DEKOIDEE - Schleierkraut in der Vase

Schleierkraut in der Vase.
Der April macht was er will

Ich hatte ja gedacht, dass die Sonne ihr Bestes gibt und ich meinen Garten schon ein wenig genießen kann. Pustekuchen! Der April wettert vehement dagegen an. Bei dem Blick aus dem Fenster dachte ich zuerst: Oh wie schön, Blütenblätter wirbeln umher! Da habe ich wohl nicht genau hingesehen. Das waren keine Blütenblätter, das war Schnee, der da durch die Luft flog. Der Gedanke allerdings munterte mich auf -  Blütenblätter!

Schleierkraut in der Vase, Hagel auf der Mütze und Nebel im Tal

Wenn es draußen schneit, ziehen drinnen Nebelschwaden auf. Mein Ausblick fällt hier auf die Tannenwälder. Der Weg sollte mich nicht so schnell nach draußen führen, leider kam mir ein Termin dazwischen. Als ich das Haus verließ, hagelte es mir kräftig auf die Mütze, die ich vorsorglich aufgesetzt hatte. Immerhin besorgte ich mir unterwegs Schleierkraut. An Blütenzweige wollte ich nun doch nicht mehr denken. Mit hochgezogenen Schultern und einer Mütze auf dem Kopf fiel es mir schwer, mein Auge in irgendwelche Baumkronen zu richten, um nach einer Vasenfüllung Ausschau zu halten. Da kam mir ein schneller Abstecher in den Blumenladen gerade recht. Nun halte ich es mit meinem Schleierkraut in der Vase, ganz Ton in Ton, wie mit dem Weiß da draußen. Allerdings gibt es bei mir dann doch kleine Blütenblätter, die mir einen frischen Frühling ins Dachgeschoss zaubern. So wetter ich gegen den April, mal sehen ob der Mai gewinnt.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.

Hier gab es schon einmal Schleierkraut!

Schleierkraut in der Vase.
RAUMiDEEN macht mit: Friday-Flowerday

Kommentare:

  1. So schön..ach ich liebe dein zuhause.Die Idee mit den zarten Schleierkraut finde ich gut,sehr passend.
    Ich finde deine Leinwände so schön,darf ich dich fragen woher die kommen?
    L.G.Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Edith, die Bilder sind von Posterlounge, ich hatte in diesem Post - http://ideen-wohnen-garten-leben.blogspot.de/2015/04/raumidee.html - direkt zu den Tannenwäldern verlinkt.

      Löschen
  2. Herrlich, liebe Cora!
    Schleierkraut ganz pur ist ganz besonders zauberhaft.Puristisch, aber dennoch leicht romantisch und verspielt ;)
    Besonders mag ich es auch, wenn es wie bei dir eher opulenter ver-dekoriert wird :)

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwo schlummert in mir eine Romantikerin, ganz pur geht dann doch nicht ;) !

      Löschen
  3. Liebe Cora,
    wow! Ich bin beeindruckt! Wunderschöne Bilder! Es sieht traumhaft aus bei euch!
    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Tanja. Nebelschwaden und Schleierkraut machen sich gut, das fand ich dann auch. So macht das Fotografieren noch mal so viel Spaß!

      Löschen
  4. also, nicht nur das schleierkraut ist schön, sondern auch die weiße vasensammlung. gefällt mir! :)
    happy weekend,
    die frau s.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Vasensammlung, das sind eigentlich Vorratsgläser. Als Vase gefallen sie mir noch besser ;) !

      Löschen
  5. Da gewinnst du ganz bestimmt mit deinem wunderschön arrangiertem Schleierkraut. Auch hier macht der April was er will. Schnee, Regen und wieder Sonnenschein!
    Dir auch ein schönes Weekend.
    Herzlichst Nica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Mai kann gewinnen ;), vielleicht zeigt er sich von seiner besten Seite, liebe Nica!

      Löschen
  6. Schleierkraut als Aprilschnee - eine ganz & gar poetische Vorstellung!
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So mag ich mag ich Schnee. Und Aprilschnee klingt dann gar nicht mehr so schlimm ;) !

      Löschen
  7. Liebe Cora, wie zauberhaft und geradezu poetisch sieht dein Schleierkraut-Ensemble aus!
    Hier hat die Tristesse nun ihr (vorläufiges?) Ende gefunden....die Sonne strahlt vom Himmel!
    Liebe Grüße und eine sonniges Weekend für dich,
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier auch, vielleicht habe ich dann doch gewonnen ;). Wir sollten das schöne Wetter ausnutzen, bevor der April wieder macht was er will!

      Löschen
  8. Schön sieht das aus. Fein und zart. Ich habe lediglich bedenken, dass sich Schnee und Graupel von dem reinen Weiß angezogen fühlen könnten.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, Nein, heute hat sich die Sonne blicken lassen!

      Löschen
  9. Diese Leinwände wirken echt super in der minimalistischen Umgebung.
    Toll wie du immer mit Blumen Akzente zu setzen vermagst.
    Liebe Grüße, Flo

    AntwortenLöschen
  10. So ein bisschen erinnern sie mich gerade an tanzende Schneeflöckchen , liebe Cora :-) Dein Stillleben mit den Tannenwäldern gefällt mir sehr !!! Ganz herzliche Grüsse und ein schneefreies Wochenende, helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von den tanzenden Schneeflocken habe ich jetzt erst einmal genug ;), liebe Helga!

      Löschen
  11. Das war es hoffentlich mit Schnee liebe Cora! Gerne wieder in 7 Monaten... lach. Ich mag ja Schleierkraut sehr gerne, sieht nämlich auch solo toll aus ❤️
    Liebste Wochenendgrüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Cora,
    ZAUBERHAFT fällt mir da ein.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Kerstin

    AntwortenLöschen
  13. Gypsophile, wie die Franzosen, nennen wir hier das Schleierkraut. Als ich klein war, wurde es immer in den Sträussen zwischen die Rosen gesteckt und ich fand es lange Zeit kitschig. So ganz alleine hat das zarte Schleierkraut aber richtig Klasse. Tja, wann wird es richtig Frühling, das frage ich mich jetzt schon seit Wochen. Aber man sollte die Hoffnung ja nie aufgeben. Ich wünsche Dir ein gutes Wochenende.
    Gruß
    Claudine

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Cora,
    das Schleierkraut macht sich zu den großflächig weißen Dingen sehr schön! Ein schöner Kontrast! Liebe Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Cora,

    das mag ich auch gerne, einfach nur Schleierkraut in der Vase sieht so toll aus. Ich sollte es mal bei mir im Garten kultiveren.
    Und die kleinen Blüten erinnern tatsächlich an die Hagelkörner dieser Tage. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Cora,
    gar nicht trist Deine Bilder sondern wunderschön! Der Schnee ist jetzt dann hoffentlich mal Geschichte und wir starten in einen wunderschönen Mai! Wünsche Dir ein tolles Wochenende!
    Liebe Grüße zu Dir, Tanja

    AntwortenLöschen
  17. Sieh an, da hatten wir den gleichen Gedanken! Und hier gab es auch Hagel auf die Mütze ...
    Schön ist's bei euch unterm Dach geworden!

    Im Moment bin ganz gut im Rennen mit meinen Kommentaren - es scheint aber auch wenig los zu sein im Bloggerland ...

    Hab ein schönes Wochenende, liebe Cora!

    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  18. Wunderschön!!! Deine Dekoration ist einfach wieder großartig! Dein Dachgeschoss ein Traum! Die Arbeit und das Renovieren hat sich wirklich mehr als gelohnt. Ton in Ton mag ich ja auch so sehr, obwohl ich dann doch immer einen Farbtupfer setzen muss. So bin ich einfach. Wenigstens einen. Man kann es sich zur Zeit auch wirklich nur drinnen schön machen, denn draußen macht das Wetter so gar keinen Spaß. Auch hier in Köln nicht. Ein gemütliches Wochenende uns allen... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Cora,
    bei mir steht auch Schleierkraut in der Vase, allerdings in Lila. Denn hier im Hunsrück ist es auch grau in grau und ich brauchte etwas Farbe :o) Deine Deko ist aber auch ohne Farbe(oder gerade deswegen) wunder, wunderschön.
    Ich wünsche Dir ein tolles Wochenende.
    Liebste Grüße
    Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  20. Das verspielte Schleierkraut nimmt dem Ensemble die Strenge... und ich sehe deine Panton-Chairs sind ins Wohnzimmer umgezogen... da bin ich doch jetzt wirklich gespannt, wie die fertige neue Küche wurde und welche Bestuhlung dort eingezogen ist ;-)
    Schönen Sonntag noch liebe Cora,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  21. Ich mag Schleierkraut auch am liebsten ganz schlicht. Bei Dir sieht es in den Vasen toll aus, liebe Cora!
    Und Dein Dachgeschoss gefällt mir auch - so eines hätte ich auch gerne. :-)
    Liebe Grüße an Dich!
    ANi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare.