DIY-IDEE

"Musterpapier" und Origamischachtel (Mustermittwoch)

Punkte mit kleinen Nasen wandern als Muster auf das Papier. Inspiration war der wöchentliche Samstagskaffee bei Ninja. So oft habe ich meine Tasse von oben fotografiert, dass mir das Bild der kreisrunden Tasse mit Henkel nicht mehr aus dem Kopf ging. In gleichmäßigen Abständen mit wechselseitigem Henkel (mal oben, mal unten, mal links oder rechts) zieren die stilisierten Tassen das Blatt. Jetzt musste nur noch eine Idee her, es sollte doch etwas aus dem Papier entstehen. Ich habe mich für die Faltschachtel entschieden. Kleine Ordnungshüter sind entstanden, die nun Kleinkram aus dem Büro beherbergen.

RAUMiDEEN macht mit: Mustermittwoch

Wer auch eine Schachtel falten möchte, aber nicht weiß wie das geht:

Hier geht es zur Faltaneitung ...

1. Es braucht ein quadratisches Papier (ca. 120g). Zuerst müssen die diagonalen Brüche ausgefaltet werden, dann die geraden (beide überkreuz) (Siehe Strichellinie)

2. Alle vier Ecken müssen zur Mitte gefaltet werden.  3. Ergebnis

4. Die Faltarbeit bleibt geschossen. Die gerade Kante (rote Linie) zur Mitte falten.

5. Die Kante der anderen Seite ebenfalls. Die Geraden wieder öffnen. Die Arbeit drehen und nochmals so verfahren.   6. Arbeit öffnen. So muss das Ergebnis aussehen.

7. Nun zwei Ecken zur Mitte falten

8. Die geraden Kanten, je Seite, über den, in der Zeichnung, roten Bruch nach oben falten. Die ersten Schachtelseiten stehen.

9. Eine Zunge nach oben klappen, so dass sich die dann seitlich eingefalzten diagonalen einfalten. Die Zunge so umklappen (über die blaue Linie in der Zeichnung), dass ein weiterer Schachtelrand entsteht. Mit der zweiten Seite ebenso verfahren.

Die Schachtel braucht noch einen Stülpdeckel. Es muss eine Zweite, mit einem etwas größeren Papier gefaltet werden.



Kommentare:

  1. Das Fälteln bekomme ich nicht hin - Knotenhände :-). Aber einen Download des Papieres immer!

    Liebst,
    Steph

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich will mal sehen was sich machen lässt. Irgendwie bekomme ich ein PDF zum Download schon geregelt!

      Löschen
  2. super idee! schachteln kann man immer gebrauchen. auch zum verschenken von kleinigkeiten.
    herzliche grüße und danke für die anleitung,
    die frau s.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, das sind schöne Geschenkverpackungen, ich muss noch welche machen!

      Löschen
  3. Liebe Cora,
    wunderschönes Muster, gefällt mir auch super! Über einen pdf-download würde auch ich mich SEHR freuen! Danke für die Anleitung!
    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich arbeite am Download! Das geht bestimmt auch mit Buchseiten ;) !

      Löschen
  4. Hallo Cora,

    na du bist ja auch ein sprudelder Quell der Inspiration. Sehr hübsch deine Schächtelchen. Ich wette der Tag wird kommen - und zwar bald - an dem ich eine Schachtel brauche! Und dann geh ich einfach auf deine Seite und mach mir Eine.Genial!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, ich freue mich schon jetzt über Deinen Besuch!

      Löschen
  5. Aha, da ist also mal wieder das neue Yoga gefragt? Deine Musterpapiere gefallen mir immer sehr gut, wie oft musst du neue Patronen kaufen? Ich habe gerade 3d Buchstaben zum Selberfalten entdeckt, also auch ein bisschen Falt-Yoga :-)
    Liebe Grüße, Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Übung kennst Du bestimmt. Aber Buchstaben, ich bin gespannt!
      Ich habe die große Füllmenge schwarz, die hält hoffentlich noch eine Weile!

      Löschen
  6. Die liebe Kaffeetasse... Eine Quelle der Inspiration!
    Ebenso die japanische Faltkunst...der ich seit Kindheitstagen verfallen bin ( der Kindergeburtstag einer Freundin mit japanischen
    Wurzeln) und deren Komplexität fasziniert!
    Sehr feine und bildschöne Aufbewahrungsschachteln sind bei
    Dir entstanden! Sonnige Grüsse von Herzen, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Faltkunst ist schon etwas feines. Die Vielfalt und Komplexität ist fast grenzenlos!

      Löschen
  7. Schön, wen sich Dinge so verbinden und zu neuen Ideen werden!VG kaze

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du triffst den Nagel auf dem Kopf!

      Löschen
  8. ...das Muster gefällt mir gut, liebe Cora,
    und das Schachtel falten erfreut mich, habe ich das als Kind doch so gern gemacht und alles mögliche darin aufbewahrt...sollte mich wohl auch mal wieder daran machen...danke für die Erinnerung,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mach' das. Falten entspann ungemein ;) !

      Löschen
  9. Mann wie kreativ aus einer Tasse von oben so ein schönes Muster entstehen zu lassen. Toll!
    Liebste Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal hat man einen Lichtblick!

      Löschen
  10. Nein, unsere Kaffeetasse von oben :-)
    Schönes Muster in s/w und so feine Schachteln kann man immer super gebrauchen. Wäre super, wenn das mit der PDF klappt, das Kaffeetassenpapier würde ich mir auch zu gern downloaden...
    Herzliche Grüße
    Kebo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unsere Tassen, genau! Witzig was, jetzt geht das Muster in die Geschichte des Kaffeesamstags ein!

      Löschen
  11. Ach Cora , ich kann immer nur staunen über deine Ideen ! Hättest du keine Lust einen kleinen Shop zu eröffnen :) ?
    Ganz liebe Grüße zu dir
    Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Shop, nein, da steckt ein ganz schöner Aufwand dahinter. Hut ab, vor denen, die den Sprung wagen und wirklich schöne Produkte am Start haben! Aber, ich danke Dir sehr für das Kompliment!!!

      Löschen
  12. Sehr hübsch anzusehen, deine schwarz-weißen Punkttassenhenkelpapierschachteln:)
    ♥Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Punkttassenhenkelpapier, genau so heißt das Muster ;) !

      Löschen
  13. Weißt du an was ich denken musste? An Bomben :D Aber auch als Vonobentassen gefällt es mir hervorragend!
    Hab einen schnen Tag,
    Franse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bomben, jetzt wo ich das lese, sehe ich auch welche. Es gibt ein Steckspiel, das sieht auch so ähnlich, wie das Tassenmuster aus!

      Löschen
  14. Ich wollte auch erst mal in Deckung gehen... Die Schachteln sehen toll aus. Da ich eine andere Faltung für quadratische Schachteln endlich unwiderruflich in den Fingern habe, werde ich nicht umsteigen... ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du findest das Muster also auch Bombig ;) !
      Aber sehen würde ich Deine Schachtel-Falttechnik schon gerne, vielleicht steige ich ja um!

      Löschen
  15. haha, ich dachte auch erst an kleine bömbchen, z.b. wie die bei "super mario"! sieht aber ganz toll aus, ich bin ja schwarz-weiß-fan! deine faltung werd ich mir auch mal vornehmen und musterhafte schachteln ausprobieren.
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  16. hach schön! die schachtelfalterei hab ich damals in der dritten klasse von meiner mathelehrerin gelernt! und ich bastel heute noch die schächtelchen. mit deinem musterkleid sehen sie echt schön aus. sehr klassisch! :)

    AntwortenLöschen
  17. lauter kleine tassen! wie gut!

    AntwortenLöschen
  18. eine klasse Idee von a-z! das muster ist grafisch, schlicht und schön. es gefällt mir sehr! danke für die faltanleitung…..so eine kleine kiste würde sich hier gut machen! liebe grüsse zu dir!

    AntwortenLöschen
  19. Ich bemühe das Wort oft bei Dir, aber es drängt sich immer wieder auf: Sensationell! Sowohl das großartige Geschenkpapier, wie auch die Faltanleitung. Die Boxen sind sowieso ein Hit.
    Abgesehen davon hat das Muster Rohrschachtest-Qualitäten: Mano sieht darin Bömbchen und ich hab Lupen assoziiert (jaja, das Alter!). Hättest Du einen Shop, würde ich ihn gleich leer kaufen.
    Herzliche Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  20. Du bist ja unglaublich fleissig! Wahnsinn was Du alles zauberst. Und das mit der Faltanleitung kommt wie gerufen, wollte ich doch neulich so eine Schachtel falten und wusste nicht mehr wie es geht... Danke!
    liebe Grüße
    Lilli

    AntwortenLöschen
  21. Ich liebe solche Schachteln, da kann man alles verstauen und hat gleich eine tolle Verpackung dazu:-)
    Schöne Grüße!

    AntwortenLöschen
  22. Was für ein schönes Muster! Und Du beweist mal wieder was für Inspiration auch im Alltag stecken kann! Man muss nur hinschauen! Liebste Grüße zu Dir!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare.