MUSTERIDEE

Erntefrische Pilze - eine Idee führt zur nächsten

Die Idee, ein Pilzmuster zu machen, kommt nicht von ungefähr. Michaela von Müllerin ART gibt  diesen Monat das Thema "Ernte" vor und ich war, wie jetzt wirklich alle wissen, im Wald Pilze sammeln. Es lag also auf der (meiner) Hand, dass ich irgendetwas mit Pilzen machen werde. Wie genau das schließlich aussieht, weiß ich oft erst, wenn ich versuche, den einen kleinen Gedanken in die Tat umzusetzen. Die Ideen purzeln meistens beim "Machen". Geht Euch das auch so? Ich schöpfe aus einen Fundus an Ideen, die in mir schlummern. Das sind Dinge, die ich schon mehrmals selbst gemacht habe (15 Jahre Kindergartenarbeit hinterlassen Spuren), Techniken, die auf neues übertragen werden oder ich erinnere mich plötzlich an irgendetwas, was ich irgendwo mal gesehen habe. Das kann eine Materialkombination sein, eine Verschlusstechnik, eine Aufhängemöglichkeit oder ähnliches. So ist eben auch der kleine Plizanhänger, der, nachdem ich die Pilzsilhouette gezeichnet hatte, entstanden. Klar war mir vorher, dass ich aus der Pilzschablone ein Muster mache, das war schließlich der erste Impuls. Als die Papierpilze, die ich für den Glücksanhänger ausgeschnitten hatte, versetzt auf dem Tisch lagen, ist mir erst aufgefallen, wie schön sich der Pilz übereinander und ineinander legen lässt und wie toll man ihn um die eigenen Achse drehen kann. Ein Pilz, der sich aus einem Kreis entwickelt hat, birgt solche Möglichkeiten. Nur hatte ich bei der Vorgängerversion von Gestern den Stiel zu lang gelassen. Ich mag solche Erkenntnisse, die wie ein Geistesblitz auftauchen. Eine Idee führt zur nächsten, ein Gedankenspiel wird weitergesponnen, plötzlich folge ich einem "roten Faden". Für das heutige Muster habe ich also den Pilz, nach meinem Silouhettenspiel mit den Papierpilzen, angepasst und für heute vermustert, die Muster ausgedruckt, in Kartengröße zugeschnitten und mein Gedankenspiel mit dem roten Faden weitergeführt: Alle Karten werden dafür einfach am oberen und unteren Rand gelocht, über einer Schnur gefädelt und mit der zuvor geknoteten Schlaufe an einen Nagel gehängt. Ein rundum, zumindest für mich, gelungener Post, da ich so viel Freude bei den Vorbereitungen hatte - ein Glückstreffer.

RAUMiDEEN macht mit: Mustermittwoch

Kommentare:

  1. Einfach mal loslegen .... ist immer gut und mit Pilzen sowieso ;-)
    Liebgruss, mimi

    AntwortenLöschen
  2. SOOO genial, einfach perfekt und ja, dieses Glücksgefühlt, wie plötzlich alles ineinandergreift und passt, kenne ich sehr gut. Wahrscheinlich ist das der Antrieb, warum wir all das hier tun! Liebsten Dank, und wiedereinmal sieht man, wie aus den einfachsten Formen das allerbeste entsteht!
    Herzliche Grüße von Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist auch ein Grund, warum ich beim Mustermittwoch mitmache!

      Löschen
  3. Das merkt man richtig, dass Du Freude bei der Vorbereitung hattest, das Ergebnis ist ganz wunderbar geworden. Ich hätte nie vermutet, dass in einem Pilz soviel Musterpotential steckt und ich gucke gerade immer wieder ganz fasziniert auf Dein Muster um es richtig zu begreifen, wie der Pilz da ineinander gefügt ist.
    Es ist ein toller Zustand, den ich liebe, wenn die Ideen beim Machen entstehen und sich eins aus dem anderen ergibt und irgendwie alles im Fluss ist, so enstehen die besten Entwürfe!
    LG, Mecki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, alles ist im Fluss, dann ist es fast schade, dass der Tag nur 24 Stunden hat.

      Löschen
  4. Oha! Es gefällt mir ausgesprochen gut Pilze mal nicht in der niedlich-kindlichen Form, sondern schön grafisch zu sehen.
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Mittwoch scheint voll im Pilztrend zu stehen. Deine Version, dieses Grafische, Reduzierte gefällt mir wieder besonders gut. Sehr genial!
    l.g. barbara bee
    P.S. letzte Woche gabs bei mir auch Pilz, allerdings ein bisschen spät

    AntwortenLöschen
  6. Pilz an Pilz - liebe Cora, deine Woche füllt sich mit noch mehr Glück - super!
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Jawohl, genial!
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Cora, auch das heutige Muster ist wieder sehr cool geworden! Ich finde ja immer noch du solltest eine Tapetenkollektion rausbringen :o) Mir geht es meist auch so, das ich einfach drauf los lege und sich die Idee dann weiterentwickelt. Hab noch eine schöne Woche. Liebste Grüße Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  9. Die hervorsprudelnden Ideen kenne ich gut, da sammelt sich einiges an im Kopf. Schön wenn man es bei Bedarf abrufen kann und in geordnete Bahnen lenkt (nicht immer einfach!). Weiterführende Muster sind sowieso genial, weil ein Ganzes entsteht (der durchziehende rote Faden!).
    Schöne Grüße und weiterhin viele schöne Ideen,
    Walter

    AntwortenLöschen
  10. Super schön!!!! Das ist wirklich eine coole Weiterentwicklung deiner gestrigen Pilzsammlung! Die Ideen purzeln meist beim "Machen". Das geht mir genau so!!! :-) Manchmal trägt man eine Idee sogar über ein halbes Jahr mit sich herum und dann plötzlich fügt sich das Eine zum Anderen und beim "Machen" fällt einem noch was ein und und und... Ich wünsche dir einen schönen, kreativen Mittwoch!!! Liebe Grüße... Michaela

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Cora,

    dass du aus dem Pilz ein Muster machen würdest, war mir klar wie Kloßbrühe oder besser wie ein Pilzomelett.. :-)

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  12. Uiuiui, auch wieder so schön geworden, dein Pilzmuster - du Glückspilz, dass du immer so tolle Ideen hast! Ich finde auch, du solltest eine ganze Kollektion Papiere, Tapeten, Papp-Boxen usw. herausbringen... deine Muster sind einfach allesamt so wunderbar! Ganz liebe Grüße, Ulli

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Cora, ich habe auch viele Ideen und fange an zu machen - allerdings ist das Ergebnis längst nicht immer so schön, wie z.B. heute dein Pilzmuster! ;-) Weißt du, was witzig ist? Ich muss die Frage beantworten, welche Farben vorspringend und welche zurückhaltend sind. Wenn ich auf dein erstes Bild unten schaue, würde ich doch glatt sagen: Weiß ist vorspringend, Schwarz zurückhaltend! Es wirkt gar nicht, wie auf einer Ebene. Toll!
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag und ich Glückspilz werde nachher noch auf der Terrasse grillen...! :-)
    Anne
    (die heute lieber Fleisch als Gemüse grillt)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Ergebnisse sind auch nicht alle schön, aber manchmal ist da eben das tolle Gefühl!

      Löschen
  14. Ideen habe ich auch - leider scheitern viele an meinen 2 linken Händen. Um so mehr bewundere ich mal wieder, was Du alles zauberst! Das Muster ergäbe weltschönstes Geschenkpapier für alle im Herbst geborerenen zum Beispiel. Womit ich wieder bei meiner Frage ... ach lassen wir das ;-)!

    Es grüßt Dich herzlichst,
    Steph

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, ne, das glaube ich nicht so ganz!

      Löschen
  15. Ich hätte wetten können, dass es heute Pilze bei Dir gibt :) .... roter Faden und so....
    Schönes Muster und ja, Du bist ein Glückspilz, Du hast immer so wunderbare Kreativ-Geistesblitze.
    Herzliche Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir gibt es Pilze auf dem Papier und bei Dir im Risotto ;) !

      Löschen
  16. Jetzt noch die Platitüde des Tages: bei dir schießen die Ideen ja wie die PILZE aus dem Boden... Ha,ha,ha aber im Enst, ich mag deine Muster immer wieder gerne, die erfreuen die Architektenseele und das Architektenauge!
    liebe Grüße, Dani

    AntwortenLöschen
  17. ach schön, wieder ganz klassisch. wie man es bei dir gerne sieht! :) ich ess ja sehr gern pilze, hoffentlich komm ich dieses jahr auch wieder zum sammeln!
    liebe grüße, doro

    AntwortenLöschen
  18. Ohhhh wie wundervoll, deine Muster sind einfach genial. Du hast soooo tolle Ideen. Ich habe mich an einen gemalten Fliegenpilz am Dienstag gewagt. Während ich eher verspielt bin, bringst du deine Muster auf den Punkt. Einfach herrlich. LG Karin

    AntwortenLöschen
  19. Ich glaub, das ist mein Favorit unter all Deinen genialen Mustern. Wie Du sagst: Aus einer Idee entstehen zig neue. Ein bisschen wie beim Domino. Und das wird auch bestimmt mal von Dir zum Muster gemacht. Ich bin jedenfalls total begeistert von diesem hier.
    Ganz liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  20. Ich bin immer wieder beeindruckt, was Du aus einen paar Blättern Papier machst, wie Du sie faltest, bedruckst oder beschreibst - einfach großes Kino.

    LG Regine

    AntwortenLöschen
  21. Glück schenken - ein wunderbarer Gedanke von dir. Pilzrund wird Grund - für schöne Dinge, Geschenkpapier in dem Muster ist eine besondere Herbstidee von dir. Wenn es dies Papier gäbe, würde ich es bei dir ordern - so gut gefällt es mir. Lieben Gruß, Iris

    AntwortenLöschen
  22. Ich mag es hier bei dir! Wirklich sehr schön! Deine Bilder, dein Blogdesign, da komme ich gerne wieder :) Das Pilzmuster ist wirklich toll geworden.

    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  23. Grossartig liebe Cora deine Pilze! Ich liebe dieses Gefühl auch, wenn eins das andere ergibt. Echt toll! Frage, was machst du mit all den Mustern? Willst du nicht mal eine Kollektion von Geschenkpapier, Notizbücher etc. machen und die an eine Papeterie verkaufen? So schöne Muster die du machst!
    Liebe Grüsse Nica

    AntwortenLöschen
  24. Erwin Wurm und Edward Hopper gehören auch zu meinen favorites! Deine Pilze ab sofort ebenfalls! Tolle Deko passend zur Jahreszeit - morgen geht's in die Produktion :-)
    Lovely hugs
    Molly

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare.