REISEIDEE

Es war einmal (Winter auf Sylt)

Es ist schon länger her, da war ich über Silvester auf Sylt. Die Erinnerung an diese Winterwoche und die mir fremde Atmosphäre auf dieser Insel bleibt. Verschneite Dühnen, diffuses Licht, Eiseskälte, frostummantelte Boote, gefrorene Eisschollen und Leuchttürme im Nebel haben einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Nach langen Wanderungen am Strand gab es Tee mit Kluntjes und Sahnewolke oder Labskaus mit Matjes -typische norddeutsche Gerichte. Von manchen Urlauben und Tagesausflügen zehrt man ein Leben lang. Diese Momente und die Erinnerungen sind sehr alltagsbelebend. Ein Grund meinen Syltaufenthalt heute zum Alltagshelden zu küren. Mit lieben Grüßen an Stephie, die ihren Blog, "Roboti Liebt" aus dem Netz genommen hat um ins wirkliche Leben zurückzukehren: Alles Gute für Dich!

Mehr Helden gibt es nun HIER

Kommentare:

  1. Liebe Cora,
    man kann die wunderbare Atmosphäre auf den Bildern richtig spüren, so gut transportieren Deine Bilder die Stimmung...
    Herzliche Grüße und eine gute Woche
    Kebo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so war es dort tatsächlich, fast Menschenleer und es herrschte eine tiefe Stille!
      Eine gute Woche für Dich!

      Löschen
  2. oh ja - inseln im winter sind wirklich was besonderes! ist ja nicht die typische urlaubszeit dafür, gell?
    aber ich mag die inseln zu allen jahreszeiten. und wenn es dann noch so malerisch aussieht.... ein traum!
    herzliche grüße (aus dem frühling! hier ist's heute total warm und sonnig),
    die frau s.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte wirklich Glück, die Sonne schien zwar nicht, aber Schnee und Raureif sind allemal besser als Regen!
      Hier auch: Ich saß schwitzend draußen in der Sonne und die Vögel zwitscherten!

      Löschen
  3. eine kollegin von mir war dieses Sylvester dort und meinte es wäre speziell.
    Mich hat es nur einmal beruflich auf die Insel geführt und da war so viel zu tun, dass ich auch irgendwo anders hätte sein können.
    Vielleicht sollte ich es mir mal als Reiseziel vornehmen?
    Liebe Grüße zu dir Cora.
    Ninja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sylt ist schon ein ganz besonderes Reiseziel. Es gibt so viele schöne Ecken!

      Löschen
  4. Ohhh.. so zart-schön-herbe Fotos! Ich kenne den Norden überhaupt nicht und habe aber große Lust, auf Entdeckungsreise dorthin aufzubrechen!

    liebe Grüße und ein Glückliches Jahr 2014!

    Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein glückliches Jahr 2014 auch für Dich.
      Eine Entdeckungsreise in den Norden lohnt sich auf jeden Fall!

      Löschen
  5. Nach Sylt habe ich eine ganz tiefe, innige Verbundenheit...
    Zahlreiche intensive Aufenthalte...auch einmal Silvester...

    Es tut einfach gut dort zu sein...das Meer & die Landschaft zu geniessen...mehr braucht es nicht für mich !!!
    Ein HAPPY 2014 wünsch ich Dir noch liebe Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aha, zahlreiche Aufenthalte, toll! Ich kann meine noch an einer Hand abzählen!
      Dünen, Meer, Strand, Fisch: Norddeutschland - Heimat! Das gefällt mir so gut an Sylt!
      Happy 2014 auch für Dich!

      Löschen
  6. an sylt im winter hatte ich bislang noch gar nie gedacht. so weit reichten meine vorstellungskrafspezifischen kapazitäten wohl nicht aus. sylt allein ist schon ein gedanke, bei dem sich mir der kopf zu drehen beginnt — so cool wär das mal ...

    AntwortenLöschen
  7. Poetisch. Nicht nur in Wort und Bild zu Sylt (das reimt sich ja!). Sondern auch Dein Nachruf auf Stephies Blog. Assoziationen zu Alice im Wunderland – und der Vergleich Wunderland/WWW ist auch nicht weit her geholt. Es klingt irgendwie traurig und unglaublich optimistisch zugleich, Dein "ins wirkliche Leben zurückzukehren".

    Und um wieder auf das eigentliche Thema Deines Posts zu kommen: Ganz richtig! Von manchen Erinnerungen zehrt man ein Leben lang.
    Ich kann notfalls auch von der Hand in den Mund leben, aber das brauche ich wie die Luft zum Atmen. Für nichts gebe ich so viel aus wie für den jährlichen Urlaub, der mir lebenslange Erinnerungen schenkt.
    Ein wunderschöner Post, liebe Cora! Damit bist Du heute meine Alltagsheldin!
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wirkliche Leben, der Wortlaut ist mir aus den Händen geflossen, so könnte ich das sagen. Es timt aber irgendwie. Das Bloggen braucht schon Zeit, ich mag es und ich freue mich über die lieben Kontakte :) !
      Ich reise alleine, seit dem ich 17 bin. Das Geld dafür irgendwie verdient und zusammengekratzt. Man kann so gut auch günstig reisen!
      Danke!!!!

      Löschen
  8. Eine Auszeit, wenn auch nur für ein Wochende empfinde ich auch sehr belebend. Mal alles zurücklassen, den Kopf frei bekommen, auftanken...Gerade zu dieser Jahreszeit ist auf den Inseln eine ganz besondere Atmosphäre anzutreffen, die Du so stimmungsvoll eingefangen hast. Lieben Gruß zu Dir Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es sind manchmal kleine Momente, die machen das Leben so lebenswert. Kleine Alltagsinseln auf die man sich retten kann!
      Liebe Grüße!

      Löschen
  9. ein ganz wundervoller heldenmoment, den du da eingefangen hast. besonders gefällt mir das kleine bild vom leuchturm, da würde ich zu gerne entlang schlendern und die gedanken schweifen lassen!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Natur schein so groß, man selbst hingegen eher klein. Ein guter Ort, um die Gedanken schweifen zu lassen!

      Löschen
  10. Tolle Fotos! Da wirkt alles ganz ruhig und erholsam:-)
    Schöne Grüße,
    Walter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so war es auch, ich grüße Dich

      Löschen
  11. So ein Urlaub würde bei mir auch sehr lange nachwirken ! Deine Bilder strahlen eine wunderbare Ruhe aus , liebe Cora . So lange möchte ich im Winter einmal an die Nord oder Ostsee.
    Ganz liebe Grüße Ursula

    AntwortenLöschen
  12. Strände ohne Menschengetummel. Das muss herrlich sein. Ich wünsche dir, dass das Erholungsgefühl noch lange anhält!
    Liebe Grüße und einen gemütlichen Abend!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur wenige wollten bei dieser Eiseskälte an den Strand, ein Glück!

      Löschen
  13. Das sind wirklich wieder ganz besondere Bilder. Das Meer ist eben einfach immer toll, ganz egal wie das Wetter ist. Solche Reisebilder könnte ich den ganzen Tag anschauen!
    Liebe Grüße, Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich am Meer bin, merke ich, dass ich es vermisse!

      Löschen
  14. Auf Sylt war ich vor zwei Jahren auch. Wenn du die Insel ohne Touristengetümmel erleben konntest, Toll

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Silvester ist sehr viel los auf der Insel, dass ist auch belebend. Es gibt "Ecken" die so weitläufig sind, das man so gut wie alleine sein kann.

      Löschen
  15. sehr sehr stimmungsvolle fotos. ich vermisse den schnee bisher nicht, aber bei deinen bildern kann sich das noch ändern :)

    AntwortenLöschen
  16. Schnee in der Stadt ist auch nicht ganz so schön, von Dir aus ist die Insel nicht so weit, liegt da gerade Schnee, wohl eher nicht!

    AntwortenLöschen
  17. Wie schön! Ich liebe sowohl Nord- als auch Ostsee im Winter und das obwohl ich nicht der größte Winterfan bin. Aber man kann dort bei der tollsten Luft und bei schönem Licht enorm viel Kraft tanken. Liebste Grüße zu Dir!

    AntwortenLöschen
  18. Wunderbar! Ich liebe das Meer im Winter. Dieses Licht!
    Wunderbare Fotos!

    Liebe Grüße :) M.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare.