MUSTERIDEE

Musterpapier für Lichttüten

Für mein Muster habe ich die CAD Vorlage der Faltvasen genutzt. Die Dreiecke, die durch die diagonal, vertikal und horizontal verlaufenden Linien entstanden sind, habe ich mit Vektorschraffuren gefüllt, die Ecken abgerundet und die Konturen verstärkt. Fertig war das geometrische Muster. Eigentlich wollte ich die, in Reih und Glied verlaufenden Dreiecke auf Haushaltstüten drucken, doch mein Drucker hatte wohl Appetit auf Papiertüten. Also habe ich kurz entschlossen, meine Lichttüten aus bedruckten DIN A4 Blättern selbst gefaltet. Das ging besser und ich bin von dem Ergebnis ganz begeistert. Es wird nicht das letzte mal gewesen sein, dass ich Tüten geklebt habe. Als Geschenkverpackung machen sie sich ja auch ganz gut. Eine neue Errungenschaft ist die Teelichtzange. Die Zange ist am unteren Ende rund ausgeformt, damit man ein brennendes Teelicht gut greifen und in die Tüte oder in ein Windlicht stellen kann, sehr praktisch. Eigentlich ist so ein Set, bestehend aus selbst gefalteten Tüten und einer Teelichtzange eine gute Geschenkidee. Was meint Ihr?

Noch mehr Geometrie ist an dem Glasaufbau der Synagoge am Jakobsplatz zu finden.

RAUMiDEEN macht mit: Mustermittwoch

Hier geht es zur Anleitung der Falttüte...



1. Einen Bogen DIN A4 Papier in Querrichtung falten. Den Klebefalz zuerst falten und die Ecken abschneiden.

2. Außenseite des Bogens an den Falz der Klebelasche legen und auch diesen falzen.

3. Klebelasche mit Klebstoff einstreichen, umschlagen und gut festdrücken (4.)

5. Die offene Unterseite nach oben klappen und festdrücken.

6. Die Öffnung auseinander schlagen und jeweils die Seiten nach innen legen.

7. Untere Kante über die Mitte nach oben schlagen, die obere Kante nach unten schlagen und festkleben.

8. Die Tüte auffalten und ein Teelicht im Glas hineinstellen, fertig ist das Tütenlicht.


Kommentare:

  1. Hach, wieder sooo ein schönes Muster. Wenn es deine Muster zu kaufen gibt (als Karten oder Geschenkpapier zum beispiel), bitte melden! ;-)
    Und eine Teelichtzange brauche ich auch unbedingt!
    Liebe Grüße, Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Teelichtzange ist klasse! Musterpapier kaufen, ich weiß nicht!?!?

      Löschen
  2. Wunderschön mal wieder, ganz dein Stil... und die Teelichtzange, genial, wie oft ist mir schon das Feuer ausgangen? Toll, lieben Dank fürs Mustern und schöne Grüße von Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie oft habe ich mir schon die Finger verbrannt ;) !

      Löschen
  3. So schlicht und hübsch dein Muster, gefällt mir sehr gut:) und dann gleich noch damit gebastelt ! Klasse:)) So ein paar Windlichttüten könnte ich mir auch fürs Wochenende machen...es soll ja super Wetter werden:))
    Der Jakobsplatz ist auch einer meiner Lieblingsplätze, die Synagoge von innen ist auch grandios.
    Liebste Mustergrüße,
    ♥Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte auch eine Führung durch die Synagoge, das hat sich wirklich gelohnt!

      Löschen
  4. Schön schlicht und modern! Tolles Muster, schicke Idee... Lieben Dank, fühle mich inspiriert :-) Schöne Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Ja das nenne ich mal richtig schön schlicht geometrisch ;-) Man findet deinen Raumideen Stil wieder! Diese Teelichtzange ist ja der Hit!

    Sonnige Grüße Claude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag immer wiederkehrende Musterelemente!

      Löschen
  6. Auch wenn ich wiederhole: dein Muste ist ganz chic und fein und die Teelichtzange eine geniale Idee.
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  7. Das Muster ist mal wieder klasse und einfach zeitlos schön... Vielen Dank für den genialen Tipp mit der Teelichtzange. So eine lege ich mir dann wohl mal schnell zu ;-)
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein tolles Geschenk, das finde ich auch!!

      Löschen
  8. Du solltest darüber nachdenken, einen Shop mit Papeterie zu eröffnen, die Muster sind immer wieder gelungen und schön!
    Herzliche Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir reicht gerade die eigene Papeterie im Haus ;) !
      Vielen Dank, Du Liebe!

      Löschen
  9. Die kleinen Tüten/ Sackerln sind in Kombination mit Teelicht und Zange eine tolle Geschenksidee. Versuche mir vorzustellen, wie die abends leuchten, sehr chic sicher :-)
    Schöne Grüße

    AntwortenLöschen
  10. ...durch die diagonal, vertikal und horizontal verlaufenden Linien entstanden sind, habe ich mit Vektorschraffuren.... was immer Du auch gemacht, es ist klasse!!! Sehr edel.... Gefällt mir sehr gut!

    Lieben Gruß Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Franzi! Es ist auch nicht wichtig, was ich da gemacht habe!!!

      Löschen
    2. Oh doch... ohne Dich wären all diese schönen Muster nicht da! Ich liebe Deinen MusterMittwoch! Und danke für Deinen lieben Worte zur Tageszeit!

      Löschen
  11. Dieses Muster ist dir ebenfalls wieder sehr gut gelungen!!!! Lustig finde ich ja deine Idee mit dem Tütenfalten. Die hatte ich die vergangenen Tage auch und habe probiert, wie es am besten geht. Man kann ja so und so und so einschlagen. Auf jeden Fall, Tüten falten ist gar nicht so schwer und macht echt Spaß - oder?!
    Liebe Grüße und einen schönen Tag dir.. Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tüten falten ist nicht schwer und macht riesigen Spaß, weil das Ergebnis so schön ist!

      Löschen
  12. Simple aber extrem überzeugend, wundert mich gar nicht, daß dir dieses Thema liegt.
    L.g. Barbara bee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alles in Reih und Glied, das geht gut!

      Löschen
  13. Hallo Cora,
    Du bist eine richtige Musterschülerin ;-) Ich mag geometrische Muster und habe Lust, Stoffe so zu bedrucken. Die Teelichtzange ist eine Entdeckung, so eine muss ich mir unbedingt schenken :-)
    Viele liebe Grüsse,
    Claudine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Musterschülerin, das gefällt mir. Ich würde auch gerne Stoff bedrucken, mir fehlt die Ruhe ;) !

      Löschen
  14. cool idee, perfekt für den balkon/garten!
    und eine teelichtzange, hihi, was es nicht alles gibt :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. was es nicht alles gibt, die ist wirklich praktisch!

      Löschen
  15. Ich wurde sofort an Kinderzeiten-Halma-Marathons erinnert und hüpfe da jetzt mal mit bunten Spielfiguren über dein schönes Musterpapier ;-). Und nachdem ich schon bald ein halbes "Jahr ohne Zeug" mühelos überstanden habe, kommt eine Teelichtzange auf jeden Fall auf die Wunschliste dessen, was ich dann doch mal brauchen könnte, als Nr. 1! Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halmafiguren, die wären doch schön für das Foto gewesen ;) !
      Die Nr. 1, ich werde Dich daran erinnern ;) !

      Löschen
  16. das thema passt ja perfekt zu dir und dein muster ist an schlichter schönheit kaum zu überbieten. und als lichttüten macht es sich ganz besonders fein.
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt hatte ich mich gerade mit den Blumen angefreundet ;) !

      Löschen
  17. ... das ist ein Muster nach meinem Geschmak! Und die Teelichtzange - da bin ich jetzt schon ein klein wenig neidisch ... Ich vernrenne mir nämlich entweder immer die Finger oder die Dinger löschen sich vom Fallwind ;-)

    Herzlichste Grüße, Frauke

    P. S.: Ich freue mich immer so sehr über deine Besuche und Worte!! Und heute war ich schon wieder unfrisiert und ohne aufgemaltes Gesicht ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch oft am Wochenende ohne aufgemaltes Gesicht im Garten ;) !

      Löschen
  18. deine geschenkset idee gefällt mir ausnehmend gut! papiertüten durch den drucker zu jagen, finde ich mutig - ich hoffe, sie haben ihm wenigstens geschmeckt und er ist vorläufig satt ;-)
    einen schönen abend dir, lg, mecki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit den Papiertüten hat bis jetzt immer sehr gut geklappt!
      Ich werde auch noch für Freunde falten und ein paar Zangen besorgen!

      Löschen
  19. Dreiecke sind einfach unschlagbar!!! du stopfst auch Tüten in den Drucker, das habe ich mich noch nichtvgtetraut. Solch einen Umschlag fände ich auch sehr schön. Du bist immer wahnsinnig konsequent! dreieckige Grüße Kaze

    AntwortenLöschen
  20. Deine Tüten gefallen mir sehr gut. Und sie sind so vielfältig einsetzbar. So eine Zange habe ich noch nie gesehen, aber ich finde sie extrem praktisch. Wie oft versucht man ein brennendes Teelicht in ein Gefäss zu bringen und es misslingt. Wird es bald Cora-Sets geben??
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  21. Super getütet & beleuchtet :-))) und die Zange ist ja wirklich eine gutes und praktisches Ding.
    Liebgruss, mimi

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Cora, diese schlicht schönen, modern, papierbemusterten Teelichte wären was feines bei uns im Garten. In der Dämmerung unter dem Nussbaum... Wieder so eine aparte Designidee von dir!

    AntwortenLöschen
  23. Was es nicht alles gibt... Von einer Teelichtzange habe ich auch noch nie gehört, ist aber eine sehr praktische Erfindung, ich kämpfe nämlich immer damit, Teelichter in hohen Gefäßen anzuzünden ohne mich dabei zu verbrennen. Und das Muster ist ohne Frage wieder wunderschön!
    Liebe Grüße, Dani

    AntwortenLöschen
  24. Ich lieeebe Teelichter. Davon kann Frau nie genug haben. Eine gefaltete Tüte mit einer Teelichtzange zu verschenken ist ein toller Tipp. Danke dafür und natürlich für deine tolle Anleitung.
    Liebste Grüße
    Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Cora,
    ich bewundere Dich! So toll kannst Du Muster erstellen, das würde ich auch gerne können. :-)
    Und die Teelichttüten sind sehr schön, zusammen mit der Teelichtzange wirklich ein tolles Geschenk, über das sich sicherlich jeder freut.
    Und vielen Dank auch für die Anleitung der Falttüte. Ich habe das einmal vor Ewigkeiten gelernt, aber inzwischen schon wieder vergessen. :-)
    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  26. Deine Lichttüten sind wieder wunderbarst ! Ich kann sie mir so gut auf deiner Terrasse vorstellen , an einem lauen Sommerabend
    ... bei mir könnte ich sie mir übrigens auch gut vorstellen ;)
    Liebste Grüße , Ursula ( vielleicht macht es dem Stein ja auch Spaß wenn er vom Gehsteig gespeckt wird ;) )

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Cora,
    schon wieder so eine wundervolle Arbeit! Ich bin jedesmal fasziniert. Und danke für die Anleitung zum Tüte-Glücklich-Sein - das dürfte sogar ich schaffen.
    Hab ein wundervolles Pfingstwochenende
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  28. dein Dreieckmuster wirkt sehr elegant! sieht toll aus z.B. als Geschenktüten!
    mit Feuer bin ich ja ein wenig ängstlich und würde hier nur feuerfestes Papier nehmen. da ist die Teelichtzange sehr praktisch.
    LG Chris

    AntwortenLöschen
  29. Auf jeden Fall eine gute Geschenkidee! Ich würde mich sehr darüber freuen! Vielleicht beschenke ich mich einfach selbst, indem ich das nachbastel. Danke für die Ausführliche Anleitung.
    Ein wunderschönes Sommerwochenende!
    Liska

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare.