DEKOIDEE - Grüne Deko für den Frühling

Grüne Deko für den Frühling!
Es grünt so grün oder der April macht was er will

Ostern ist nun vorbei, ich hatte auf Sonnenschein gehofft. Wie gerne hätte ich die Ostereier im Garten versteckt. Stattdessen wurden die Ostertüten unter den Haselnusszweigen im Wohnzimmer ausgepackt. Im Haus ist nach dem fröhlichen Osterfest wieder Ruhe eingekehrt.

Grüne Frühlingsdeko gegen den Wintereinbruch im April

Habt ihr auch Augen gemacht, als Plötzlich wieder Schnee auf den Straßen lag. Die Frühblüher haben sich unter den kalten Schneeflocken duken müssen. Die armen Apfelblüten, die doch gerade so zahlreich am Apfelbaum blühen.

Zum Glück habe ich noch  Frühlingsvorräte in der Konserve. Ich mache eine Dose Frühling auf, das ist Beste, was man bei den kalten Tagen machen kann. In der Küche hatte ich mit Perlhyazinthen dekoriert. In den beigen Blumentöpfen setzen sie einen feinen Kontrast zu dem vorherrschenden Küchenweiß. Man konnte den Pflanzen beim Wachsen zusehen; Tag für Tag wurden sie größer, bis schließlich die ersten weißen Kugelblüten zu sehen waren.

Grüne Deko für den Frühling!
RAUMiDEEN macht mit: Creadienstag
MerkenMerken

Kommentare:

  1. Schneeglöckchen würden jetzt gut passen ;-)
    Ich habe heute Flieder geschnitten bevor er womöglich erfriert. Er duftet und lässt mich vom Frühling träumen...
    Herzliche Grüße aus NÖ, helga

    AntwortenLöschen
  2. ... in Mamas Garten hab ich die ersten Maiglöckchen geholt, die jetzt hier bei mir in der Küche aufgehen, unglaublich, oder ?!!
    Ich hoffe es wird wieder ;O)
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Bei uns hat es gestern überhaupt nicht geschneit. Erst heute!
    Liebe Cora, ja, es war schade, dass draußen nicht gesucht werden konnte - aber drin, unter Deinen Haselnusszweigen war es bestimmt genauso schön. :-)
    Deine Perlhyazinthen sehen wunderschön aus.
    Alles Liebe
    ANi

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe sie, in jeder Farbe. Muss mir morgen unbedingt welche besorgen...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. ...im Garten sind sie nun schon fast verblüht, liebe Cora,
    kaum vorstellbar, dass es die letzten Wochen so frühlings- bis frühsommerwarm war...ich habe auch schon Maiglöckchen aus dem Garten hier stehen...deine Deko gefällt mir sehr,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. Ja, kalt und ungemütlich ist es geworden, aber mit so hübschen Frühlingsblühern im Haus träumt es sich doch leicht in die milde schöne Frühlingszeit :-)
    Herzliche Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  7. Da sagst du was, liebe Cora: Perlhyzinthen! Die könnte ich mir auch mal ins Haus holen, hübsch, wie sie sind. Sehr fein, deine Dekoidee!

    Hier hat es keinen Schnee gegeben, nur überfroren war alles. Und lausig kalt ist es ...

    Hab noch eine schöne kurze Restwoche!

    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  8. Ja der April, der macht wirklich was er will! Heute hatten wir hier Wettermässig wirklich alles! Aktuell scheint grad die Sonne wieder, aber kalt ist es! Dein schönes Grün, lässt es grad wärmer werden. Wunderschön sehen sie aus, in diesem Weiss.
    Herzliche Grüsse Nica

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Cora,
    also hier liegt zwar kein Schnee, aber so das eine oder andere Flöckchen ist heute morgen dann doch herabgerieselt. Und auch wenn ich jetzt ja aus der Sonne komme, könnte es doch hier nun auch mal warm werden. Aber gegen das Grau da draußen hilft eben nur ein Grün dadrinnen. Ganz richtig so.
    Lieben Gruß, Yna

    AntwortenLöschen
  10. Das tut wirklich gut, ein wenig grünes zu sehen. Es ist ja auch bitter kalt dort draußen.
    Perlhyazinten haben wir allerdings nur im Garten und da schnattern die jetzt bestimmt ordentlich.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Ich mag die kleinen Traubenhyazinthen so gerne ! Meine sind nur irgendwie lieder schon ausgeblüht, so richtig lange blühen die ja nu auch nicht... aber so lange sie es noch machen: Viel Freude damit! : )
    Viele Grüße! Julika

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare.