöner Beitrag ist das! So zart hast du die Eukalyptus arrangiert, gefällt mir sehr gut. Ich liebe auch Kerzenlicht, zu jeder Jahreszeit. Ich bin ja schon in Rente und ich geniesse das Entschläunigen.
    Liebe Grüsse Esther

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt gar nicht so schlecht :) !

      Löschen
  9. Slow living gefällt mir. Ich finde auch, man sollte die Jahreszeiten intensiv (mit-)erleben. Dennoch wird es das ein oder andere bunte Blümchen bei mir zu finden sein. Aber gemäßigt.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war lediglich eine Erkenntnis, die ich gewonnen habe! Ich spiel das Spiel ja letztlich mit ;) ! Liebe Grüße!

      Löschen
  10. Liebe Cora,
    das alles kann ich so unterschreiben. Immer eins nach dem anderen. Ich liebe alle Jahreszeiten, jede hat etwas besonderes im Gepäck. Zum Glück kann man das Wetter nicht ändern...dann wäre ja hier vielleicht was los ;o)).
    Mein Thema in diesem Jahr wird Achtsamkeit sein. Ich werde mich daran glaube ich wirklich täglich erinnern müssen.....puh...;o))!
    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich stelle mir das gerade vor :)))!
      Achtsamkeit, klingt gut! Ich wünsche Dir eine schöne Woche, liebe Beate!

      Löschen
  11. Die Zeit rast mir auch einfach viel zu schnell vorbei und so langsam will ich da auch nicht mehr hinter her hecheln. Ich finde die Zeit könnte sich ruhig etwas mehr Zeit lassen.
    Entschleunigen finde ich auch unheimlich wichtig.
    Kennst Du den Film "SPEED: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit"?
    Da wird der ganze Wahnsinn sehr gut und erschreckend dargestellt.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, den Film kenne ich nicht, ich werde mich mal schlau machen, danke für den Tipp!

      Löschen
  12. Hallo liebe Cora,
    alles ein wenig langsamer angehen zu lassen ist eine gute Idee! Ich mag den Winter sehr, hat man doch jetzt ein wenig mehr Zeit und Muße, die Füße hochzulegen und es sich drinnen gemütlich zu machen. Und die zeit ein wenig still stehen zu lassen. Lass es Dir gut gehen und genieße den Sonntag!
    Viele liebe Grüße zu Dir, Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du sagst es und bringst es auf den Punkt, liebe Tanja! Ich wünsche Dir eine schöne Woche!

      Löschen
  13. Ich dekoriere zwar immer ein bisschen heftiger als du, aber bei mir ist auch noch Winter. Ich mag noch nicht in die Vollen greifen. Was ich schon kaufe, sind die eine oder andere Hyazinthe oder so, am liebsten in Weiß. Ansonsten gibt es ja auch noch einfache Zweige. Der Frühling kommt ja noch früh genug!
    Grüßles
    Ursel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Frühling kommt noch früh genug ;) hoffentlich, liebe Ursel!

      Löschen
  14. Du sprichst mir aus der Seele. Ich habe auch das Gefühl, dass die Menschen immer das haben wollen was gerade nicht ist. Also auch hier noch keine Tulpen ;-).
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut, dann warten wir zusammen auf den Frühling ;) ! Herzliche Grüße

      Löschen

Kommentare können Anonym veröffentlicht werden. Hierfür muss der Nutzer nicht zwingend registriert sein.

Registrierte Nutzer, die über ein Google+ Konto verfügen, verweise ich hiermit auf die Datenschutzerklärung des Anbieters:

Datenschutzerklärung Google+ (https://policies.google.com/privacy?hl=de)