DEKOIDEE

Ich glaub' ich steh im Wald

Letzte Woche war ich für grob 45 Minuten im Wald. Ein Wald, der fast vor meiner Haustür liegt. Der Grund meines Waldspaziergangs lag darin, Pilze zu sammeln. Man hört ja, dass dieses Jahr ganz besonders viele wachsen. Die Wege führten mich querfeldein an Nadel- und Laubbäumen vorbei, über moosbewachsene Böden und durch die erdig riechende Waldluft. Ich hatte tatsächlich Glück, eine kleine Malzeit ist zusammengekommen. Zweige vom Farn habe ich auch gepflückt. Die zu finden war allerdings nicht ganz so schwer. Ein kleines schlichtes Wäldchen habe ich mir aufgebaut. Meine papierummantelten Zylindervasen verstärken die reduzierte Optik.

RAUMiDEEN macht mit: Friday-Flowerday

Kommentare:

  1. Das sieht unglaublich toll aus...... so einfach und doch so schön!

    Auf Pilzjagd muss ich übrigens auch noch unbedingt gehen... ich kenn da so ein Wäldchen.... :-)

    Liebe Grüße
    Pamy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Absolut empfehlenswert, ich habe es lange nicht gemacht!

      Löschen
  2. Die grünen Farnblätter sind ein irre cooler Blickfang!!! Da braucht es nicht mehr! Es wirkt! Perfekt!!!!!!!! (Wieder mal!) Pilze war ich diesen Herbst noch nicht sammeln, aber meine Mutter erzählte mir auch, sie wäre schon so erfolgreich gewesen. Vielleicht bekomme ich ja meine Männer am Wochenende bewegt, mit mir in den Wald zum Pilzesammeln zu gehen. Ganz liebe Grüße und ein wunderbares Wochenende dir!!! Michaela :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sonst bastelst Du Dir welche aus Papier ;) !

      Löschen
  3. Waldstückglück bei dir. Diese Form der Farnwedel und die Perfektion der Anordnung kommt supergut zu Ausdruck bei deiner reduzierten Gestaltung. Frisch, frei, grün. Wie im Wald - weiß bestammt. Dir eine schönes Wochenede liebe Cora, Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, weiß bestammt, das klingt gut!

      Löschen
  4. Liebe Cora,
    sehr schön sieht Dein Farn aus.
    Ich mag dieses grüne Gewächs, habe selbst auf der Terrasse in einem großen Topf einen wild gewachsenen.
    Nur ein, zwei Zweige genügen schon und man hat einen Hingucker. In den weißen Vasen sehen sie ganz toll aus.
    Liebe Grüße an Dich, ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!
    ANi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Farn im Garten mag ich auch sehr!

      Löschen
  5. So zart und filigran!
    I love it.

    Greetings & Love & a Wonderful Weekend
    Ines

    AntwortenLöschen
  6. Unglaublich, wie schön so eine eigentlich völlig unbeachtete Pflanze richtig in Szene gesetzt wirken kann! Und ich hoffe, du hast die Pilze gut vertragen, ich hätte da zu viel Angst, die falschen zu ernten...
    Liebe Grüße, Dani

    AntwortenLöschen
  7. das sieht ja mal wieder richtig genial aus! Oft sind die einfachen Dinge die wirkungsvollsten...Für den Farn bräuchte ich noch nicht mal in den Wald, wir haben einige Pflanzen davon im Garten stehen...Danke für die Inspiration.
    l
    Liebste grüße Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. Ich mag Farn so sehr! Und du setzt ihn ideal in Szene. Pur, schlicht, schön.
    Ganz und gar coramäßig.
    Ich schicke dir schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Cora,
    oh Farne, die sind immer so extrem elegant!!! Super schön wie immer
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  10. hach das sieht so toll aus. weiß und grün, irgendwie ganz einfach, aber sher beruhigend :)
    liebe grüße, doro

    AntwortenLöschen
  11. Sieht sehr cool aus :-)
    Schöne Grüße,
    Walter

    AntwortenLöschen
  12. fabelhaft!!! ich finde farnblätter auch unglaublich schön.
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  13. ich liebe farn denn man findet sie als "fossile" in den steinen ... sehr schön ! bon week end !
    monique
    l

    AntwortenLöschen
  14. ...ja so wird jedes einzelne Farnblatt zur Baumkrone, liebe Cora,
    gefällt mir...der Farn wächst auch hier im Garten...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  15. Ich mag deinen grün-weißen Farn Wald sehr. Und ebenso die schneeweiße Papierummantelung :-)
    Ganz sonnige Grüße und viele Waldmomente am Wochenende wünscht Dir,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Cora,
    eine ganze wundervolle grün weiß Kreation.
    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende
    Liebst Andrea

    AntwortenLöschen
  17. Das ist ja typisch für dich, liebe Cora. Weniger ist eben doch mehr!
    Du isst Pilze aus dem Wald? Ich bin ja so ein Angsthase, seitdem mein Opa nicht mehr lebt (der kannte JEDEN Pilz!!!) traue ich mich nicht! Du hast es ja anscheinend überlebt...! ;-)
    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich lebe noch, gerade gestern habe ich wieder welche gegessen, selbst gefundene versteht sich. Pfifferlinge waren auch dabei, köstlich ;) !

      Löschen
  18. Einfach nur schön! Hab ein tolles Wochenende. Liebste Grüße Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  19. Also bei dir schaut dieser wunderschöne, schlichte Farm einfach grandios aus! Sehr schön, wie alles was du machst liebe Cora :-)
    Liebe Grüsse Nica

    AntwortenLöschen
  20. Edel der Farn in den drei Röhren... gefällt mir so gut!
    Hab ein schönes Wochenende liebe Cora und erhole Dich gut,
    herzliche Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  21. Schon ein sehr schöner Kontrast: Das Urzeit-Gewächs Farn in ganz modern-puristischen Vasen. So als wäre er dafür gemacht. Du hast ein ausgeprägtes Gespür für solche – großartigen – Stilbrüche.
    Ganz liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  22. ganz tolle Bilder von Deinem gepflückten Farn ♥
    An der Wand finde ich ihn auch super toll ♥

    Also los...wir rufen nochmal die SONNE gemeinsam !!!!!!!!!!
    ;o) mal schauen ob sie kommt ;o)
    LG ;o)

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Cora,

    so ein herrlicher Farn steht schon ganz oben auf meiner Pflanzliste fürs nächste Jahr. Ich hab da so ein schattiges Plätzchen unterm Fliederbusch. Hab ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  24. Ich kann mich nur anschließen, es sieht großartig aus!
    liebe Grüße von Petra

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Cora,

    ich bin ganz verliebt in deinen Blog - was machst du nur immer für schöne Bilder! Weiter so, ich verbringe hier so gerne meine Zeit und stöbere durch deine Posts!
    Morgen steht bei mir auch ein Waldspaziergang an und vielleicht finde ich ja auch ein paar solche Schätze wie du.

    Liebe Grüße,
    Miriam
    http://wohnvorstellungen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  26. Wie schön zu lesen, dass Du auch eine "Mitbringerin" bist :-). Auch hier kein Besuch in der Natur ohne irgendwas zu pflücken oder aufzusammeln. Und wie immer sehr schön in Szene gesetzt!

    Wunderbaren Abend für Dich,
    Steph

    AntwortenLöschen
  27. Dein "Farnwäldchen" sieht toll aus, liebe Cora !!! Ich habe das Problem, dass Farn in der Vase immer sehr schnell eintrocknet, genau wie Bambusgrün. Kennst du einen Trick , damit das nicht passiert, außer sich mit der Wasser-Sprühflasche daneben zu stellen ???
    Ganz herzliche Grüsse, helga

    AntwortenLöschen
  28. Oh super - Pilze sammeln macht so viel Spaß! Wenn man die ganze Zeit Ausschau hält und dann plötzlich ein Pilz im Moos auftaucht - ein tolles Gefühl :-)
    Farn ist glaube ich bisher ziemlich unterschätz in unseren Wohnungen - obwohl es davon wirklich so viele wunderschöne Exemplare gibt. Liebe Grüße zu Dir

    AntwortenLöschen
  29. Toll, Du kennst Dich aus und kannst Pilze sammeln! Das finde ich bewundernswert! Und der Farn gefällt mir auch ganz wunderbar, ein schönes Mitbringsel!
    liebe Grüße
    Lilli

    AntwortenLöschen
  30. Wow, wie toll das wieder aussieht! Ob ich meinen Farn im Garten rupfe...?
    Liebe Grüße!
    Liann

    AntwortenLöschen
  31. Farne! Ich mag sie so gerne im Garten und in Vasen.
    An Pilze traue ich mich allerdings nicht ran. Das große Wissen fehlt. Gerne werden sie aber bewundert. LG, éva

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare.