DEKOIDEE

Hagebutten im Glas

Wie schön das war. Ich bin noch schnell mit dem Fahrrad in der Morgensonne zum Blumenhändler gefahren. Entschieden habe ich mich für einen Zweig Hagebutten und einen Pistazienzweig. Die Blätter der Hagebutten habe ich abgeschnitten, damit die Äste bizarrer wirken und sich die Blattform und -farbe mit nicht mit denen der Pistatienzweige beißen. Einfache Glaskaraffen mussten als Vase herhalten. Schön geordnet habe ich Sorte für Sorte kurz geschnitten und in Glasbehälter gegeben. Die "Minivitrinen" stehen nun aufgereiht auf dem Tisch. Ich schätze die Einfachheit. Das macht die Auswahl hingegen für mich oft schwer.

Wie geht es Euch? Üppig und aus dem Vollen schöpfen oder lieber reduziert und geordnet?

Raumideen macht mit: "Friday Flowerday"

Kommentare:

  1. So also schauen Pistazienzweige aus – ein bisschen wie Oliven, oder? Die Idee mit den Karaffen gefällt mir sehr. Außergewöhnlich und sehr elegant.
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sonja, ich danke herzlich für Deine lieben Kommentare!
      Ein schönes Wochenende für Dich, Cora

      Löschen
  2. Das Einfache ist ja grad so schwer. Ich liebe auch die Reduktion.
    Die Hagebutten wirken wie eingefangen in deinen Vasencontainern, um den Herbst festzuhalten, die Farben, die Herbstsonne, das Licht.
    Lieben Gruß zu Dir . : Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich den Herbst festhalte, dann tatsächlich die Farbvielfalt und die noch warmen Sonnenstrahlen.
      Liebe Grüße, Cora

      Löschen
  3. Die Minivitrinen...musst Du mir verraten wo man die bekommt...bidde !!! Ich habe es auch lieber reduziert...und setze auch Highlights...ob in Farbe oder Grösse...wie es gerate passt.
    Es gibt nichts schlimmeres, wenn Schönheit sich nicht entfalten kann...weil es im Schatten so vieler anderer Dinge steht, die die Sicht versperren...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Minivitrinen (Karaffen) waren ein Schnäppchen!
      Sie heißen Bellina und sind von Lambert. Entfaltungsfreiheit, dieses Wort benutzt ich oft! Herzliche Grüße, Cora

      Löschen
  4. Sehr schön- deine Glaspräsentation!! Ich liebe schlichte Gefäße, die die Zweige und Blumen ganz besonders zur Wirkung entfalten-. einen lieben Gruß schickt
    heiDE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, zartes Glas, für zarte Zweige!
      Liebe Grüße, Cora

      Löschen
  5. Sehr puristisch, aber wunderschön. Eine tolle Idee, die Zweige so zu präsentieren. Ich habe heute im Feld versucht, Hagebuttenzweige zu sammeln. Die Früchte sind leider nicht mehr so schön. Gepikst haben mich die blöden Dinger auch noch. Jetzt liegen sie im Kofferraum und warten auf weitere Verwendung. :-)
    Ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Selbst gepflückte Hagebuttenzweige sind aber schöner, auch wenn Du Dich daran gepikst hast. Meine hatten keine Dornen, die hat der nette Herr vom Blumenladen bestimmt abgeknipst! Auf die weitere Verwendung Deiner Zweige bin ich gespant!
      Herzliche Grüße, Cora

      Löschen
  6. Die Karaffen sind echt toll. Ich dachte erst du hättest zwei Gläser übereinander gestellt. Wäre aber sehr fragil gewesen... Die Deko gefällt mal wieder supergut. Genial, wie immer :) LG Yna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Yna,
      das ist eine Karaffe mit übergestülpten Glas.
      LG, Cora

      Löschen
  7. Beides, liebe Cora. Ich mag üppig, große Blumensträuße, die ich entweder aus Wald und Flur bunt zusammengetragen habe oder in rauen Mengen gekauft habe (z. B. Narzissen, Tulpen, Rosen, Lilien, Gladiolen usw). Reduziert kann ich nur, wenn ich im Blumenladen speziell nur ein zwei Stiele von etwas kaufe. Aber ich werde auch darin immer besser :)

    Dein Arrangement ist einfach wunderbar. Ich könnte es mir auf meinem Esstisch, wo es allerdings nicht lange ungestört stehen würde, oder auf dem Sideboard im Wohnzimmer vorstellen. Idee gemerkt und hoffentlich demnächst nachgeahmt. :)

    Liebe Wochenendgrüße

    Rebekka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bräuchte auch einmal so ein Sideboard, habe aber leider keine Wand mehr frei!
      Herzliche Grüße, Cora

      Löschen
  8. Großartig! Gefällt mir echt gut. Mein erster Gedanke war wie Ynas... Vielleicht klappt das auch irgendwie mit meinen Gläsern... LG, Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klappt bestimmt. z.B. Longdrinkgläser für die Blumen und die kleinen Wassergläser für z.B. für Teelichter!
      LG, Cora

      Löschen
  9. Was für eine schöne Idee! Ich liebe Pflanzen und ich liebe Farbspiele. Daher bekommst du von mir 10 von 10 Punkten! :)

    LG, Sabrina
    Happiness-Is-The-Only-Rule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 10 von 10, ich danke Dir!
      LG, Cora

      Löschen
  10. Wie du ja inzwischen gemerkt hast, liebe ich Beides. Ich mag mich da nicht festlegen. "Grünzeugs" wie die Pistazienzweige kommen meist in Mengen in die Vase. Exotische Blüten gerne einzeln.
    Mein CD - Regal ( ein altes, verchromtes I*kea - Modell aus den ausgehenden 80ern ) ist eine kongeniale Bühne für einzelne wie viele Vasen. Im 2. Wohnraum habe ich eine handgeschmiedete Konsole für solche Inszenierungen, im Flur ein "Lack" - Brett.
    Viel Spaß beim Sammeln der Meinungen!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, ich weiß und mir gefallen Deine Arrangements sehr!
      Ich beobachte bei Dir eine Ordnungsliebe, ist das richtig?
      Liebe Grüße, Cora

      Löschen
  11. Ich bin begeistert, inspiriert und verzückt von
    Deiner Darstellung des herbstlichen Blütenzaubers
    In seinem einfachen Sein und doch so wirkungsvoll!
    Ich selbst lege mich mit der Blumenpräsentstion
    Nicht fest. Meist schlicht, reduziert und die einzelne
    Blume,Blüte , Strauch als einzelnes GRoSSES, aber
    Auch die Liebe zu einem prächtigen Wiesenstrauss
    Oder ein Arrangement mit Hortensien lässt mein Herz
    erfreuen! Die Wahl fällt je nach Stimmung und die jeweilige
    Raumdeko aus!
    Hui, das war jetzt viel Input ;-)
    Daraufhin wünsch ich Dir ein erholsamen Start
    Ins Wochenende, lg steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Üppig darf es gerne auch bei mir sein, ein großer Strauß! Ich kann nur nicht über meinen Schatten springen, eine gewisse erklärbare Ordnung muss für mich sein!

      Löschen
  12. Ich mag's ja gerne reduziert, also genau mein Ding !!!
    Ich hab' auch gerätselt, liebe Cora, was das für tolle Vasen sind...
    jetzt hab' ich gegoogelt und ...aaah, jetzt ist es mir klar :-))
    Tolle Idee , die mir sehr gefällt !!!
    Und mal wieder so ein "Besserwisser-Tipp" : Noch spannungsreicher wird die Reihung, wenn du eine ungerade Anzahl nimmst, also mehr rot oder mehr grün, d.h. 2 Gläser rot, dann 1 Glas grün und dann wieder ein Glas rot, oder umgekehrt...wieder nur so eine Idee :-)
    Viele herzliche Grüsse und ein schönes Wochenende, helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich habe mich schon geärgert, dass ich nur 4 genommen habe!
      Herzliche Grüße, Cora

      Löschen
  13. Wirklich eine wundervolle Dekoidee. Ich frage mich nun nur, wie lange man daran denn seine Freude hat. Also wie lange dauert es, bis die Zweige nicht mehr so ansehnlich und frisch ausschauen.

    Gruß von
    Raumideen.org

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heute ist Tag 3, die Zweige sehen noch sehr frisch aus!
      Grüße, Cora

      Löschen
  14. Hallo!
    Oh,das sieht sehr interessant aus und ist mal was Neues!
    So kommen die Zweige gut zur Geltung!
    Liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Cora,
    in seiner puristischen Schlichtheit wunderschön!
    I love it!
    Grüße
    Kebo

    AntwortenLöschen
  16. Ist DAS schön !
    Mehr gibbet da nich zu sagen. So. Schön.
    LG :) Minza

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare.