FARBIDEE

Birkenrindenbraun

Braun ist eine natürliche Farbe, die einige Assoziationen in mir hervorruft. Das Braun der Rinde, des Holzes und der Erde. Ich mag die tiefe der Farbe, ich kann mich in ihr verlieren. 

Rinde: bedeutet für mich das Alter. Die Rinde reisst und wird brüchig. Immer tiefere Furchen entstehen, je älter der Baum wird. Sichtbare und fühlbare Lebensspuren. Baumrinde  gibt es in so unterschiedlichen Variationen, meine liebste ist die Birkenrinde.

Holz: Mit dem Geruch von frisch gesägtem Holz assoziiere ich Neubeginn. Ein Geruch den ich aus Kindertagen kenne. Das frisch gesägte Holz in Opas Werkstatt wird zu einem nutzbaren Werkstück. Eine Puppenwiege oder ein Kästchen. Werkstattatmosphäre macht sich breit. Planen, messen, sägen, bohren, leimen, schleifen - Tätigkeiten für meine Hände. Feine Oberflächen sichtbare Holzstrukturen machen den Wachstum sichtbar.

Erde: Ursprung des Lebens und ein daraus resultierendes Wachstum. Erdverbundenheit, sich erden, zurück zu den Wurzeln kommen. Gerüche von nasser Erde lösen in mir ein wohliges Gefühl aus. Ein mir bekannter Duft, der unergründbares hervorruft. Vielleicht die Naturverbundenheit aus meiner Kindheit. Spiele im Moor, im Wald, mit Erde.

Mehr BRAUN gibt es bei Nic "Beauty is where You find it"

Kommentare:

  1. Glatt, fein, rauh, kantig, weich sind sie - mir gefallen sie alle - die Rinden der Bäume und ihre Geschichten... Deine Birkenaufnahme gefällt mir sehr, Happtik wie Papier. Lieben Gruß zu Dir Iris

    AntwortenLöschen
  2. Holzpoesie- ein Material das ich sehr schätze in
    beinahe jeder Form & Beschaffenheit!
    Holz ein 'warmer' Rohstoff', so vielseitig, natürlich
    und wunderbar...
    Sehr schön beschrieben!
    Komm gut ins Wochenende, liebe Cora.
    Gruß Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bringst es noch einmal auf den Punkt!
      Du auch, stimmt es ist ja Feiertag, Grüße, Cora

      Löschen
  3. Was für ein tolles Thema, nicht wahr? Ich liebe den Geruch von frischgesägtem Holz (In meiner Verwandtschaft gab es ganz viele Zimmerleute) mein Dad war auch gelernter Zimmermann... Und ich bin im Birkenweg geboren. Leider hat mich das nicht vor der verbreiteten Birkenpollenallergie geschützt. Egal, ich finde Birken trotzdem schön, außerdem erkennt man sie leicht, auch ohne ein großer Baumkenner zu sein :) Lieben Gruß, Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss sagen, ich finde das Thema auch toll. Den ganzen Tag habe ich noch über BRAUN sinniert, sehr vielfältig!
      Liebe Grüße, Cora

      Löschen
  4. Braun und Holz gehören auch bei mir zusammen...
    Alles Liebe!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine natürliche Farbe eben!
      Liebe Grüße, Cora

      Löschen
  5. Cora, die Fotos sind so schön. Ähnliches assoziiere ich auch. Die Haptik bei Holz steht für mich sogar noch vor dem Geruch. Beides ein Symbol für ein ganzes Leben. Wie passend in diesen Tagen.
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, Du umschreibst es ja sich schön (gruselig) in Deinem Post!
      Liebe Grüße, Cora

      Löschen
  6. Wunderbare Bilder und ebenso wunderbare Worte! Holz ist auch für mich ein ganz tolles Material. Ich liebe unsere alten Möbel, die alle eine Geschichte haben. Sie sind uneben, haben Holzwurmlöcher- eben Spuren des Alters. Für mich wunderschön und so echt. Ich würde nie auf die Idee kommen, meine Möbel zu streichen. Ich liebe ihren Honigton und den Geruch, wenn sie frisch mit Bienenwachs eingerieben wurden.
    Ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. birken sind mit meine liebsten bäume….dieses jahr haben wir einen kleinen birkenwald angelegt. einige alte birken gibt es schon in unserem garten. ich liebe ihre rinde auch so sehr. deine beschreibungen sind so detailliert und einfühlsam…der duft des holzes jetzt in meiner nase. danke für den streifzug! liebe grüsse zu dir!

    AntwortenLöschen
  8. Wie schön.

    Und ja.

    Holzbraun hat viele Facetten. Tief, dunkel, fast mystisch. Warm, golden, gemütlich. Gräulich, feucht, duftend.
    Licht bringt es zum Leuchten, die Kontraste im Wald liebe ich an Buchen besonders.
    Die Rinde, ein Inbegriff von Leben und Vielfalt.

    Ich rieche es.
    Danke Dir.

    Liebe Grüße.
    Minza

    AntwortenLöschen
  9. wir sind auf der suche nach einer birke für unser Wohnzimmer.
    daraus soll ein katzenbaum entstehen.
    birkenrinde ist einfach meine liebste rinde.
    liebst ninja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unsere Nachbarn haben Ihre Birke gefällt, das wäre was gewesen. So leid mir das auch tut, ich habe nun drei Birkenstämme in Sitzhöhe!

      Löschen
  10. Die Birke hat so was feines , zartes . Zu jeder Jahreszeit eine Augenfreude. Ich hab "Birkenleder " daheim dass darauf wartet , verarbeitet zu werden . Bis jetzt bin ich mir noch immer nicht sicher was ich daraus machen will.
    Deine Beschreibung von Rinde und Holz finde ich wunderschön !
    Liebe Grüße Ursula

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare.