RAUMIDEE

Pinnwand für das Büro (Ordnungsliebe)

Als ich die Barcodehasen fotografiert habe, musste ich die Glasscheiben aus den Rahmen nehmen, da diese zu sehr gespiegelt haben. Schön säuberlich, in Zeitungspapier eingeschlagen lagen sie in der Küche auf dem Boden. Ich dachte noch, hoffentlich tritt da keiner drauf. Drei Rahmen haben nun keine Glasscheibe mehr. Ich sage nur soviel: ich war es nicht. Die Glasscheibe ersetzen zu lassen ist für die Qualität der Bilderrahmen viel zu teuer. Meine Idee es war nun, aus den Rahmen Pinnwände zu machen. Drei waren mir dann doch zu wenig, so mussten alle dran glauben. Nein, nicht was ihr denkt. Die restlichen Glasscheiben liegen gut eingeschlagen in einem Regal im Keller. Filz- und Modellbauplatten hatte ich noch, die waren schnell zugeschnitten und fest verklebt in die Rahmen gesetzt. Als Pinnadeln dienen mir Modellbaufiguren, ich hatte noch vier. Es braucht zwar noch welche, aber die sind schnell gemacht. Eine großflächige Wand, 1,15m x 1, 35m, bietet mir nun eine Pinnfläche für so einige Notizen. Einen Vorteil hat solch eine großflächige Pinnwand noch: sie dient gleichzeitig als Akustikpaneel. 

Wer Lust hat, sich auch eine Pinnwand zu machen, hier gibt es eine Anleitung...


Man braucht:

Einen Bilderrahmen, eine ausreichend große Styroporplatte, Filz, Sprühkleber, Modellbaufiguren, kurze Nadeln und Werkzeuge (siehe Anleitung) 

So habe ich es gemacht:

1. Die Rückwand als Schablone nutzen, um aus Styropor eine passende Platte herauszuschneiden.
2. Die Styroporplatte als Vorlage für den Filzzuschnitt verwenden, 1,5 cm Rand lassen.
3. Sie Styroporplatte rückseitig mit Sprühkleber besprühen (Es darf nur welcher für dieses Material verwendet werden). Gut geht das in einem ausreichend große Pappdeckel.
4. Die Styroporplatte auf den Filz kleben und nochmals die Ränder im Pappkarton mit Kleber einsprühen.
5. Die Filzränder sauber über die Styroporplatte kleben und
6. in den Rahmen legen und festklemmen.
7. Für die Pinnnadel von hinten, mit dem Hobbybohrer, ein Loch in die Modellbaufigur bohren.
8. Die Nadel mit der Klebepistole festkleben.
9. Fertig: Viel Spaß beim Pinnen.



RAUMiDEEN macht mit: Creadienstag, Link your Stuff

Kommentare:

  1. ach schon wieder so eine geniale idee! das kommt auf to do liste. mit einer veränderung: ich würde magnetfarbe nehmen, damit unsere magente mal in einsatz kommen!!

    vielen dank für deine anregungen
    lieben gruß franziska

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Magnetfarbe ist auch eine gute Idee, an die habe ich auch kurz gedacht! Für Kinder sind Nadeln ja auch nicht ganz ungefährlich!

      Löschen
  2. Guten Morgen liebe Cora,
    ich musste gerade schmunzeln mit den Scheiben - letztendlich war es niemand und warum legst Du auch die Scheiben auf den Boden? ;-)
    Ich finde, Du hättest nichts besseres daraus machen können. Deine Pinnwand ist so schön geworden, dekorativ und vor allem auch sehr praktisch. Und die Pinnadeln sind auch so witzig. Eine tolle Idee, sie auch mal so zu verschenken.
    Liebe Grüße an Dich und solltest Du Lust auf ein Giveaway haben - bei mir gibt es eins und Du bist herzlich eingeladen, daran teilzunehmen. Ich würde mich sehr darüber freuen.
    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, so eine Pinnwand ist eine schöne Geschenkidee. Bei mir liegt ein großer Teppich in der Küche (Wohnküche), ich arbeite öfter mal am Boden, da mir die Glasscheiben zu schwer waren, habe ich sie an den Rand des Teppichs geschoben und einfach da liegen lassen, selber Schuld!

      Löschen
  3. heute früh habe ich in einer Zeitschrift die Anleitung für Pinnwände gesehen, die mir aber allesamt zu poppig gestaltet waren. aber deine hier, die gefallen mir.
    und ich kann verstehen, wenn das Wochenende nur dir gehört, liebe Cora. Vielleicht verspürst du ja irgendwann wieder die Lust.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weniger ist mehr.
      Ich freue mich, dass Du das schreibst!

      Löschen
  4. Mal wieder eine super Idee von dir. Am besten finde ich die Männchen... fast ein bisschen voodoomäßig :)
    Liebe Grüße!
    Liann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als ich die Nadeln in die Plastikrücken gebohrt habe, dachte ich an niemanden, ein Glück!

      Löschen
  5. toll geworden - genau mein Style ... und cool, gleich mit Anleitung! Danke :-)
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Anleitung zeigt sicherlich nur einen Weg zum Ziel! Schön, dass sie Dir gefällt!

      Löschen
  6. Das wäre eine Primaidee für unser Studio. Da gibt es nämlich noch eine Wand, die ziemlich scheußlich ist. Die lässt sich nicht streichen. Aber sicher schön verkleiden. Die Rahmen können j a auch ruhig etwas größer sein... LG Yna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Rahmen können sehr groß sein!

      Löschen
  7. Sehr edel Deine Pinnwand! Und eine schöne Spielerei, kleine Modellfiguren als Pins zu verwenden! Das wären nicht lange meine denke ich ... das Kind würd sich die direkt schnappen :-)!

    Hab einen erfüllten Dienstag,
    Steph

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Kind hat halt Geschmack ;) !

      Löschen
  8. Liebe Cora, bei der Geschichte musste ich auch schmunzeln. Das hätte sich auch genauso bei mir abspielen können ;0) aber zum Glück ist da jemand auf die Scheiben getreten, sonst würden wir heute nicht deine tolle Idee zu sehen bekommen! Liebste Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ohne die kaputten Scheibe hätte ich keine Pinnwände ;) !

      Löschen
  9. Ich kann nur sagen: Scherben bringen Glück! Ich find die Pinwände einfach nur grandios. Und erst die Pinnadeln! Was für eine schöne Idee! Und wie immer perfekt um- und in Szene gesetzt!
    Ganz liebe Grüße
    Sonja
    P.S. Hoffentlich hat sich niemand Scherben eingetreten!??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es hat sich niemand verletzt! Ich bohre "Manschgerln" und Du fräst kunstvolle Eiervasen!

      Löschen
  10. TOLLL!!! am besten gefallen mir die pinnnadeln! da hab ich noch einige.....danke für die Inspiration!
    l.g. brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pinnadeln oder Modellbaufiguren?

      Löschen
  11. Wo zum Geier bekommst du bloß immer deine Ideen her?
    Eine besser als die andere und dann auch noch schnell und einfach nachzumachen.
    ich bin mal wieder begeistert, auch wenn der immer gleiche Freudentext langweilig ist ;-)

    Völlig begeisterte Grüße ... Frauke

    P. S.: Die Stories mit meiner Ma werde ich jetzt öfter haben, sie scheinen gut anzukommen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Geschichten von Dir und Deiner Mutter sind klasse, ich bin gespannt, ob sie buchfüllend sind ;)!

      Löschen
  12. Die Modellfiguren-Pinnadeln finde ich besonders großartig. Also muss ich mir jetzt auch noch so einen Minibohrer zulegen. Mann, du musst ja eine riesige Werkstatt haben oder wohnst du in einem Baumarkt? Die Pinwandidee finde ich super und man sieht mal wieder deutlich, dass Scherben Glück bringen...
    Liebe Grüße, Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Baumarkt leben, das wäre etwas für mich! Ich habe eine Schwäche für solche Gerätschaften.
      Stichsäge und Deltaschleifer anstatt Schuhe ;) Naja, nicht ganz!

      Löschen
    2. ... wir geben uns auf jeden Fall Mühe ;-))

      Löschen
  13. Tolle Idee mal wieder, liebe Cora! Und für Ordnung sorgt sie gleich mit. Das dürfte den Ärger über die Scherben schnell vergessen lassen, hoffe ich...
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Sache mit den Scherben hatte ich schnell überwunden, jetzt freue ich mich über die neue Pinnwand!

      Löschen
  14. Ich liebe deine Ideen, deine Geradlinigkeit und dein schwarz-weiß... jedes Mal möchte ich durch den Computer hüpfen, und deine Werke streicheln.... ein Traum!!!! Tolle Idee... wenn ich dann mal ein Zimmer für mein Hobby habe, ja dann, ja dann.... alles mache ich dir dann nach!!!!
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So viel Lob, Du hast selbst so tolle Ideen. ich muss immer noch an Dein Filzutensilo denken. Kurz habe ich darüber nachgedacht eine Zettelbox in dem Stil an eine der Pinnwände zu nähen ;) !

      Löschen
  15. Musste gerade lachen: "... ich sage nur soviel, ich war es nicht...."
    Aber Du wärst nicht Cora, wenn Du daraus nicht was gemacht hättest, klasse die kleinen Pin-Männchen.
    Liebe Grüße zu Dir,
    Kebo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich habe die Scheiben nicht unter den Fuß geschoben ;) ! Ich mag die Pin-Männchen (toller Name) auch. Wie sie da so lustig in der Luft hängen ;) !

      Löschen
  16. ...die Pinnwand gefällt mir sehr gut, liebe Cora,
    aber die angebohrten Männchen sind nicht so meins...toll, was du aus dem Mißgeschick gezaubert hast...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die angebohrten Männchen - Du kannst sie da nicht zappeln sehen. Ein bisschen Makaber ist das schon. Es gibt ja alternativen.

      Löschen
  17. Tolle Idee, Cora. Eine Pinnwand brauche ich zwar nicht, aber ich will schon lange eine Wand für die Kunstwerke meiner Kinder anlegen. Und wenn ich mir das so ansehe.. würde eigentlich auch gut passen. Besonders gut gefallen mir die Pins mit den Männchen. Ob ich mir morgen die Modelleisenbahn von meinem Vater mal genauer ansehen.....??? ;-))
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da gibt es sicherlich noch eine Menge Miniaturplastik mehr.

      Löschen
  18. Liebe Cora, eine geniale Idee und eine so tolle Anleitung... was Du Dir für eine Mühe gemacht hast... ganz klasse sehen sie so nebeneinander gereiht aus... Danke für Deine Inspiration... Liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass Dir auch die Anleitung gefällt!

      Löschen
  19. Hallo liebe Cora,

    danke für deine lieben Zeilen bei mir. Die Pinnwand ist toll und am besten gefallen mir die Pins tolle Idee! Wie immer!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Pins müssen unbedingt noch ergänzt werden!

      Löschen
  20. Eine ganz tolle Pinnwand in wunderbarem schwarz/weiss Look! Und diese Modellbaumännchen - einfach klasse! Ich glaube ich muss auch mal ein paar Glasscheiben liegen lassen...
    GLG Johanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann gebe bitte vorher bescheid, dass sich alle Schuhe anziehen ;) !

      Löschen
  21. Liebe Cora,
    toll ist sie geworden Deine Pinwand.
    Bei ist es auch IMMER KEINER und NIEMAND gewesen.
    herzlich Judika
    P.S. Die Streifenhasen sahen aber auch toll aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir kann es nur einer gewesen sein, wenn ich es nicht war ;) !

      Löschen
  22. Super Idee, Cora!
    Die Pinnwand sieht klasse aus. Und die Anleitung ist auch gleich dabei. Perfekt! :-)
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mit Anleitung - braucht die überhaupt jemand?

      Löschen
  23. Liebe Cora , du machst sogar aus einem Schaden noch was unglaublich schönes ! Und ich bin mir sicher dir fällt für die restlichen Glasscheiben auch noch was tolles ein !
    Grandios !
    Liebe Grüße , Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Glasscherben sind sofort in den Müll gewandert - jetzt fällt mir ein, ich hätte mich noch ein bisschen in der Tiffanytechnik üben können ;)!

      Löschen
  24. Was für eine schöne Idee! Die Modellbaumännchen kannte ich noch nicht (ich schätze mal, die sind bei Euch Innenarchitekten eher verbreitet als bei uns Architekten...), welcher Maßstab sind die denn?
    LG, Mecki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie, Du kanntest die nicht? Meine sind noch vom Studium übrig geblieben, Architekten haben die Verwendung empfohlen, um die Maßstäblichkeit im Modell deutlich zu machen! Die Menschen sind im Maßstab 1:50!

      Löschen
  25. Liebe Cora, verrätst Du mir einmal, wie Du immer wieder auf diese Ideen kommst und sie dann auch noch so perfekt, elegant ... umsetzt? Dein Blog ist eine Quelle die nie versiegt.
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Claudine, schön wäre es ;) ! Eine Pinnwand ist ja nun aber keine neue Idee!

      Löschen
  26. Liebe Cora, was für eine megatolle Idee. Umsetzung noch megatoller und die Figuren am megatollsten. Schade, dass die Geschäfte schon geschlossen haben und :
    Wieso hat eigentlich keiner in meinem Haus eine Modelleisenbahn? Wenn man mal was braucht! Nee, also wirklich! ;-)
    Liebe Grüße von
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deinen Megakommentar ;) !

      Löschen
  27. Hallo Cora,

    ha das gefällt mir wieder richtig gut! Das aber auch zu dumm was da passiert ist, aber super wie du die Katastrophe gerettet hast. Ich sammel grade unendlich Ideen für unser neues Zuhause (das eh noch in den Sternen steht XD). Die Idee ist jetzt auch mit dabei. Danke für die Anleitung. Also die Männeken sind ja echt fetzig!

    Glg von Sissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube die Pinnadeln machen die ganze Pinnwand aus! Viel Erfolg schon einmal für die Suche eines neuen Zuhauses!

      Löschen
  28. Oh Cora!
    Das ist wunderschön!!! Was für eine geniale Idee! Ich überlege gerade schon beim Schreiben, wo ich deine Idee bei mir zu Hause umsetzen könnte. Sie ist wieder einmal großartig! Vielen lieben Dank und natürlich bis bald wieder... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bis bald, immer wieder gerne!

      Löschen
  29. Wow Cora! Die Pinnwand ist so schön geworden! Besonders mag ich die weißen Männchen, die vor den schwarzen Flächen von Weitem ausschauen wie schwebende Astronauten in den unendlichen Weiten! Das steht definitiv auf meiner Muss-ich-der-Cora-nachmachen-to-do-Liste ;o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie, Du hast eine Liste ;)! Das hört sich gut an.
      Stimmt, die Menschen wirken sphärisch!

      Löschen
  30. Was für eine schöne Idee! Die Pinnadeln sehen echt ein bisschen wie Astronauten aus. Supercool!
    Liebe Grüße
    Liska

    AntwortenLöschen
  31. Wie? "Das Dokument ist erloschen".... Versuch Nr. 2 - Die Pinnwandidee hier gefällt mir sehr, dann hätten die aufgespießten Männer der anderen Pinnwand Zeit ihre Wunden zu kurieren ;-), die warmen Korkkugeln gefallen mir sehr ;-). Und so eine zart-nadelwaldige Adventskarte fänd ich sehr schön!!! Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  32. Ach du Schreck, das war der falsche Post ;-) Irgendwie bin ich wohl nicht ganz sortiert heute....

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare.