DEKOIDEE

Ein bisschen Weiß, Kork und Bambus

Ihr habt es bemerkt, ich "spiele" gerade mit dem Werkstoff Kork. Ist das Material eigentlich beliebt oder doch eher unbeliebt? Eins ist klar, es haftet noch der Charme aus den 70er Jahren an ihm. Neue Strömungen aus der Design-Szene entstauben das altbekannte Material aber enorm und transportieren den eigenwilligen Werkstoff in die Gegenwart.

Kork ist, wenn die Oberfläche naturbelassen bleibt, sehr dominant. Die schwere Wirkung braucht einen leichten Gegenspieler. Weiß als "Farbpartner" und glatte Oberflächen tragen die Schwere und heben die dominante Wirkung auf. Für die heutige Dekoration habe ich die kaschierten Dosen als Vasen "missbraucht" und mit Bambus gefüllt. Für mich eine passende Kombination, die außerdem einen Hauch von Japan auf meinen Küchentisch zaubert und sogar alte Erinnerungen weckt.

RAUMiDEEN macht: Friday-Flowerday

Kommentare:

  1. Bin einfach immer wieder von deinen Ideen begeistert. Du schaffst es mit Kleinigkeiten was tolles zu zaubern.
    LG Siglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vorher war der Bambuszweig aber ganz schön groß ;) ! Ich schaffe es immer wieder alles auseinanderzunehmen ;))) !

      Löschen
  2. Huhu liebe Cora, also ich finde es überhaupt nicht altbacken - ich mag dieses Design mit Kork total gern! Wirkt immer schön warm und wohlig, "bodenständig" und trotzdem chic. Dankeschön für deine ganzen Ideen und Inspirationen.

    Hab ein schönes Wochenende!
    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir, liebe Nadja!

      Löschen
  3. Irgendwie hat Kork doch immer wieder mal ein Revival, kann mich dunkel daran erinnern, dass man ihm Ende des letzten Jahrtausends auch wieder verstärkt als Bodenbelag begegnete und nun verhilfst Du ihm mit Deinen hübschen Ideen zum nächsten Revival :-). Ich finde aber auch in der Tat, dass es einfach ein schönes Material ist und Deine Kombination mit viel Weiß und ein wenig kräftigem Grün ist wunderbar.
    LG, Mecki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, Kork ist ein interessanter Werkstoff, der immer wieder neu entdeckt wird!

      Löschen
  4. Oh wie schön - es "korkt" weiter im Hause Cora! Mir gefällt das Material sehr und dein Grünzeug steht der Korkmantel einfach ganz wunderbar...
    Herzliche Freitagsgrüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es korkt, genau, da fällt mir ein: es ist Wochenende, vielleicht entkorke ich ja mal eine Flasche Wein ;) !

      Löschen
  5. Die "Bambuspuschel" sehen toll aus, liebe Cora und verbreiten fernöstlichen Charme !!! Leider habe ich mit Bambus in der Vase die gleichen Probleme wie mit dem Farn, er trocknet sofort ein...
    Allerliebste Grüsse und ein entspanntes Wochenende, helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mal sehen wir sich mein Bambus macht. Ich hatte letzte Woche zwei Zweige in der Flaschen, die haben sich sehr gut gehalten.

      Löschen
  6. also ich mag´s! sieht auch gar nicht nach 70er-Jahre-Charme aus. sonder wirklich sehr modern!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde auch, wo sind die 70er?

      Löschen
  7. mal wieder eine sehr gelungene Zusammenstellung...Kork hat für mich noch etwas "altmodisches" anhaften..aber mit deinen Ideen gefällt er mir sehr gut.
    liebe grüße Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wird es wirklich Zeit, dass wir den Staub vom Kork wischen ;))!

      Löschen
  8. Wunderschön!!! Was gibt es Schöneres, als ein kleines bisschen Fernweh auf dem Küchentisch! Jetzt in der beginnenden langen, dunklen und kalten Jahreszeit tun einem die Gedanken an Urlaub und Reisen doch richtig gut. Deine japanisch angehauchte Dekoration sieht großartig aus und der Materialmix ist klasse! Deine Dosen sind echt vielseitig. Ein kleines, hübsches Multitalent!
    Ganz liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende dir... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja und wenn Japan nicht mehr ausreicht, dann legen wir einfach eine Blumenkette auf den Tisch ;) !
      Danke, liebe Michaela!

      Löschen
  9. Hm, ob es beliebt ist, kann ich nicht so genau sagen - zumindest ist es mir nicht sonderlich ins Auge gefallen jüngst. Aber ich persönlich bin kein großer Kork Fan. Was einzig daran liegt, das in meiner Kindheit und Jugend davon so viel um mich rum war. Korktapete (jaaa.. so richtig dunkelbraun, grusel), Korkset auf dem Tisch, Korkuntersetzer auf dem Wohnzimmertisch.. du erkennst das Muster :-)
    Und was man in der Kindheit so zur Genüge hatte, das mag man ja oft später nicht mehr soooo gerne. Wobei ich Korkböden nicht so übel finde. Je nach Bearbeitung.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Lg Haydee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz schön Korklastig. Ich hatte auch eine Wand mit Korktapete in meinem Zimmer, die wollte ich unbedingt haben und ich habe sie geliebt ;) ! Ich finde es kommt auf den Kontext an - Kork mit neuen Augen sehen!

      Löschen
  10. Liebe Cora,
    tolle Deko! Und in seiner ursprünglichen, natürlichen Form ist Kork auch wirklich ein wundervoller Hingucker. Als Bodenbelag, 20 Jahre alt und verschrammt macht er schon weniger her... Da bleibe ich doch lieber bei Deinen schönen Bildern und beschließe einfach: ich mag Kork! Einen tollen Start ins Wochenende! Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Punkt! Genau, Du sagst es.
      Wochenende, Dir auch ein schönes!

      Löschen
  11. Die Bambusvasen sehen echt hübsch aus. Eine tolle Idee. Ich finde ja, das naturbelassener Kork in Kombi mit geraden Formen und klaren Farben eigentlich immer geht. Außerdem werden z.B. Korkböden nach wie vor noch immer gut verkauft. Also ein echt zeitloses Material.
    Starte gut ins Wochenende. LG, Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da haben wir es doch wieder. Die Kombination insgesamt macht die Musik. Das was ich bewusst betone oder eben abmildre! Ich denke da gerade an Deinen Post. Viele mögen Korkböden nicht und haben evtl. einen in ihrer Mietwohnung!

      Löschen
  12. Sehr gute Idee. :) Dank dir habe ich heute auch mal beim flower friday mitgemacht. Lieben Gruß und schönes Wochenende.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann habe ich Dich animiert, das freut mich!

      Löschen
  13. Liebe Cora,
    ich denke, es kommt immer drauf an, wie man etwas in Szene setzt. Kork kann sicher altmodisch wirken, aber wenn man es richtig macht auch supermodern. Ich finde Deine Vasen zb supergelungen. Durch das Pflanzengrün sieht es richtig edel und schön aus.

    LG
    Pamy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und da sind wir wieder bei den Blumen, ein wenig grün findet sich gerade noch im Garten!

      Löschen
  14. Sehr retro und gar nicht verstaubt. Ich mag's sehr. Schön immer wieder Dein Gespür für Kombinationen.
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich probiere gerne aus! Jetzt bin ich aber auf Deine Mustertei gespannt!

      Löschen
  15. Ahh... Cora auf dem Korktrip. Irgendwie finde ich Kork schwierig. Einerseits ist er für mich etwas old-fashioned angehaucht (wie du schon sagst, 70er eben), aber ich habe neulich einn Bericht über Kork und dessen Verarbeitung gelesen und plötzlich war dieses Material hochinteressant. Deine Dosenhüllen gefallen mir jedenfalls schon mal. Bin gespannt auf weiterers ;-))
    Und dein gestriges Muster hat mir auch sehr gut gefallen! (Bin gar nicht mehr zum Kommentieren gekommen, da war der neue Post schon da)
    Ich wünsche dir einen schönen Freitagabend.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mehr Kork, jetzt muss ich mir aber was überlegen ;) Ich finde Kork auch schwierig! Was für eine Farbe passt zu Kork ohne ihn "altmodisch" wirken zu lassen?

      Löschen
  16. In Maßen mag ich Kork sehr gerne - vor allem mit viel Weiß!
    Tolle Idee!
    Liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende!
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weiß und Kork, ja, das passt!

      Löschen
  17. Cora im Korkfieber ;-). Na, liebe Cora, du kennst mich ja schon ein bisschen, ob "in" oder "out" oder "oldfashioned" oder "trendig" oder sonst was, ist mir ja völlig "wurscht", ich mochte das Material schon immer, greife es gern an und hab gern einen schönen Weinkorken in der Hand oder an der Wand (meine Pinnwand nimmt zumindest im Kopf Formen an ;-)). Dass jetzt mal wieder Kork "in" ist, verhilft der Korkeiche vielleicht zu überleben, denn nun wird sie wieder gepflanzt, aber es dauert, bis man sie schälen kann, und sie wächst halt nicht überall. In Erinnerung habe ich einen Korkfußboden, der ging sich so wunderbar elastisch, fast wie im Wald... Grüße zu dir - Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In oder Out, Trend, Moden, was auch immer. Man braucht halt einen "Aufhänger", in der schnelllebigen Zeit kommt ein Material, ein anders geht, ... Blättert man in Wohnmagazinen, geben sich die "Trends" Seite um Seite die Klinke in die Hand, da ist ein bisschen Bodenständigkeit schon nicht schlecht!
      Mich interessiert am "Materialspiel" die Übertragung auf die Gegenwart. Das Spiel mit unterschiedlichen Materialien, die Kombinationsmöglichkeiten, die Wirkung unterschiedlicher Materialien miteinander.

      Löschen
  18. ...das sieht klasse aus, liebe Cora,
    und da müssten doch noch Korkplatten im Keller liegen...muß ich bald mal nachschauen...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Korksets sind auch noch nicht aus ;) !

      Löschen
  19. wie kommst du nur immer auf so tolle ideen!! sieht echt klasse aus! ich mag kork auch!
    wünsch dir ein tolles wochenende.
    liebst andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein schönes Wochenende, liebe Andrea, auch für Dich!

      Löschen
  20. Also liebe Cora, heute hätte ich dann gerne die...Nein! Ich sage nichts! Nur soviel: Ich mag die verkorkten Dosenvasen. Verkorkt, nicht verkorkst! ;-) Sag mal, geht es nächste Woche mit Filz weiter? Ach ich bin gespannt. Und geduldig. Und wünsche dir ein superschönes Wochenende, viele liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sag mal, wie kommst Du jetzt darauf, das es mit Filz weitergeht. Da sag ich jetzt nichts zu ;)!

      Löschen
  21. Liebe Cora,
    wenn ich Deinen Japan-Post sehe, dann bekomme auch ICH Heimweh. :-)
    Kork, ich bin ja ehrlich gesagt kein allzu großer Fan davon, da ich in den 70ern aufgewachsen bin und irgendwie geprägt bin von diesen schrecklichen Kork-Fussböden. (Obwohl wir zum Glück keinen bei uns Zuhause hatten!!) :-)
    Aber Du schaffst es wieder mich mit Deiner schlichten, modernen und zurückgehaltenen Dekoration zu überzeugen oder besser gesagt umzustimmen. Deine Kombination von Kork mit viel Weiß und dazu noch eine Prise Asien - perfekt!! :-)
    Liebe Grüße an Dich!
    ANi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An Dich habe ich beim Schreiben sogar gedacht. Als ich meine Tokiofotos angesehen habe, ist mir übrigens eins von den Fahrrädern mit den niedrig angebrachten Fahrradsätteln wieder aufgefallen ;)!

      Löschen
  22. Also mir gefällt Kork sehr gut. Erst kürzlich habe ich mir Stickers aus Kork gekauft. Und so wie du Kork in Szene setzt gefällt er mir noch mehr! Es sieht wieder mal wunderschön aus! Und der Bambus passt super dazu!
    Dir ein wunderschönes Weekend!
    Liebe Grüsse Nica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Korkaufkleber? Woher hast Du die denn?

      Löschen
  23. Die Kombination Kork / Bambus gefällt mir sehr gut.
    Als ich die Bilder gesehen habe, musste ich an die vielen Korkeichen auf Sardinien denken, die wir erst vor ein
    paar Wochen gesehen haben.
    Ein schönes Wochenende, Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch eine Urlaubserinnerung, schön!

      Löschen
  24. Bald hast Du mich soweit ... und ich springe auf den Kork-Zug auf :-)!

    Dir ein total schönes Wochenende,
    Steph

    AntwortenLöschen
  25. Mag ich sehr deinen Bambusfrischekick in der deiner Küche. Warmkorkig ummantelt - etwas für die kalten Tage und eine sehr natürliches Material. "Spiel" nur weiter mit dem Material Kork und ich bin gespannt auf weitere tolle Ideen von dir, Lieben Gruß Iris

    AntwortenLöschen
  26. Kork auf Dosen! Super! Bambus in Dosen kenne ich nur anders, deiner sieht aber weit weit geschmackvoller aus !!!!
    Hab eine wundervolle Woche, liebe Cora und hab es gut
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  27. Wohl dosiert (ups, Wortspiel) wie bei dir finde ich Kork ganz wunderbar... schlicht, schön, einfach klasse! Liebe Elbgrüße, Ulli

    AntwortenLöschen
  28. Super Idee! Ich finde es nämlich extrem schwer schön u gleichzeitig bezahlbare Übertöpfe zu finden. Da scheint mir dein DIY ein perfekte Lösung :-)
    Lieber Gruß zu Dir

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare.