REISEIDEE - Hoteltipps für Kopenhagen

Hoteltipis für Kopenhagen - SP34 Lobby, Zimmerflur und Hotelzimmer

Aufenthalt in Kopenhagen, meine Hoteltipps

Meine Reise nach Dänemark und Schweden liegt nun einige Zeit zurück. Der Alltag ist natürlich schon längst wieder eingekehrt, aber die Erinnerung an drei schöne Wochen bleibt. 

Bevor es nach Schweden ging, habe ich einen viertägigen Aufenthalt in Kopenhagen genossen. Nach Kopenhagen wollte ich schon immer einmal und ich kann nur sagen: Der Besuch hat sich gelohnt.

Hotelsuche meine Tipps:

Die Hotelauswahl war gar nicht so einfach. Kopenhagen hat viele Events, zu den Terminen steigt der Übernachtungspreis schon einmal ins Unermessliche oder die Wunschhotels sind einfach ausgebucht.

Bevor Ihr Eure Reise plant, schaut einfach mal auf die Messetermine, nach Möglichkeit sollte man diese Termine als Reisetage lieber vermeiden, oder eine Übernachtung längere Zeit im Voraus buchen. Ich hatte weniger Glück, denn mein Kopenhagenaufenthalt viel auf eine Terminreiche Woche. In Kopenhagen war viel los, mein Wunschhotel war leider ausgebucht.

Budget- und Designhotel in Kopenhagen, meine Tipps:

Ich war zweimal in Kopenhagen. Vier Nächte auf der Hinreise und eine Nacht auf der Rückreise. Die ersten vier Tage verbrachte ich im Wake-Up, die Lage, das Design und der Preis haben mich überzeugt.

Das Wake-Up (Budgethotel)

Das Wake-Up gibt es mittlerweile zweimal in Kopenhagen. Ich war im Haus in der Borgergade 9. Die Zimmer sind sehr klein, aber durchdacht geplant. Da ich die Tage und Abende eh in der Stadt verbringen wollte und weniger im Hotel, war das Hotel die richtige Wahl.

Hoteltipis für Kopenhagen - Wake-Up Lobby im Wake-Up mit Designklassikern (Swan von Arne Jacobsen)

Frühstück

Wer mag kann ein Frühstück im Hotel buchen. Ein umfangreiches Buffet steht im Angebot.

Lage

Das Haus in der Borgergade liegt im Stadtviertel Frederiksstaden, ein guter Ausgangspunkt um die Innstadtviertel zu Fuß zu erkunden. Nyhaven und die Störget sind nicht weit. Wer mag, kann sich die Hoteleigenen Fahrräder ausleihen und die Stadt auf dem Drahtesel erkunden.

Eine Nacht in Kopenhagen

Auf der Rückreise von Schweden über Dänemark viel nochmals ein Aufenthalt in Kopenhagen ab. Diesmal sah die "Lage" ein wenig anders aus. Die Hotelpreise waren auf einem angemessenen Level und die Auswahlmöglichkeiten waren wieder größer. Meine Wahl viel auf das SP 34 (ehemals FOX-Hotel). An dem Tag der Anreise regnete es in Strömen, da bleibt man doch gerne "Zuhause" und genießt den Hotelaufenthalt in vollen Zügen.

Hoteltipis für Kopenhagen - SP34 Hotelzimmer, Bad, Lobby

Das SP34 (Botiquehotel)

Das SP34 liegt südlich vom Ørstedsparken, in der Sankt Peders Stræde 34, die Namensgeber für das Hotel ist (SP34). Die Einrichtung des Hotels ist nicht von der Stange, sondern wurde eigens für das Hotel individuell geplant. Die Zimmer sind, je nach der Kategorie ausreichend groß. Die Lobby ist gemütlich gestaltet, hierher kann man sich sehr gut zurückziehen und die Zeit mit einem Glas Wein genießen. Eine Bibliothek hält Bücher und Bildbände zum Schmökern bereit.

Frühstück

Das Frühstück ist inklusive. Es wird ein reichhaltiges und ansprechendes Buffet angeboten. Wer hier nicht übernachtet, sollte es trotzdem unbedingt einmal probieren.

Lage

Die Lage des Hotels ist sehr zentral. Alle Einkaufsmöglichkeiten lassen sich zu Fuß sehr gut erreichen. 

Hoteltipis für Kopenhagen - SP34 Restaurant

Gerne zeige ich Euch meine Highlights aus Kopenhagen. Shoppen, Essen und Sightseeing. 

Wart Ihr schon einmal in Kopenhagen? Vielleicht habt Ihr ja auch ein Hoteltipp!

Kommentare:

  1. Liebe Cora,
    ich war auch dieses Jahr in Kopenhagen. Wir hatten eine Wohnung dort. Aber dein Hoteltipp ist klasse! Das merke ich mir für´s nächste Mal!
    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Ich wollte schon so lange mal nach Kopenhagen, liebe Cora!!
    Jetzt, wenn ich so Deinen tollen Hotel-Tipp sehe - mag ich erst recht hin!
    Tolle Detail-Fotos hast Du gemacht, die müssten eigentlich ins hauseigene Prospekt, oder?!? ;-)
    Liebe Grüße an Dich!
    ANi

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie stylish!
    und Kopenhagen steht ja schon lange auf meiner Liste...
    :)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Cora,
    danke für die tollen Hoteltipps! Die sehen ja wirklich grandios aus. Ich plane auch gerade mit einer Freundin ein verlängertes Wochenende in Kopenhagen. Mal schauen, ob wir es dieses Jahr noch wagen oder doch lieber im Frühling in 2017. Dafür passen Deine Tipps jedenfalls perfekt :)
    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  5. Ach... Dänemark und Schweden stehen ja auch noch auf unserer Liste. Wenn wir allerdings jetzt immer mit dem Camper fahren, kann ich all die schönen Hoteltipps gar nicht wahrnehmen ;( Hat alles seine Vor- und Nachteile. Und dabei sieht das so schön dort aus.... LG Yna

    AntwortenLöschen
  6. Vielen dank für deine Tipps, liebe Cora !!! Ich glaube, ich hätte mich in beiden Hotels auch wohlgefühlt. Hotels sind ja oft so ein schwieriges Thema ;-)
    Ganz herzliche Grüsse und einen schönen Herbsttag, helga

    AntwortenLöschen
  7. Hab vielen Dank für die vielen Tipps. Diese Reisezeile stehen noch immer auf der Wunschliste und allein die Bilder lassen mich ungeduldig zappeln. Hoffentlich findet sich ganz bald ein Moment zum Entfliehen und Genießen.

    Ganz liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Ich liebe ja den Norden auch so sehr und Deine Hoteltipps sind ja wahre Schätze, die würden mir beide vom Stil her auch sehr gefallen, da bin ich mir sicher. Danke und ich freu mich schon auf weitere Infos zu Deiner Schwedenreise :-)
    Herzliche Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Cora,
    wenn auch verspätet - was für tolle Tipps und Bilder. Man könnte anhand der Fotos meinen, Du hättest dort mit Deinem unverkennbaren Cora Style selbst Hand angelegt ;-)
    Jetzt würde ich am liebsten Koffer packen, aber die Arbeit ruft.
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare.