DEKOIDEE

Wilde Schönheit (Friday Flowerday)

Selbst in der Stadt findet man Wildblühendes. Auf einem Grünstreifen, in der Nähe einer Schrebergartenanlage, wächst wilde Knoblauchrauke. Einen Bund davon habe ich gepflückt. Spontan überlegt und aus dem Bauch heraus entschieden, habe ich zu Hause die Stiele von einem großen Teil der Blätter befreit und im oberen Bereich zusammengebunden. Nun lehnen sie, hübsch mit einer Schleife zurechtgemacht, an der Wand  einer weißen Keramikkaraffe.   

RAUMiDEEN macht mit bei Friday Flowerday

Kommentare:

  1. Stlylish - wie immer!! Man muss die Schätze am Wegesrand nur sehen!!

    liebe Wochenendgrüße von Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Flowerday öffnet den Blick ;) !

      Löschen
  2. Toll sieht das aus!
    Ich sag's ja, heute ist die Wildblumen-/(Un)kräuterwoche.
    Schönen Freitag
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, ich werde mal schauen gehen ;) !

      Löschen
  3. Liebe Cora - Ein zauberhafter zartweißer Strauß und gesund dazu.
    Mit gefällt Deine Ideee die Stiele hochzuschneiden. Die Grafik der Stiele ist ein guter Kontrast zu den vielen Blüten und dem Grau/Weiß. Lieben Gruß zu Dir Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Worte finde ich jetzt sehr passend. Selbst für eine Blumendekoration kann man architektonische Worte finden.

      Löschen
  4. wildes, selbstgepflücktes hat immer einen tollen charme.
    hab ein schönes Wochenende, liebe Cora.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich habe der Natur schon wieder ins Handwerk gefuscht ;) !

      Löschen
  5. Ich habe das Gefühl, dieses Mal sind alle in den Straßen unterwegs :) Da wächst ja auch viel Schönes, was oft unbeachtet bleibt. Ich liebe Unkraut. Ganz ehrlich! Und dein Sträußchen ist zauberhaft. LG Yna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ganz Deiner Meinung, Unkraut sollte man nicht unbeachtet lassen. Außer in meinem Beet ;) !

      Löschen
  6. Das sieht sehr schön aus, kunstvolles Schleifenband, schräg gelehnt vor schlichtem Grau, wie geschmackvoll!
    Hab ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Das Herz einer bekennenden Unkrautliebhaberin klopft heftig ;-). Die Knoblauchsrauke wird sich freuen, so toll in Szene gesetzt! Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich jetzt richtig!

      Löschen
  8. Ich kenne die Knoblauchrauke überhaupt nicht, liebe Cora! Sieht das schön aus, Du hast es wundervoll in Szene gesetzt!! Ich halte jetzt auch mal Ausschau nach dieser tollen wildblühenden Pflanze. :-)
    Liebe Grüße und vielen Dank für Deine - wie immer - schicken Bilder! Die tun mir immer gut. :-)
    ANi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was soll ich sagen, ich kannte sie bisher auch nicht. Der Blumenfreitag bildet! Lieben Dank für Dein Kompliment, ich nehme Deinen Kommentar als solches!

      Löschen
  9. Liebe Cora,
    ja die Wildblumen sind doch oft viel schöner als die gekauften, oder? Meist sind sie so zart das mag ich einfach. Und es stimmt auch in der Stadt gibt es wilde Blumen an jeder Ecke. Das von mir so geliebte Wiesenschaumkraut z.B. wächst hier an jeder Kreuzung. Da bin ich manchmal kurz davor den Verkehr zu blockieren und mal kurz pflücken zu gehen...
    viele Grüße
    Lilli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich stelle mir das gerade bildlich vor. Du hast Recht - ab und zu würde ich auch gerne einfach anhalten und mich bedienen.

      Löschen
  10. Hätte ich das vorher gewusst, denn beim Spazieren gehen bin ich an allerhand dieser Knoblauchsrauke vorbei gelaufen :-) Sehr schön, dein wilder Strauß, liebe Cora!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf der Such nach Freitagsblumen wird man fündig ;) !

      Löschen
  11. Knoblauchrauke? Kannte ich bis jetzt noch nicht. Friday- Flowerday eröffnet mir neue Horizonte! Sieht sehr schön aus deine wilde Knoblauchrauke in der Kanne!
    Liebste Grüße aus dem Hunsrück.
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde ja, dass der Strauß wie ein Hochzeitssträußchen aussieht ;) !

      Löschen
  12. Und ich hab sie ganz unphilosophisch aufgegessen. ;-)
    Das nächste Mal wird also vielleicht zusätzlich noch ein Sträußchen für die Vase abgezweigt. Auch da ist sie ja wirklich sehr hübsch anzusehen.

    LG, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und mir fehlte zum Aufessen ein Rezept ;) !

      Löschen
  13. Wunderschön Cora!
    Deine Blumen und Blüten gefallen mir immer!
    Lg Andy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, liebe Andy!

      Löschen
  14. So beautiful! You've reminded me to pick up some flowers to brighten up my weekend. Thank you for the inspiration :)

    AntwortenLöschen
  15. Sehr schön deine Knoblauchrauke und sehr stylisch. Gefällt mir. Und wie immer tolle Bilder.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Kerstin M.

    AntwortenLöschen
  16. Bunt vor grau, ich liebe Deine gekonnten Installationen.
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen
  17. ...wunderschön kommt sie so zur Geltung, liebe Cora,
    hast der Schönheit einen würdigen Platz zugewiesen...tolle Idee mit der Schleife noch an der Rolle...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sieht nur so aus, das Schleifenband habe ich schon abgeschnitten!

      Löschen
  18. das ist eine wunderschöne idee, liebe cora! und das weiß der blüten strahlt vor dem grau besonders gut.
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  19. Wie bei meinen Rosen kuscheln sich die Blüten aneinander. Wieder bewundere ich, die ganz tollen stylischen Bilder. Immer wieder hübsch anzuschauen!
    Liebe Grüße und ein sonniges Wochenende!
    Bettina

    AntwortenLöschen
  20. Toll, wie du deine Blümchen immer dekorierst. Bin jedes Mal immer wieder davon begeistert.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Anette

    AntwortenLöschen
  21. Die Knoblauchrauke finde ich so schön und schmecken tut sie obendrein ! Wie du deinen Strauss gebunden hast gefällt mir außerordentlich gut !
    Ganz liebe Grüße , Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sollte sie mal probieren, nicht wachsen welche am Wegrand!

      Löschen
  22. Wunderschöne Bilder, auch wenn der Geruch eher an Spaghetti aglio e olio erinnert, als an zarte Frühlingslüftchen... Ich habe die Knoblauchrauke im Garten, ins Haus holen... vielleicht wenn ich mal verschnupft bin? Oder Spaghetti koche? Aber schön ist sie...habe ich noch nie so gesehen.
    Liebe Grüße Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann kann kein Knoblauchduft vernehmen!
      Ansonsten esse ich Spaghetti aglio e oliv sehr gerne!

      Löschen
  23. Das ist dir sehr gelungen! Na, ja, und was denn Geruch anbelangt: auch mancher "schöne" Duft kann nerven...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  24. Wie schon der Strauß aussieht, so fein zusammengebunden, rein optisch fast wie ein Brautstrauß für eine Landhochzeit ;-)
    Hab ein schönes Wochenende liebe Cora,
    Herzliche Grüße
    Kebo

    AntwortenLöschen
  25. Wie wunderschön du dass wieder gemacht hast. Der Strauß ist total meins. Und wieder so genial fotografiert!!!
    Liebst Andrea

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Cora,

    deine Blumen sehen wunderschön aus! Ich liebe am allermeisten die selbstgepflückten Wald und Wiesensträuße. Wobei deiner nun wieder ganz außergewöhnlich ist. Ganz du, pur und klar!
    Schön!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  27. so gut, was einfach so da ist, für alle.
    und mindestens so schön wie gekaufte blüten.

    AntwortenLöschen
  28. Ich weiß, was ich heute mache: Blumen pflücken. Du inspirierst!

    Herzlichst,
    Steph

    AntwortenLöschen
  29. Oh, sieht fast aus wie ein Hochzeitsstrauss. :-) Fein.
    Vor allem deine Idee die Blumen vom Hintergrund abzuheben. Coole Idee.
    Hat di Knoblauchrauke eine bestimmte Funktion?

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  30. richtig lässig lehnt das Sträußchen an der Kannenschnute, liebe Cora !!! Knoblauchrauke habe ich erst letztes Jahr kennengelernt, Katja Raumfee hat sie zusammen mit Spargel serviert...sehr lecker, aber auch wunderschön anzuschauen. Für mich gibt es ja kein Unkraut, nur Wildkraut :-))
    GlG und eine gute Woche, helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss mir das Rezept einmal aus der Nähe ansehen!

      Löschen

Ich freue mich über Kommentare.