MUSTERIDEE

Geometrische Musterwand 

Heute hängen meine Musterblätter wieder an der Wand. Ich habe sie einfach für diesen Post mit einem Tapestreifen festgeklebt. Eine "Bilderwand" ist entstanden. Die Farbe Gelb wird dem schönen Wetter gerecht. Ein Sonnenstrahl trifft sozusagen auf mein geometrisches Muster. Jeweils oben und unten überschneiden sich nebeneinander liegende Rechtecke. Eine Linie verbindet diese. Die geometrischen Flächen wirken wie aufgefädelt. Flächendeckend wird daraus ein Muster, welches sich unendlich wiederholen kann.

RAUMiDEEN macht mit: Mustermittwoch

Ich hoffe Ihr hattet schöne Feiertage, ich habe die freie Zeit sehr genossen. Ich danke Euch noch für die lieben Grüße, die hier so nach und nach noch eingetrudelt sind!

Kommentare:

  1. Dein Muster ist wieder wunderschön!!! Und wie du schon sagst, die gelben Rechtecke bringen genau den richtigen Klecks Farbe ins Spiel. Perfekt! Es dürfte nicht mehr oder weniger sein. Wunderschön!!! Einen schönen Tag dir und ganz viel Kreativität... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  2. Also dieses Gelb gefällt mir richtig gut, war mal gar nicht meine Farbe, aber jetzt, wo der Sommer kommt, mag ich sie :-) (sieht Post am kommenden Freitag...). Optimale Ergängzung zu grau und schwarz.
    Hab eine schöne Zeit, bis bald,
    Kebo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, wenn Dir gelb gefällt bin ich beruhigt ;) !

      Löschen
  3. Gelb zu Grau gefällt mir auch sehr gut.
    Würde ich mir auch so aufhängen.
    Liebste Grüße Ninja

    AntwortenLöschen
  4. Ha, gelb und grau hatte ich in meiner allerersten Studi-Wohnung, das ist verdammt lange her :-)
    Dein Muster gefällt mir, es hat beim draufgucken gleichzeitig etwas irritierendes und beruhigendes, das läd ein, länger zu gucken.
    Kann mir das Muster auch gut in einer ganz anderen Maßstäblichkeit - zum Beispiel eine Fassade - vorstellen.
    LG, Mecki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Häuserfassaden. Es stimmt, die inspirieren sehr!

      Löschen
  5. Erinnert mich an ein Fliesenmuster, 50er Jahre vielleicht. Gelb peppt auf, ein bisschen Sonne muss sein :-)
    Schöne Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Da kann man mal sehen, was passiert wenn sich die Sonne erst einmal blicken lässt. Eh man sich versieht, hat sie sich in einem Muster versteckt :-) Sehr wohltuend das kleine Gelb im großen Muster, liebe Cora!
    Sonnige Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja ein ganz raffiniertes Muster! Und es hat wieder eine ganz feine, edle Wirkung.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  8. Dein Muster erinnert mich heute sehr an die Kleider auf manchen Gemälden von Klimt, wahrscheinlich auch wegen des Goldgelb. Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  9. Das erinnert mich an "Papier-Weben" (finde keinen Ausdruck dafür), eine "Bastelarbeit" aus dem Kindergarten, bei der Papierstreifen für Papierstreifen "gewebt" wird und schließlich eine gemusterte Fläche entsteht...
    Toll, würde ich mir auch an die Wand hängen!
    Sonnigen Gruß
    Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Papierweben kenne ich, der gelbe streiten ist quasi durchgewebt!

      Löschen
  10. So ein Musterblatt würde gut neben das neu erworbene Bild passen -Mann mit Eulenkopf und gelben Augen-. Hört sich komisch an, ist aber echt toll. Nur ist es noch etwas leer daneben.

    Es grüßt herzlichst nach dem Feiertagsgegrille ;-),
    Steph

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben auch so viel gegrillt, herrlich!

      Löschen
  11. Ja stimmt, mit dem Gelb erinnert es tatsächlich ein wenig an Klimt, aber auch an Hundertwasser oder Paul Klee ;-) Herrlich...das ist bestimmt dein Thema, das Grafische....schön, dass du sie immer ausdruckst!

    Lieben Gruß Claude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nehme dann den Paul Klee ;) !

      Löschen
  12. würde sich auch gut als heftumschlag machen. mit dem gelbtupfer drin ists echt schön :)

    AntwortenLöschen
  13. liebe cora , du solltest wirklich in die papierproduktion gehen . du mit deinen unglaublich schönen mustern !
    schön wenn du feine feiertage hattest !
    ganz liebe grüße , ursula

    AntwortenLöschen
  14. Wie schön wieder einmal, sehr architektonisch, etwas 50er Jahre, etwas Bauhaus, durch die Unregelmäßigkeiten spannend und durch das Gelb sonnig. Danke, liebe Cora, fürs Mustern... heute abend wird es Gurkenfische geben!
    Liebe Grüße von Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An Bauhaus musste ich sofort denken, als Du das Thema veröffentlicht hast. Ich liebe Bauhaus!
      Und die Gurkenfische schmecken hervorragend!

      Löschen
  15. Gurkenfische würde ich sogar vertragen..., vom weißen Teller auf einer grauweiß "geflochtenen" Tischdecke mit einem Schuss Gelb, wunderbar, ich sehe es schon vor mir ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  16. wieder genial! als einen tapetenstreifen im flur oder im wohnbereich stände es unserer bude auch gut! sogar mit gelb. nein: in diesem fall besonders mit gelb!
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  17. Tolles Muster! Klare Geometrie mit einem Sonnenstrahl, einfach schön! Und passt so toll zum Wetter, wo es echt affenheiß ist! Einen tollen Abend wünsche ich Dir! Liebste Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heute soll es ja eine Abkühlung geben, hier braut sich schon etwas zusammen!

      Löschen
  18. richtig genial, wie du es schaffst aus einem wirklich simplen Muster und dieser sehr reduzierten Farbwahl so lebendige und tolle Muster zu zaubern. Ich bin begeistert!
    l.g. barbara bee

    AntwortenLöschen
  19. Meine liebe Cora! Da habe ich ja sehr schöne Posts von dir verpasst! Ich habe über eine Woche wegen eines Routerwechsels und damit in Zusammenhang stehender technischer Probleme KEIN Internet und KEINE Telefonverbindung gehabt. Aber nun scheint alles wieder ok zu sein.
    Dein heutiges Muster finde ich super - besonders die Farben mag ich. Trage ich als Kleidung im Moment ausgesprochen gerne!
    Ganz liebe Grüße
    Anne :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So viele waren es kaum!
      Schön, dass Du wieder online bist!

      Löschen
    2. Ein richtig cooles Muster! Ohne das Gelb wäre es glaube ich zwar ausgefallen, aber nicht so ein Hingucker wie mit Gelb.

      Liebe Grüße für dich ... Frauke

      P. S.: Ich bin ganz begeistert von dem Hauswurz, jeden Tag, wenn ich nach Hause komme, gehe ich daran vorbei ins Haus und bewundere wieder und wieder die Blüte ...
      Amsterdam fand ich auch wirklich richtig toll, da will ich nochmal hin! Warst du schon oft da?

      Löschen
  20. Liebe Cora,
    tolles Muster! Warum arbeitest Du eigentlich noch nicht für ein sehr bekanntes Möbelhaus!? Dein geometrisches Muster wäre eine super tolle Tapete...
    Liebste Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  21. Schlicht, elegant und edel, absolut zeitlos!!!!!!!!!!!! begeisterte grüße

    AntwortenLöschen
  22. Eingeflochtenes Gelb im Grau und Schwarz. Die Sonne eingefangen, geometrisch, hell, klar - so supermodern. Aufgefädelte Sonnenstrahlen. Halten möchte man sie sie Sonne. Für immer auf dem deinem besonderen Muster. Perfekt. Auch als Geschenkpapier! Lieben Gruß zu dir Iris

    AntwortenLöschen
  23. Gefällt mir gut...Kaze bringt es auf den Punkt...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  24. Ich mag einfache schwarz-weiss Muster mit einem einzigen Farbtupfer. Du musst wirklich mal was mit Papeterie starten. Deine Muster würde ich sofort als Geschenkpapier kaufen, die würden aus all dem Kitschigen, was es sonst so gibt, angenehm herausstechen. Oder als Stoffmuster ... da fängt bei mir sofort das Kopfkino an.
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen
  25. so typisch coraschön.

    AntwortenLöschen
  26. Woche für Woche könnte ich dahin schmelzen für deine Musterideen. So cool, clean, cora eben. Einzigartig und wunderschön. Ab wann gibt es sie denn jetzt zu kaufen - auf Stoff, Papier, egal :-)!!!
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  27. Cora, ich werde mir Birken pflanzen und sie rauschen hören, damit ich annähernd so kreativ werden kann, wie du. Wunderbar - wieder und wieder!
    Hab eine tolle Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare.