DEKOIDEE

Wilde Malve, wild gewachsen

Ich habe mich gleich zweimal gefreut. Zum einen über eine schöne Bergwanderung zum anderen über die wilde Malve, die ich am Ende der Tour, kurz vor dem Parkplatz in einer Böschung entdeckt habe. So wild wie der Name verheißt, wuchs die Malve in alle Richtungen. Die unteren Stiele ein bisschen von den Blättern befreit, damit diese nicht im Wasser stehen, habe ich sie, wie gewachsen, in die Vase gesteckt. Nun stehen sie da, die Blumen, draußen auf den Betonblöcken. Eine milde Farbkombination: grau und rosa. Das pure Material zur lieblichen Blüte bildet einen starken Kontrast.

"Gib jeden Tag die Chance, der Schönste deines Lebens zu werden"

von Marc Twain

RAUMIDEEN macht mit beim FRIDAY FLOWERDAY

Kommentare:

  1. Malven habe ich auch seit heute hier, allerdings in weiss. Sehr schöne Blume und eine schöne Deko.
    Liebe Ninjassiebengrüße

    AntwortenLöschen
  2. Ganz zauberhaft, liebe Cora,....sehr schöne Fotos!
    Dein Blog ist ganz toll, da bleibe ich mal als Leserin!
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann sage ich: "Herzlich willkommen!"

      Löschen
  3. Schön dein Strauß...
    und auch der Spruch auf deinem Teelichtchen!

    AntwortenLöschen
  4. Noch so schöne zarte Pflanzengebilde wie bei vielen heute! Und ein ebso zartes Windlicht! Wohltuend!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. So schön! :-)
    Liebe grüsse Brigitte

    AntwortenLöschen
  6. Wilde Malven sind einfach schön und in einer schlichten Glasvase kommen sie so schön zur Geltung. LG Rebekka

    AntwortenLöschen
  7. Toll, die wilde Malve so wild zu arrangieren, liebe Cora...gefällt mir sehr !!!
    Viele herzliche Grüsse, helga

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare.